Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept

Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept .Verschiedene Variationen und immer lecker !

Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept .Verschiedene Variationen und immer lecker !

Meine Familie liebt es (ich übrigens auch ) am Wochenende stunden ang gemeinsam zu frühstücken und das mit allem drum und dran. Frischen Organgensaft, selbstgekochte Marmelade, und natürlich frischen Brötchen. Manchmal gibt es auch unser kösliches Baguette, doch eigentlich mögen die Kinder am Wochenende leiber Brötchen.

Ich backe meistens Dinkelbrötchen oder mische Dinkel und Weizen das könnt ihr ganz so machen wie es euch gefällt, ich mische gerne ein Pizzamehl mit in den Teig, da in dem Mehl die glutenhaltigsten Weizensorten verschnitten/vermisch sind. Glutenhaltig heißt hier , dass viel Getreide-Eiweiß vorhanden ist und dieses Getreide-Eiweiß ist wichtig, da es zum einen der fertige Teig gut zusammenhält ( gute Kleberwerte) und zum anderen aber auch luftig, leicht und gerne auch kross wird. Wenn ihr es nicht nutzen möchtet dann mischt einfach  Roggenmehl oder zwei verschiedene Sorten Dinkel zusammen.

Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept .Verschiedene Variationen und immer lecker !

Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept

Zutaten

  • 450 g Mehl  Dinkel Type 630
  • 50 g Pizzamehl oder Dinkel Vollkornmehl 1050
  • 2 EL Olivenöl oder geschmolzene Butter
  • 1 TL Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 330 ml lauwarmes Wasser
  • Außerdem:
  • etwas Öl zum Beträufeln und wenn ihr mögt Mohn oder Sesam

Schnelle Sonntagsbrötchen Rezept so wird es gemacht:

Wichtig :Den Backofen samt Backblech und Schale mit warmen Wasser auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Hefe und Zucker im warmen Wasser auflösen.
  • Alle trocken Zutaten in einer Schüssel oder Küchenmaschine geben, Öl /Butter und Hefegemisch  hinzufügen und etwa 5 Minuten kneten.
  • Der Teig darf und sollte sich nur leicht klebrig anfühlen,sonst einfach noch ein wenig Mehl einarbeiten
  • Den Teig danach auf die Arbeitsfläche geben, die Hände mit Öl einreiben und Brötchen formen.
  • Die Brötchen mit Mehl bestäuben, einschneiden
  • Das heisse Backblech aus dem Ofen holen, mit Backpapier auslegen und die Brötchen  drauf setzten. Mit einem Tuch abdecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  • Dann bei  220°C Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen.
  • Fertig

Ich wünsche euch viel Freude beim backen, alles Liebe Rebecca

4 Kommentare

  1. Vielen Dank! Dein Baguette und dein Toast werden hier schon sehr geliebt! Die Brötchen werde ich ganz bald ausprobieren.

  2. Hallo liebe Rebecca,

    Du schreibst: Hefe und Zucker im warmen Wasser auflösen.

    Meinst Du Hefe und Honig? In der Zutatenliste finde ich keine Zucker-Angabe.
    Hab “Hefe und Honig” aber noch nie vermischt, daher meine Frage.
    Und in welcher Menge warmen Wasser soll das aufgelöst werden?

    Herzlichen Dank für das Rezept und liebe Grüße, Claudia

  3. Guten Morgen!

    Wir lieben das Rezept für deine Brötchen, bei uns kommen Sie jedes Wochenende auf den Tisch.

    Gerade rührt die Küchenmaschine den Teig für heute.

    Vielen Dank für das tolle Rezept

  4. Liebe Rebecca,
    ich esse gerade deine Brötchen – wunderbar.

    Danke dir für dieses Rezept.

    Viele Grüße Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.