Rezept Honiggurken einkochen !

Rezept Honiggurken einkochen! Den Sommer bewahren um die Wärme des Sommers auch im Winter zu geniessen.

Rezept Honiggurken einkochen! Den Sommer bewahren um die Wärme des Sommers auch im Winter zu geniessen.

Zu viele Gurken im Garten? Das gibt es nicht ! Ich habe ein super leckeres Rezept  für Honiggurken für euch.So könnt ihr all die Gurken, die nicht sofort verzerrt werden können für den Winter einlegen. Unsere Kinder lieben sie sehr. Es sind recht einfach Zutaten die ihr mit Sicherheit zu Hause habt, und es kinderleicht zu machen.

 

Rezept Honiggurken einkochen ihr braucht:

  • 1-2 kg Gurken
  • 230g Apfelessig
  • 400ml Wasser
  • 400g Honig
  • 100ml Zironensaft
  • 10g Ingwer kleingeschnitten
  • Dillblüte wenn ihr mögt
  • Gewürze:Senfkörner,Wachholder, Piment(2), Nelke(2), Koriandersamen,Sternanis(1) , Chiliflocken

Rezept Honiggurken einkochen! Den Sommer bewahren um die Wärme des Sommers auch im Winter zu geniessen.

Rezept Honiggurken einkochen, so wird es gemacht:

Gurken schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die  halbierte Gurken in Stücke schneiden,ich mag die halbmondform! Die kleingschnittenen Gurke mit Salz bestreuen und über Nacht ziehen lassen.

Rezept Honiggurken einkochen! Den Sommer bewahren um die Wärme des Sommers auch im Winter zu geniessen.

Am nächsten Tag den Sud folgendermaßen vorbereiten.

  • Ingwer schälen und raspeln
  • Die Gewürze kurz im Mörser zerstoßen ohne die Senfkörner!
  • Ingwer , Gewürze, Senfkörnern, Honig, Zitronensaft und Essig in einen Topf geben und so lange kochen, bis sich der Honig gelöst hat.
  • Die Gurkenstücke in dem heißen Sud portionsweise etwas  4 Minuten köcheln lassen
  • Die Gurken mit dem Sud in Weckgläser, Bügelgläser oder in Twist-Off-Gläser geben, sofort verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen.
  • Die  Honiggurken nun einige Wochen ziehen lassen und genießen.

Viel Freude beim einlegen, wünscht euch Rebecca

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.