Wachstumsschmerzen bei Kindern!


Pin it
SOS Wachstumsschmerzen bei Kindern! Was sind Wachstumsschmerzen und wie kann man die Schmerzen lindern?

Wachstumsschmerzen sind böse und gemein. Ich erinnere mich noch gut an die immer länger werdenden Nächte, in denen ich mich mit schmerzenden Beinen hin und her wälzte in meinem Bett, irgendwann weinend zu meinen Eltern ins Bett kroch und es immer erst besser wurde,wenn meine Mama meine Beine mit Johanniskrautöl eingerieben, und mich in den eigentlich viel zu kleinen Schlafsack meiner kleinen Schwester gekuschelt hat.

Glücklicherweise kann ich mich noch so gut an die Zeit erinnern, und den unangenhemen brennenden schemrz noch immer nachfühlen. Wenn also eines meiner Kinder an Wachstumsschmerzen leidet, ist die erste Maßnahmen eincremen und bei Mama und Papa im bett schlafen. Ich glaube, dass das “bei Mama sein” in solchen Momenten des Schmerzes genau der Schlüssel zum “wieder wohl sein” ist. Immer wenn es bei uns mal wieder so weit ist, dass die Beine schmerzen, creme ich ihre  Beine mit Arnikasalbe oder Arnika Wacholder von Primavera ein, massiere die Beine und streiche sie immer wieder von oben nach unten aus. Hin und wieder nehme ich auch die Füße dazu, denn zumindest meine Tochter  beruhigt es total.

 

Typische Anzeichen für Wachstumsschmerzen

 

  • Die Schmerzen treten abends oder nachts auf, häufig nach ausgiebiger
  • Bewegung am Tag. Sie werden als ziehend oder brennend beschrieben.
  • Während der körperlichen Belastung selbst hat das Kind keine Beschwerden.
  • Es gibt keine äußere Ursache, wie zum Beispiel eine Verletzung nach einem Sturz.
  • Häufig leiden die Kinder erstmals im Vorschulalter unter den Schmerzen.
  • Viele Kinder sind nicht in der Lage, genau zu bestimmen, wo der Schmerz herkommt.
  • Es betrifft hauptsächlich die Waden, Kniekehlen, Schienbeine oder Vorderseiten der Oberschenkel in beiden Beinen gleichzeitig. Gelenke sind eher nicht betroffen.
  • Der Schmerz  tritt beidseitig auf, wandert oder wechselt die Seiten.
  • Die Schmerzdauer schwankt zwischen wenigen Minuten und einer Stunde, gerade Nachts ist es am schlimmsten
  • Das Kind kann die schmerzenden Gliedmaßen frei bewegen und humpelt nicht.
  • Am nächsten Morgen ist  das  Kind wieder beschwerdefrei.

Ursachen für Wachstumsschmerzen :

 

  • Die Ursache der Schmerzen ist unbekannt, und ist bis heute unerforscht. Doch die Schmerzen sind zum Glück meistens harmlos.
  • Als Auslöser wird eine Dehnung von Sehnen und Bändern vermutet, die nicht so schnell mitwachsen.
  • Gerade Nachts , wenn sich die Knochen während der nächtlichen Mini-Wachstumsschübe bis zu 0,2 Millimeter pro Tag/Nacht ausdehnen kommt es ui den uns so bekannten schmerzen
  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Wachstumsschmerzen auch wärme ein guter schmerzbefreiender Begleiter ist. Mein SOS Rezept bei Wachstumschmerzen ist folgendens:

Waden eincremen → einen kuschligen Wickel anlegen → Mamaliebe

 

Ich habe schöne warmen Elfenkindwickel aus Baumwolle und Teddyfell genäht, die sich um das eingecremte Bein schmiegen, es wärmen und auch ein Stückweit stützen. Ich denke genau die Mischung aus Aufmerksamkeit, Liebe, Creme und dem Wickel helfen zumindest meiner Tochter trotz des unangenehmen Gefühls in den Beinen wieder in den Schlaf zu finden (natürlich in meinem Bett).Die Wickel wird es ganz bald wieder im shop geben oder ihr näht sie einfach selber!

Ich hoffe,  ich konnte der/ dem einen oder anderen ein wenig helfen mit meinem kleinen Tipp.

Alles Liebe, Rebecca

 

Wachstumsschmerzen bei Kindern! Was sind Wachstumsschmerzen, wie kann man die Schmerzen lindern? Tipps und ein Schnittmuster für Wickel auf elfenkindberlin Pin it

Links zu den Cremes und Ölen:

Arnikaöl Wala

Arnika Wachholderöl von Primavera

Arnikaöl Weleda

Arnikasalbe

Johanniskrautöl

Wala Aconit Schmerzöl

Neu seit 2019 und auch ganz gut gegen Wachstumsschmerzen für Kinder am 6 Jahren :

Primavera Gelenkwohl

Primavera Muskelwohl

Tipp: Wenn ihr mal Nackenverspannungen habt dann schaut mal hier:  Verspannter Nacken | Schnittmuster für ein Nackenkissen und Gute Öle

 

 

 


Die mit * Links sind Amazon Partnerlinks, d.h. als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, wenn Ihr auf den Link klickt und Produkte bestellt. Euch entstehen keine Mehrkosten, Ihr könnt ganz normal bestellen. Ich verdiene so nur ein wenig an Euren Einkäufen, bekomme somit etwas Wertschätzung zurück für all den Content, den ich Euch kostenfrei zur Verfügung stelle. Weitere Informationen dazu findet Ihr auf der Seite zum Datenschutz)

Unbeauftragte Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage, die allein schon das Nennen und Verlinken von Marken, Personen und Orten als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als unbeauftragte Werbung. Die von mir vorgestellten und verlinkten Marken, Personen und Orte sind im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit für diesen Blog frei gewählt und wurden ohne jegliche Art der Gegenleistung eingebracht.

 

59 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.