Martinsgänse Rezept

St. Martin steht vor der Tür, hier kommt ein Hefeteig Rezept für köstliche Martinsgänse zum teilen und genießen.St. Martin steht vor der Tür,hier kommt ein Hefeteig Rezept für köstliche Martinsgänse zum teilen und genießen. Noch mehr Rezepte auf www.elfenkindberlin.de

St.Martin ein so magisches schönes Fest, oder? Ich freue mich schon auf den kommenden Sonntag, denn an diesem Tag werden wir mit unseren Laternen durch den Wald laufen. Wir werden Ausschau halten nach magischen kleinen Schönheiten, wir erinnern uns an St.Martin, und sprechen über die Magie des Teilens. Wir brechen das Brot (das Martin Hörnchen oder die  Martinsgans ) mit unseren Freunden und bringen den Tieren im Wald eine Hand voll Nüsse mit.. Ich freue mich so sehr! Denn in diesem Jahr wird unserer Sohn sein erstes bewusstes St. Martin Fest erleben. Wir backen immer Hörnchen für den Kindergarten und die Schule. Die hübschen Martinsgänse backen wir immer gemeinsam am 11.11 jeden Jahres und essen sie zum Frühstück. Die restlichen dürfen dann über die Woche hinweg mit zur Schule genommen werden.

 

St. Martin steht vor der Tür,hier kommt ein Hefeteig Rezept für köstliche Martinsgänse zum teilen und genießen. Noch mehr Rezepte auf www.elfenkindberlin.de

Für den Martinsgänse Hefeteig braucht ihr:

  1. 300 ml Milch
  2. 1/2 Teelöffel Salz
  3. 120 g braunen Zucker
  4. 80 g weiche Butter
  5. 550 g Mehl
  6. 1 Würfel Hefe (42g) oder ein Päckchen Trockehefe

Zum bestreichen und verzieren der Martinsgänse :

  1. Mandelhobel
  2. Rosinen für die Augen
  3. 1 Eigelb
  4. etwas Milch

So werden die Martinsgänse gemacht:

  1. Erwärmt die Milch und löst die Hefe in der warmen Milch auf. Nun alle Zutaten zu einen Hefeteig vermengen.
  2. Nun für eine Stunde gut abgedeckt an einem warmen Ort ruhen.Ich decke den Topf gerne mit Frischhaltefolie oder einem Bienenwachstuch ab (klick)
  3. Dann formt ihr eure Martinsgänse oder stecht sie einfach mit einer Form aus (klick). Teilt den Teig dafür in 6 Stücke.
  4. Verrührt dann die Milch mit dem Eigelb und streicht die Gänse damit ein. Mit Rosinen bildet ihr schließlich noch die Augen und macht der Gans ein Federkleid aus Mandeln.
  5. Nun gebt die Martinsgänse auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backt sie bei 160°C für 25 Minuten im Ofen.

Alles Liebe und ein schönes Martinsfest wünscht,

Rebecca

St. Martin steht vor der Tür,hier kommt ein Hefeteig Rezept für köstliche Martinsgänse zum teilen und genießen. Noch mehr Rezepte auf www.elfenkindberlin.de

Es gibt auch noch ein schönes Kekesrezept kleine Gänse (klick)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.