Mango Salsa mit dem Edeka Glutenfreien Saatenbrot


Ihr Lieben,

gestern Nachmittag haben Laéna und ich nicht nur einen super leckeren Mangosalat gemacht, um genau zu sein ist es eine Art Salsa, nein wir haben auch das neue EDEKA glutenfreies Saatenbrot getestet und dazu gegessen. Vor einigen Wochen bekam ich die Anfrage von Edeka ob ich nicht mal die neuen glutenfreie Brötchen und Brote ausprobieren möchte. Und ehrlich gesagt habe ich mich total gefreut, denn Laéna hat eine mittlerweile nicht mehr so ausgeprägte Zöliakie wie noch vor 8 Jahren, aber sie ist nicht zu verleugnen. Immer wenn sie normales Brot oder Produkte mit Gluten zu sich nimmt bläht ihr Bauch auf wie bei einer im 3. Monat schwangeren Frau. Das ist unangenehm und stört sie natürlich. Leider ist es natürlich so, dass sie in der Schule oft versteckte Gluten ißt, denn in vielen Speisen wird Mehl verwendet auch wenn man es gar nicht erwartet. Von daher nimmt sie mittlerweile fast immer ihr eigens Essen mit zur Schule. So können wir gerade diese versteckten Gluten ganz gut vermeiden aber eben nicht immer. Ich denke, alle wie wir betroffenen könne sich vorstellen wie sehr es das Leben erleichtert das es mittlerweile wie nun auch bei EDEKA einfach so ganz unaufgeregt glutenfreie Produkte gibt. Vor einigen Jahren war es nicht so einfach an glutenfreies Brot heranzukommen, da musste ich sehr umständlich im Reformhaus bestellen, so richtig lecker war es nicht und so blieb mir nur das Selbermachen. Dafür habe ich dann auf Reis und Maismehl zurückgegriffen, selber backen ist natürlich immer das Beste, aber manchmal fehlt dafür einfach die Zeit und von daher bin ich ganz froh das ich jetzt einfach in meinen Edeka gehen kann und dort Brot ganz ohne Weizen, aber dafür mit Quinoa- oder Maismehl bekommen kann. Das ganze ist frei von Konservierungsstoffen und das Knusperbrot ist sogar Bio! Wir haben in den letzten drei Wochen alle 4 neuen Brote und Brötchen probiert und ich verlinke sie euch nun einfach mal alle:

EDEKA glutenfreies Saatenbrot , getoastet super lecker ! Und das Beste ist es hat sogar das Vegan-Siegel! Also ein rundum Sorglos Brot ;)
EDEKA glutenfreies Bio-Knusperbrot mein Lieblingsbrot, und auch so ohne was drauf ein guter zwischendurch Snack
EDEKA glutenfreie Bäckerbrötchen schmecken nach Mais und Laéna mag sie am liebsten
EDEKA glutenfreie Weltmeisterbrötchen, die haben wir mienem Mann am Wochenende untergejubelt und er hat keinen Unterschied geschmeckt

Und für alle egal ob mit oder ohne Gluten Allergie habe ich jetzt noch ein wirklich leckeres Sommer Rezept mit süßer Mango Avocado und spritziger Limone. Wenn ihr heute noch mal schnell auf Insatgram schaut könnt ihr auch in den Storys sehen wie ich den Salat zubereite.

Ihr braucht:

1 Mango
1 Avocado
2-4 Tomaten
1 kleine Limone
1 Charlotte
Olivenöl
frische Kräuter (ich hatte TK 8 Kräuter und frischen Koriander ) und eine kleine Knoblauchzehe fein gewürfelt.

So wird es gemacht :

Das Obst und Gemüse würfeln, den Saft der Limone drüber geben mit Olivenöl aufgießen. (2-3 Löffel) Mit Pfeffer und Salz abschmecken die Kräuter unterrühren. Fertig! Wenn ihr es gerne etwas schärfer mögt, eine Peperoni durchschneiden, die Kerne entfernen und mit untermischen, gegebenenfalls nach einer halben Stunde wieder entfernen.

Viel Freude beim essen und alles liebe wünscht,

Rebecca

 

*Dieser Artikel ist in Kooperatin mit Edeka entstanden und die Brote und Brötchen wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Lieben dank für das Vertrauen in meine Arbeit.

4 Kommentare

  1. Was meinst du mit nicht mehr so stark ausgeprägter Zöliakie? Das merkt ihr, weil deine Tochter ab und an Gluten zu sich nimmt?! Menschen, die Zöliakie haben, dürfen doch keinerlei Gluten zu sich nehmen.

    • Rebecca

      Liebe Anna,
      sie ist bei den Tests immer an Grenze, also mal mehr mal weniger,bzw. als sie klein war durfte sie gar keine Gluten zu sich nehmen das kam Postwendent wieder raus , aber durch viele verschiedene Heilansätze und ist es mit der Zeit besser geworden….es hat sich auch ein Stück weit verwachsen…
      Konnte ich dir damit weiterhelfen ? Alles liebe Rebecca

  2. Hallo,
    Dann hat deine Tochter aber keine Zöliakie, denn die verwächst sich nicht und man darf auch keinerlei Gluten mehr zu sich nehmen. Nicht einmal Spuren davon.
    Vielleicht sprichst du von einer Glutensensitivität, aber mit Sicherheit (hoffentlich?) nicht von Zöliakie.
    Denn da würde der Blähbauch nur das geringste Problem sein, sondern der geschädigte Darm irgendwann evtl. zu schwerwiegenden Erkrankungen führen.
    Du kannst dich ja mal zu Zöliakie im Netz belesen. Ich hoffe, dass du diese nicht meinst, denn ein bisschen Zöliakie gibt es nicht, da es eine Autoimunerkrankung ist.
    Du meinst wahrscheinlich eine Glutensensitivität….
    Lg und alles Gute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.