Kamin Anzünder selbermachen

Ihr Lieben

für alle die in der glücklichen Lage sind und einen Kamin zu Hause haben, habe ich hier ein wunderhübsches DIY für Euch! Wir haben diese Tannenzapfen Feueranzünder zu Weihnachten verschenkt und diese kleine Kostbarkeit kam gut an.

Ihr braucht

Soyawachs und Kerzendochte (den Docht haben wir tatsächlich vergessen..ging auch gut ohne)
Kleine Förmchen
ein wenig Öl zum einstreichen der Förmchen
gut getrocknete Tannenzapfen

Wenn ihr mögt könnt ihr noch einen Duft mit untermischen, wir haben noch Zedernholz hinzugefügt.

So wird es gemacht:

Wir haben die Förmchen auf einem Backblech verteilt und auch zum Schutz noch Backpapier untergelegt. Die Aufgabe unserer kleinen Jungen war es die Förmchen  mit Öl anzustreichen, ich wundere mich immer wieder was ein 1,5 Jahre altes Kind alles kann.Ich haben in der Zeit das Soyawachs so lange erwärmt  bis es flüssig wurde, Laéna hat noch einige Tropfen Duftöl hinzugefügt undes noch mal gut umgerührt. Wenn ihr einen Docht als Anzünder benutzen möchtet legt diesen nun in die Förmchen, gießt das Wachs hinein und gebt dann den Tannenzapfen auf das warme Wachs. Nun muss das ganze nur noch aushärten /abkühlen und schon können die Anzünder aus den Förmchen gelöst ,hübsch verpackt und verschenkt werden. Es ist ein so leichtes wirkungsvolles DIY wie ich finde, es knistert und duftet herrlich ,wenn das Feuer im Kamin entzündet wird, und die Kinder hatten große Freude beim herstellen.

Ich habe dieses wunderbare Rezept aus dem Buch Naürlich selbst gemacht ( ein wahres Schätzchen an Ideen, es sind auch einige einfach und bekannte Dinge wie Bienenwachskerzen darin zu finden aber auch Grundlagen zum natürlichen färben und vieles anderes, ich ahbe es zufällig in meiner liebsten Waldorfbuchhandlung hier in Berlin gefuden und sehr froh über diesen Fund )

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und ein tolles Wochenende! Heute Abend gibt es übrigens noch eine Beitrag zum #teilenamfreitag mit einem sehr entspannten Give Away! Und unten verlinke ich euch noch alles was ihr für die Anzünder braucht.

Liebst Eure Rebecca

 

Links

*Soyawachs

*Kerzendochte

*Förmchen

*Buch

Natürlich selbstgemacht – Weben, Färben, Kerzenziehen – alte Techniken neu entdeckt

Alle mit * gekennzeichnete Produkte enthalten Affiliate Links, ihr habt davon keine Nachteile und ich verdiene ein wenig mit wenn ihr bestellt.

5 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Idee! Weißt du, wie es mir eventuellen Rückständen aussieht, oder verbrennt das Sojawachs vollständig? Ich mag so ungern was verschenken, wenn ich nicht die Vor- und Nachteile kenne, bzw. einschätzen kann. Habe einen schönen Tag, Julia

  2. Liebe Rebecca
    Möchte heute auch die tollen Anzünder herstellen – habe nur auch die selben Bedenken wegen meinem Kamin – wenn das Wachs schmilzt ist das dann nicht im Kamin eine kleine Schmiererei ? Danke für eine Antwort

  3. Funktioniert es auch mit Recycling-Kerzenwachs?
    Weshalb Sojawachs?
    Danke für deine Antwort.
    Rebeka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.