Automatische Gartenbewässerung mit Gardena

Automatische Gartenbewässerung mit Gardena, es ist wirklich leicht diese Bewässerung zu verlegen, wie es funktioniert, Tipps und Tricks

 

 

Vor vier Jahren sind wir aus dem Herzen Berlins mitten am Alexanderplatz nach Brandenburg in unsere mittlerweile kleine grüne Oase rausgezogen. 600m2 Garten durfte ich von Grund auf neu anlegen. Mit viel Hingabe pflanzte ich wilde Blumen, Stauden, Heilkräuter und einen richtigen Nutzgarten mit Früchten und Gemüse. Jahr für Jahr verdichtete sich das Bild. Um uns auch zusätzlich eine schöne Gartenatmosphäre zu schaffen, pflanzte ich eine Bambushecke, welche mittlerweile in die Beerenhecke mündet.

Spielrasen im Terassenbereich

Im vorderen Bereich unseres Hauses legten wir den Kindern eine Spielrasenfläche an. Auch für die Kinder durfte ein Sandkasten nicht fehlen. Diesen bauten wir aus Palisaden und schmückten ihn anschließend mit einem Weidendach. Ein jahreszeitliches Blumenbeet durfte für die Optik und unsere Bienen auch nicht fehlen.Ein Garten braucht bestimmte Bedingungen, um zu gedeihen. Zum einen benötigt jede Pflanze die richtigen Temperaturen, ausreichend Licht und natürlich auch Wasser!

Also stellte ich mir die Frage, wie ich meinen Pflanzen die bestmögliche Wasserversorgung geben kann.

Wasserversorgung der Pflanzen. Welche Möglichkeiten gibt es?

  • Regenwasser ist und bleibt das Beste für unsere Pflanzen 
  • Wasser aus dem Hauseigenen Brunnen 
  • Wasser aus der Regentonne 
  • Wasser aus der Leitung 

Anfangs haben wir unseren Garten mit Wasser aus Regentonnen versorgt, welche wir rund um unser Haus herum verteilten. So sparten wir uns lange Wege mit der Gießkanne und unsere Gurkenpflanzen lieben dieses Wasser. Glücklicherweise hatte unser Grundstück von Anfang an einen gebohrten Brunnen mit Pumpe, somit hatte ich die Möglichkeit Schläuche an den Brunnen zu integrieren und damit unseren Nutzgarten händisch zu bewässern. 

Wie haben wir früher bewässert ?

Auch die Bambushecke ließ sich ganz einfach mit diesem Schlauchsystem versorgen. Hier wählte ich ich scho damals einen Tröpfchenschlauch von Gardena. Für den Rasen benutzen wir wiederum einen klassischen Sprinkler. Nach einiger Zeit des Testens fand ich jedoch heraus, dass es um einiges praktischer wäre, wenn der Garten täglich automatisch bewässert werden würde. Auch hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht bedacht, dass ich im Sommer oftmals nicht zu Hause bin, sondern in anderen Städten als Schauspielerin arbeite. Im wirklich sehr warmen Sommer vor 2 Jahren war ich zum Beispiel die gesamte Zeit in Köln und irgendwie hat das Bewässern durch Familienmitglieder nicht ganz so gut funktioniert. 

 

Nachhaltig Leben mit Kindern, Tipps und mal etwas für die Ohren mit mir als Gast im Podcast Wickelstammtisch

Wer kümmert sich um die Pflanzen wenn wir im Urlaub sind ?

Ich denke dieses Problem kennen viele, oder? Sommerurlaub ja, aber was passiert mit all den mühsam vorgezogenen Pflänzchen, die gehegt und gepflegt werden möchten? Meine Antwort auf diese Frage ist tatsächlich: Verlegt euch eine Automatische Gartenbewässerung! 

Automatische Gartenbewässerung von Gardena  verlegen ist gar nicht so schwer 

Im letzten Jahr haben alle, die mir auf Instagram folgen live miterleben können, wie ich die Bewässerung im Garten verlegt habe. Anfänglich dachte ich, dieses große Projekt kann ich nicht alleine stemmen. Letztendlich habe ich das auch nicht, aber es ist auf jeden Fall möglich.

Das A&O ist hierbei die Planung! Für diese habe ich den Garten Bewässerung Berater von Gardena in Anspruch genommen (das waren wirklich sehr gut investierte 70€). Zum Erde aufgraben habe ich mir jedoch Hilfe geholt, da ich es nicht ganz alleine machen wollte. Im Nachhinein kann ich jedoch sagen, dass das Verlegen und die Installation der Wasserrohre kein Hexenwerk ist. Eine Automatische Bewässerung ist einfach so Gold wert !

 

Automatische Gartenbewässerung verlegen, so haben  wir es gemacht:

  • eine Skizze von unserem Garten zeichnen, zum Vermessen eignet sich auch gut ein Bild über google Maps zu erstellen
  • wichtig ist in jedem Fall zu prüfen, ob durch die Pumpe ein ausreichender Wasserdruck entsteht. Das ist wichtig, damit die Regler auch die Kraft haben selbstständig in die Höhe zu fahren (Ich erkläre unten genauer, wie ihr das prüfen könnt )
  • das gezeichnete Bild haben wir dann an den Kundensupport von Gardena gemailt 
  • nach unserem Beratungs-/Planungsgespräch bekamen wir eine Bedarfsliste, so wie einen ganz genauen Plan, wie und wo, was verlegt werden muss
  • die Broschüre 2021 hat auch ziemlich gute Produktinformationen, wie ich finde. 
  • nachdem die ganzen Materialien bei uns auf der Terrasse verteilt waren, habe ich sie geordnet und anschließend auf meiner Liste abgestrichen (ja Ordnung ist das halbe Leben und es erleichtert so einiges )
  • die gesamten Gardena- Planungen wurden auf unserem Terrassentisch ausgebreitet und schon konnte es losgehen 
  • Tipp : Leitungen trocken auf dem Rasen auslegen, zuschneiden und verbinden.
              Dann die Dichtprobe und ein erstes Positionieren der Sprinklerköpfe.
  • Wassersteckdosen (tollste Erfindung ) an die Hauptleitungen legen (unterirdisches Kiesbett nicht vergessen )
  • die Leitungsgräben wurden ausgehoben (das hat übrigens einen ganzen Tag gedauert- es ist  eben auch echt viel Buddelarbeit gewesen )
  • am einfachsten ist es, wenn man den Boden V-förmig aufschlitzt, die Leitung einbringt und den Boden wieder verschließt. Achtet darauf die Rasennarbe in der richtigen Reihenfolge daneben zu legen, so könnt ihr es später wieder gut verschließen. 
  • wenn die Leitungen verlegt sind, schließt ihr die Ventilboxen und in unserem Fall auch nicht die smarte Bewässerung an. 
  • wenn die Leitungen alle verlegt sind, beginnt die Feinarbeit. Die Tröpfchenschläuche für die Hochbeete und Hecken zurechtschneiden und anschließen. 
  • Wassersteckdosen (tollste Erfindung ) an die Hauptleitungen legen
  • schaut euch gerne mal auf Instagram mein Story Highlight dazu an, ich denke so bekommt ihr ein besseres Gefühl dafür, wie einfach es ist
  • TIPP:  Verlegt auf jeden Wassersteckdosen! Sie sind so praktisch!

Wasserdruck überprüfen 

Der Wasserdruck kann entweder den Beschreibungen der Pumpe entnommen werden oder mit Hilfe eines 10 Liter Eimers und einer Stoppuhr gemessen werden. Für diese Messung dreht ihr den Wasserhahn voll auf und stoppt die Zeit bis zum vollständig gefüllten Zustand.Eine Zeit von 25s entspricht etwa einem Druck von 5 bar. Während 35s gleich 3,5 bar entsprechen. Diese Angabe benötigt ihr, um die Sprinkler entsprechend zu dimensionieren und auch, um zu wissen, wie viele Sprinkler gleichzeitig in Betrieb genommen werden können.

Hecken, Sträucher und Hochbeete mit Micro-Drip-Bewässerung versorgen 

Hecken und Sträucher bewässern wir mit einem Tropfschlauch. Dafür nutzen wir eine Variante, die bereits integrierte Öffnungen besitzen. Sind diese nicht vorhanden, kann man sie auch sehr leicht selbst einstechen.Für unsere Hecke haben wir uns für den vorgefertigten Tropfschlauch entschieden. Früher haben wir mit einem Sprinklerschlauch die Hecke bewässert. Die Tröpfchenvariante gefällt mir nach langem testen jedoch besser.

Gardena Bewässerung erweitern

Wenn das System dann erst einmal läuft, sind natürlich den Erweiterungen keine Grenzen gesetzt. Es gibt z.B. einen Bodenfeuchtesensor (Smart Sensor). Dieser sorgt dafür, dass die Bewässerung nicht eingeschaltet wird, wenn es gerade regnet oder es geregnet hat. Wir verwenden ihn in einem unserer Hochbeete und haben bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht. Ich werde dieses Jahr unsere Tröpfchenbewässerung noch in ein weiteres Beet verlegen und einen Sprinkler austauschen.

Smarte Bewässerung 

Hatte ich erwähnt, das es in unserer Familie zu den Kindern auch einen Vater und zu mir einen Mann gibt? Auch wenn er selten auf meinen Kanälen zu sehen ist und noch seltener hier zu Wort kommt, so möchte ich doch erwähnen, dass er ein total „smarter Ehemann“ ist. Für ihn kann unser Haus und Hof nicht smart genug sein. 

Smarte Bewässerung für individuelle Bedienung 

Der Garten ist meine Spielwiese und die smarte Technik, die meines Mannes. Wir dachten uns, dass wir ein gemeinsames Projekt starten und unsere Vorlieben vereinen. Wie praktisch wäre es bitte, wenn wir unsere komplette Bewässerung über unsere Smartphones steuern könnten. Nun läuft tatsächlich unser gesamte Gardena Bewässerungssystem über den smart Irrigation Control.Gemeinsam waren wir wirklich unschlagbar und es ist etwas so praktisches daraus entstanden. 

Smartes Garden Sytem

Mein Mann hat den kleinen Garden Computer super schnell eingerichtet und wir haben gemeinsam die Bewässerungspläne erstellt. Nun läuft quasi alles von ganz alleine. Mein schönster Augenblick am Tag ist der Moment um 11:00 Uhr, wenn der Rasen gesprengt wird, ich mit meinem Kaffe auf der Terrasse sitze, die Vögel zwitschern höre, die kleinen Sprinklerdüsen verdeckt vom Rasen nach oben fahren und ich das beruhigende Geräusch von Wassertropfen auf den Rasen plätschern höre. 

Und dieser Geruch erst – unbeschreiblich!

Hier könnt ihr euch Informieren :https://www.gardena.com/de/produkte/smart/

Bewässerungstechnik und -steuerung, diese Möglichkeiten gibt es 

  1. Manuelles Auf– und Zudrehen am Wasserhahn, um den Garten zu bewässern. 
  2. Steuerung über einen Bewässerungscomputer mit fest programmierten Zeiten und Abläufen 
  3. Steuerung über einen Bewässerungscomputer mit Anbindung an eine App (in unserem Fall das Gardena Smart System)

 

 

Automatische Gartenbewässerung – Bewässerung Winterfest machen 

Die Bewässerungssteuerung, also auch unseren smart Irrigation Control und den smart Sensor sollte man am besten demontieren und frostsicher lagern.

Restwasser in den Leitungen: 

  1. Für die unterirdischen Rohre der Leitung haben wir einen Entwässerungsventil eingeplant, welches jeweils an der tiefsten Stelle installiert wurde. Mit dieser Maßnahme sollten die Rohre leer laufen, damit der Frost keinen weiteren Schaden anrichten kann. Aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich sagen, dass sich dies bewährt hat, da es selbst den besonders kalten Winter im letzten Jahr gut überstanden hat.
  2. Mehr Aufmerksamkeit verlangten die Bewässerungsventile in der Ventilbox. Ich habe mich komplett an die Betriebsanleitung der Ventilbox V3 gehalten.
  3. Die Schläuche für die Tropfbewässerung der Hecke bzw. Hochbeete konnten liegen bleiben. 
  4. Die beiden Basisgeräte am Startpunkt der Tropfbewässerung habe ich frostsicher gelagert und die offenen Rohrenden haben wir dann verschlossen, damit kein Schmutz bzw. keine Insekten eindringen können.

Fazit zu unserer Gartenbewässerung 

Ich hatte großen Respekt davor unseren halben Garten umzugraben, um unterirdisch die Rohre zu verlegen! Schon lange war ich nicht mehr so aufgeregt, wie zu dem Zeitpunkt als ich zum ersten Mal das Wasser anstellte, um zu schauen, ob wirklich alle Leitungen dicht sind. Noch aufgeregter war ich, als dann der Rasen gesät war, die Tröpfchenschläuche und Sprinkler fröhlich ihr Wasser verteilten und ich Tag für Tage sehen konnte wie sehr die Pflanzen es zu schätzen wissen regelmässig gegossen zu werden. Auf einmal hatten wir einen wirklich schönen Rasen und alles war noch viel üppiger und schöner als zuvor. 

Von schönem Rasen und der Wasserversorgung

Viele von euch wissen ja, dass sich meine Pflanzen nach dem Mond pflanze und auch eine große Freundin davon bin, starke gut wurzelnde Pflanzen in die Erde zu bringen. Eigentlich sollte die Wasserversorgung auch zu starken, langen Wurzeln führen. Das stimmt in gewisser Weise, aber es trifft nicht überall zu. Hochbeete beispielsweise speichern zwar viel Wärme und Wasser, doch wenn es wirklich wenig regnet, so wie in den letzten Jahren, ist es nicht ganz so einfach für die Pflanzen zu überleben. 

Der Rasen, das ist auch so eine Sache! Er braucht Sonne und Regen im Wechsel, um gut zu keimen und auch um sich im Boden zu verankern. Genau dafür und auch für mehr genussvolle und ruhige Gartenmomente liebe ich meine Bewässerung.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkle bringen! Besonders wichtig ist es mir an dieser Stelle zu sagen, dass ihr es wirklich gut alleine verlegen könnt. Es gibt das eine oder andere zu beachten. Das wird euch aber auf jeden Fall gesagt, wenn ihr die Planungshilfe in Anspruch nehmt und zu den Sprinklersystemen Beispielsweise gibt es PDFs mit Instalationsvorschlägen, in den die Höhenunterschiede nochmal genau erklärt werden. Ich erstelle euch hier eine Liste zu den verschiedenen Downloads: 

Tipp :

Schaut euch die verschieden Sprinkler vorab genau an. Zu allen Modellen gibt es auch YouTube Videos. Es macht wirklich Sinn sich anzusehen wie sie sprengen, um dann den richtigen auszuwählen 

Wir haben folgende: 

Den  Viereckregner haben Freunde von uns in ihrem wirklich großen Garten. Für uns hingegen hätte er gar keinen Sinn gemacht. Mit diesem Modell hätten wir zwar nur einen Rasensprenger benötigt, um den kompletten Rasen zu bewässern, aber da er sehr in die Höhe sprengt wären vermutlich auch alle meine Fensterfronten am Haus in Mitleidenschaft gezogen worden. Von daher schaut euch zum einen alle Systeme genau an, um vorab zu wissen was vielleicht nicht so geeignet ist. Wir hatten auch zuerst genau diesen Sprinkler eingeplant. Als ich jedoch im Garten unserer Freunde gesehen habe wie gewaltig er ist, habe ich mich umentschieden. Solltet ihr also den Beratungsservice in Anspruch nehmen, wären bodentiefe Terrassenfenster durchaus erwähnenswert. 

Wir haben  zusätzlich zu unsere Automatische Gartenbewässerung auch noch einen GARDENA Mähroboter für unseren Rasen. Zum Thema Rasen kommt aber noch ein separater Post! 

In diesem Sinne, alles Liebe, Rebecca 

Wichtige Links für eine Automatische Gartenbewässerung  auf einen Blick :

Bewässerungsplanung
PDF Bewässerung 2021
Produktberater
Automatische Bewässerung
Bodenfeuchtsensor
Bewässerungssteuerung
Broschüren zum Download
Ventilbox V3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.