Warme Reisflocken mit Milchschaum

Reisflocken mit MilchschaumPin it

 

Warme Reisflocken mit Milchschaum  Banane und Himbeeren, das war der Wunsch meiner Tochter gestern morgen. Zu dem Zeitpunkt um 7:19 lag sie noch im Bett und ich dachte mir nur ein Glück ist ihre Brotbox schon fertig , denn wir müssen so gegen 7:50 aus dem Haus gehen und so richtig viel Zeit war da nicht mehr. Glücklicherweise bin ich mitlereweile ein ” Reisschleim” Profi  und mache ihn mehr oder weniger im schlaf. Es ist aber auch echt kein Hexenwerk ;) Dieses Frühstück gibt es bei uns schon seitdem Laéna angefangen hat feste Nahrung zu sich zu nehmen. Da sie als Baby und Kleinkind so gut wie gegen alles eine allergie hatte musste ich mir einiges ausdenken um für sie leckere (meist vegan und glutenfreie) Speisen zuzubereiten und dieses gehörte dazu, und erinnert sie glaube ich immer noch ein wenig ans ganz klein sein♥

Mit viel liebe und vorallem ganz ganz schnell wird es so gemacht:

*Reisflocken von Alnatura mit etwas Milch oder Reismilch aufkochen, und dann etwa 10 Minuten ziehen lassen (steht aber auch alles hinten drauf)

*Eine halbe Banane unter mischen und in eine Schüssel füllen.

*Reismilch oder Milch aufschäumen (ich habe einen elktrischen Schäumer von Nespresso, aber früher habe ich es immer mit dem Handschäumer von Ikea gemacht, das geht auch super mit Reismilch) und auf die warmen Reisflocken geben. Gegebenenfals auch noch mit frischen Früchten dekorieren.

*yummy

 

Haben eure Kinder auch ein Lieblings Frühstück oder Essen das  euch schon lange lange Zeit begleitet?

Liebst Eure,

Rebecca

 

 

Himbeertorte

HimbeertortentraumPin it

 

Ihr Lieben,

ich hatte am Montag Geburtstag, und habe mir gestern überlegt ich könnte meinen Geburtstag morgen mit lieben Freundinnen  nachfeiern.Geburtstage sind ja immer eine schöne Möglichkeit sich mal wieder zu sehen, denn irgendwie sind wir alle so unglaublich eingebunden in unseren Altag, da kommen Freundschaften und schöne Kuchen Nachmittage leider allzu oft viel zu kurz. Nun sitze ich hier gerade und schreibe eine Einkaufsliste für meinen Mann damit ich nicht 5 Liter Milch und Apfelsaft in den 5 Stock schleppen muss, und da dachte ich mir ich zeige Euch schon mal einen der Kuchen die es morgen geben wird. Ich essse ja tatsächlich wenig bis gar keine Kuchen, aber immer wenn ich mir dann doch mal die Arbeit mache und unseren Himbeertraum backe kann auch nicht wiederstehen. Hier also eines meiner Lieblingsrezepte, vielelicht auch schön für euer Wochenende♥

Alles alles liebe,

Eure Rebecca

 

Rezept:

Für 12 Stücke
4 Eier (Kl. M)
150 g weiche Butter
325 g Zucker
150 g Mehl
3 Tl Backpulver
75 g abgezogene, gemahlene Mandeln
2 El abgeriebene Zitrone
Salz
4 El Mandelblättchen
400 g Sahne
2 Pk. Sahnesteif
Mark von 1 Vanilleschote
400 g Himbeeren ich hatte welche aus der Kühltruhe
außerdem: Springform à 26 cm Durchmesser

Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. Boden der Form mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Butter mit 125 g Zucker cremig schlagen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und 1 El Limettenschale unterrühren. Hälfte des Teigs in die Form geben und glatt streichen.

Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Hälfte des Baisers wolkenartig auf dem Teig verteilen. Auf der 2. Schiene von unten 35 bis 40 Minuten backen. Boden auskühlen lassen und aus der Form lösen. Zweiten Boden mit Mandelblättchen bestreuen und genauso wie den ersten backen.

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und Vanillemark unterquirlen. 1 El Limettenschale und Himbeeren unterheben.

Himbeersahne gleichmäßig auf den Boden ohne Mandeln streichen. Zweiten Boden darauflegen und leicht andrücken. Himbeer-Baiser-Torte vor dem Anschneiden ca. 30 Minuten kalt stellen.

Also wie Ihr seht  diese Torte macht schon ein wenig arbeit, aber es lohnt sich….ich habe übrigens nur das halbe Rezept gebacken in einer kleinen Form♥

Ostern, zu viel Zucker und so....

OsterkindPin it

Ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Osterfest? Hier auf dem Blog war es die letzten Tage ein wenig ruhiger, und es ist eigentlich auch total schade, dass ich euch nicht noch vor Ostern zeigen konnte, was wir so alles gebastelt und gewerkelt haben. Aber das eine oder andere bekommt ihr auf jeden Fall noch zu sehen wie z. B. unseren niedlichen, selbstgebauten Hasenstall, in dem nun eine große Ostheimer Hasenfamilie lebt. Oder auch unsere Hasendame Elli. Wer mir noch nicht auf Instagram folgt, kann ja da mal reinschauen, denn dort habe ich die eine oder andere Osteridee geteilt.

Unsere letzten zwei Wochen waren ziemlich durcheinander gewirbelt, denn ich hatte die tolle Idee, bevor das Baby kommt, mein Atelier noch mal schnell  auszuräumen, umzuräumen, auszumisten usw. usw. Leider zog sich das Chaos dann über zwei Wochen durch die ganze Wohnung. Laéna meinten einmal ganz treffend, es würde im Wohnzimmer aussehen, als hätte ich die ganze Wohnung darin ausgekippt….mmmh ich muss sagen sie hatte leider recht! Ahh und dann wurden auch noch Schlafzimmer und Kinderzimmer getauscht ( also auch dort wurde ordentlich aufgeräumt und Spielzeug sortiert, neue Kommoden aufgebaut ect. ) ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es hier aussah! Ich zeige euch aber sehr gerne demnächst noch mal Fotos von unserer “alten neue Wohnung”. Das Chaos habe ich auch fotografiert, aber ich denke das möchte keiner sehen, oder? Das Kinderzimmer ist so niedlich geworden und unser Elternschlafzimmer ist nun schön gross, hell, weiß und freundlich – so passt das Geschwisterchen auch gut mit rein. Unser Familienbett steht mitten im Raum und bietet einladend viel Platz für uns alle. Nebenbei haben wir natürlich trotzdem Ostersachen gebastelt. Ich konnte es mir in dem ganzen Durcheinander aber nicht nehmen, die Babyweltmesse in Hamburg  zu besuchen und habe dort ein ganz unglaubliches Kinderschlafzimmer von Stokke gesehen, Kinderwägen ausprobiert und viel liebe Blogger getroffen.

Einen Neuzugang haben wir jetzt schon zur Welt gebracht: Unser neues Blogbaby namens Lunchboxdiary  Ein Blog, in dem Anna Luz von Berlinmittemom und ich gemeinsam unsere Brotboxen zeigen. Wir sind sooo glücklich! Dazu schreibe ich aber noch mal gesondert. Wie ihr seht, es war mal wieder viel los bei uns.

Über Ostern waren wir auf dem Land bei meinen Eltern, und wie man auf dem Foto sehen kann, war das Wetter  sogar osterlich schön. Die Kinder haben mit großer Begeisterung Ostereier gesucht und waren den ganzen Tag sehr sehr seelig, vielleicht war es aber auch ein Zustand in Richtung Zuckerschock ;), das konnte ich leider nicht so ganz erfassen. Doch ich bin auch noch nach fast 7 Jahren Mamasein jedes Mal hin und hergerissen, wenn es um das Thema Zucker und Süßigkeiten in Kombination mit den lieben Verwandten geht. Irgendwie läuft es immer völlig aus dem Ruder, wenn wir bei den Omas sind, denn irgendwie möchten alle Tanten, Nachbarn und Freunde den Kindern eine süße Freude machen. Ich fühle mich immer wie die große Spielverderberin, wenn ich dann Dinge sage wie “Nur noch ein Osterei”, oder oder oder. Ich glaube, wir kennen das alle, oder? Natürlich gibt es Sonderegeln, wenn man nicht zu Hause ist und natürlich sollen Oma, Tanten & Co die Kinder verwöhnen, es ist gut und richtig. Wir haben nur eine unglaublich große Familie und es kam von allen Seiten Schokolade. Am Ende war es eine fast 1 kg schwere Tasche. Hier bei uns zu Hause ist es sogar so, dass die Süßen Sachen frei zugänglich sind und ich meiner Tochter auch ganz bewusst erlaube, eine Schachtel mit Süssigkeiten unter ihrem Bett zu haben, damit sie einen selbsbestimmten, reflektierten, verantwortungsbewussten Umgang damit lernt. Das klappt hier bei uns zu Hause auch wunderbar. Es werden tatsächlich täglich nicht maßlos Gummibärchen in den kleinen Mund geschoben, dann lieber noch ein Stück Gurke oder eine Tomate. Doch sobald wir bei Oma sind geht es los! Das Resultat ist dann immer trockene Haut und schlechte Laune. Anstrengend! Wie ist es bei Euch? Dürfen Eure Kinder an Feiertagen so viel Süßzeug essen, wie sie möchten? Übertreibe ich? Sind wir eine komische neue Generation von verkappten Bio Müttern, über die unsere Mütter und Großmütter nur den Kopf schütteln können?

Alles alles Liebe

Rebecca

 An alle Nähbegeisgterten hier auf dem Blog! Schaut bitte in den nächsten 2-3 Wochen immer mal wieder rein, denn ich habe etwa 70% meiner schönen Stoffe aussortiert, denn wir brauchen Platz im Atelier! Nicht mehr lange und es  werden zwei Elfenbabys auf dem Boden rumkrabbelen und wenn ich alles behalte ist es einfach zu voll. Von daher gibt es bald hier auf dem Blog einen Sonderausverkauf!
 

*Die Schuhe sind übrigens von Kavat

 

Hasentasche

hasentaschePin it

Ich wollte Euch mal schnell unsere neue süße Hasentasche zeigen!Es ist ein gemeinschaftsprojekt von Laéna und mir!  Ihr könnt sie noch schnell vor Ostern bei uns im  Shop kaufen oder einfach selber machen.

So wird es gemacht:

*Hasenohren ausschneiden und zusammennähen, diese dann an den Seiten eines Jutebeutels besfestigen(nähen).

*Mit Textil Edding ein Gesicht aufmalen

*Einen kleinen Pompon formen und hinten annähen

*Fertig

 

Alles alles liebe,

Rebecca

 

*  Beim Pampersgewinnspiel hat übrigens Lou gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde dich doch bei mir und schicke mir deine Adresse, damit du deinen 4 Wochen Vorrat Pampers auch ganz schnell bekommst.

*Das Mutterpassgewinnspiel wird Morgen ausgelost, oder heute Abend ( je nachdem wann ich es schaffe meinen nächsten Post freizuschalten)

 

Osterkarten

OSTERKARTEN DIYPin it

 

Selbstgamachte Karten zu Ostern sind doch etwas schönes, oder? Diese niedlichen Hasenkarten habe ich schon letztes Jahr gemacht. Hatte nur gar keine Zeit sie mit euch zu teilen, da ich zu der Zeit unheimlich beschäftige war mit dem schreiben meines Buches  Mama näht… Aber dafür zeige ich sie Euch heute und das auch noch zwei Wochen vor Ostern, ich kann es kaum glauben;)

Es ist ganz einfach sie herzustellen, ihr sucht euch im Netz einfach ein süsses Hasenbild und druckt es dann auf Zeitungspapier aus (am besten funktioniert es wenn das Zeitungspapier vorher auf ein normales Blatt geklebt wird, so gibt es keinen Papierstau im Drucker). Dann schneidet oder reißt ihr es aus und klebt  es einfach auf eine weiße Karte. Nun müsst ihr nur noch hinten eure Ostergrüße draufschreiben und sie euren Liebsten schenken.

Fertig

Alles alles liebe Rebecca

 

Hasenkarte selbermachenPin it

 

*Die Eier haben wir übrigens einfach nur mir einer Zahnbürste und Farbe aus dem Tuschkasten besprengelt, irgend wie schlicht und trotzdem schön, oder? Wie ist es mit Euch bastelt ihr zu Osten Karten oder schreibt ihr welche oder ist es für euch eher ein Weihnachtsding mit den Karten schreiben?

 

Pampers Gewinnspiel& Windelbeutel DIY

Windelbeutel Stempel DIYPin it

 

Welche Windeln tragen den eure Zwerge? Bei uns wird es ja tatsächlich nicht mehr lange dauern und es geht wieder los mit  dem Windeln kaufen;) Glücklicherweise ist es ja mein zweites Kind und ich weiß das ich keine Experimente machen muss und diese und jene Windel ausprobieren. Für mich gibt es neben Stoffwindeln ehrlich gesagt keine Alternative außer Pampers! Es gibt sicherlich preisliche Unterschiede, und Pampers ist da eher oben angesiedelt, aber sie hält wenigstens was sie verspricht. Lustigerweise hatte ich gerade mal wieder eine kleine Diskussion mit meinem Herzallerliebsten, ob es nun tatsächlich wieder die teuren Windeln sein müssen. JA müssen es! Daraufhin wurde der Rechner aufs Sofa geholt, die monatliche Menge ausgerechnet, die ein Baby verbraucht und im Netz geschaut wie wir am besten und günstigsten unseren Windelvorrat mit Pampers bewältigen können. Ich sollte vielleicht dazu sagen dass er ein totaler Zahlenmensch (Filmproduzent) ist und echt Spaß daran hat. Ich für meinen Teil kann mich da entspannt zurücklehnen und habe somit mit dem Windeleinkauf nichts mehr zu tun;) Leider ist der Herr des Hauses gerade nicht anwesend, aber ich verlinke euch gerne noch mal im nachhinein die Seiten, Tricks und Tipps von meinem Herrn Produzenten damit ihr auch in den etwas günstigeren Windelgenuss kommt.

Ihr fragt euch sicherlich gerade “warum schreibt sie uns all das?” und das ist ganz einfach. Denn Pampers hat gerade eine neue verbesserte Active Fit auf den Markt gebracht. Diese Pampers Active Fit soll “Pampers trockenste und bestsitzende Windel sein und kleinen Abenteurern dank einzigartiger 3D-Passform ein Plus an Schutz und Bewegungsfreiheit schenken. Und die extra lange Trockenheitslage sorgt für bis zu 12h Trockenheit und Auslaufschutz – am Tag und in der Nacht.” Ahhhh! Also ich habe leider noch kein großes Baby hier zum testen, konnte aber schon bei der lieben Sophie von BerlinFreakles nachlesen das es soweit alles stimmt, denn sie hat ein Babymädchen im richtigen Alter. Ich für meinen Teil konnte sie nur fühlen und ansehen und muss sagen sie sind angenehm weich und vor allem total dünn. Ich konnte mir nun schon vorstellen dass diese Pampers gut sitzt, aber wie lange hält sie trocken? Laéna und ich haben dann tatsächlich einen kleinen Test gemacht, denn es wäre total bescheuert euch Dinge vorzustellen die ich nicht so ganz genau weiß! Also unser Test: Wir haben hier zwar kein Krabbelkind aber wir haben eine Babyborn.   Alle von euch, die dieses Puppenkind aus eigener Erfahrung kennen und auch wissen wie schön voller Wasser sie ist, wenn sie eine Stunde in der Badewanne bespielt wurde, können sich mit Sicherheit vorstellen dass unsere Puppe Yoko Anna das perfekte Testkind war. Und was soll ich sagen, die Windel war am Morgen dick und schwer und voll, aber das Bett war trocken. Ich freue mich auf jeden Fall  über das Ergebnis, auch wenn ich nichts anderes erwartet habe. Wie ist es bei euch, habt ihr viele verschiedene Windeln ausprobiert? Und welche ist es dann letztendlich geworden? Benutzt eine von euch nur  Stoffwindeln oder hat wie ich auch das Wechselmodel zwischen Stoff- und normaler Windel?

Da ich weiß das hier auf unserem Blog gerade viele frischgebackene und werdende Mamas mitlesen habe ich gleich mal 3 tolle Windel Überraschungen für euch.

Irgendwie war ich so inspiriert, da die Active Fit so schön leicht und dünn ist und habe hier ein kleines DIY für euch. Genau richtig für alle Mamas ,die mal schnell ganz kurz mit dem Baby vor die Tür müssen und nicht viel mitschleppen möchten. In diesen Windelbeutel passen zwei Windeln, eine kleine Packung Feuchttücher und bei Bedarf auch noch eine Popocreme.

 

Windeltasche mit Sternchendruck ♥

 

Windelbeutel DIY

Ihr braucht:

1 Baumwollsäckchen

Kleine Holzsterne

1 Holzklötzchen

Mossgummi

doppelseitiges Klebeband

 

*Gewinnspiel:

Dann darf ich noch zwei Pampers Windelpakete in der Größe eurer Wahl verlosen , so können auch die Mamis mit ganz kleinen Kindern mitmachen. Schreibt mir dafür einfach bis zum 22. März einen Kommentar mit der Größe eures Babys und warum für euch Pampers die richtige Windel ist. Und da ich für morgen auch noch ein Mama Nähvideo vorbereitet habe und dafür in Mutterpasshüllenproduktion gegangen bin gibt es morgen auch noch ein weiteres Gewinnspiel für alle gerade Schwangeren unter euch. Für alle Leser mit großen Kindern, die sich gerade total langweilen…es tut mir leid dass sich die Babythemen gerade so häufen und  es wird auch wieder anders;) Zum Ende der Woche gibt es dann schöne Osterdinge für die ganze Familie! Ihr könnt gespannt sein

Alles alles liebe Rebecca

*Es gibt auch noch ein weiteres  tolles Gewinnspiel  direkt bei Pampers, schaut es euch einfach mal an.

Pampers verlost nämlich 100 Windel-Pakete im Wert von je 1000€ für Deutschlands kleine Entdecker in den KiTas.

Vom 1. Februar bis zum 15. Mai 2015 können sich Eltern, deren Kinder eine KiTa besuchen, bewerben und je einen der hundert Pampers Windelvorräte im Wert von 1.000,– Euro für die Kindertagesstätte (KiTa) ihres Lieblings gewinnen. Babys toben und tollen bekanntlich nicht nur Zuhause, sondern auch mit den vielen kleinen Freunden in der KiTa. Pampers verlost deshalb einen großen Vorrat mit Windeln aus der Pampers Premium Protection™ Reihe an hundert KiTas in Deutschland. Ausgestattet mit Pampers bestem Schutz – der Pampers New Baby mit Doppel-Absorbiersystem bis Größe 3 und danach mit Pampers trockenster und bestsitzender Windel Pampers Active Fit – steht kleinen Entdeckern in jeder Entwicklungsstufe nichts mehr im Weg, die Welt um sich herum zu erkunden.

Neben den 100 Windelpaketen für die KiTa verlost Pampers zudem 5 Experten-Elternabende sowie einen Jahresvorrat Pampers für Zuhause. Mitmachen lohnt sich also!

Und so könnt ihr teilnehmen:

Geht einfach auf: http://www.pampers.de/kitagewinnspiel  . Dort lest ihr euch die Teilnahmebedingungen durch und sendet eine Email. Auf der Webseite befinden sich alle weiteren Informationen zur Aktion. Teilnehmen können alle Eltern, deren Baby eine KiTa in Deutschland besucht. Die Laufzeit des Gewinnspiels ist vom 1. Februar bis zum 15. Mai 2015.

 

pampers_windelgrafik_v1

 *Dieser Beitrag ist eine Kooperation mit Pampers,vielen dank für die Windelpakete die ich verlosen darf!

Schwanger, Veränderungen, Tränen

Mirja Hoechst -Fotografie-48

Samstag morgen, die Sonne scheint, die Tulpen neben mir auf dem Tisch erstrahlen in einem schönen Rosé und stehen in vollster Blüte, die Knospen der Kirschzweige öffnen sich langsam, mein großes Kind malt in ihrem Zimmer ein Bild für mich, der kleine Bauchzwerg schläft noch mal eine Runde und ich sitze hier und weine. Sturzflutartig kullern die  Tränen, ich beweine das Vergangene und begrüße das Neue und ich weiss nicht so recht warum. 28. Schwangerschaftswoche, also normalerweise sollte nun langsam mal der Nestbautrieb anfangen, aber ich mache mir gerade keinerlei Gedanken darüber welches Babybett oder welche Wickelkomode ich haben möchte, nein bei mir sieht der Nestbau etwas anders aus. Ich räume gerade auf, in meinem Inneren und meinem Äußeren. Mein Freund sagte mir gestern du wirst jetzt erwachsen ( ich dachte eigentlich ich bin es schon, aber wer weiss vielleicht hat er recht). Ich möchte gerade am liebsten alles änderen, ich möchte jede Schublade öffnen, und alles feinsäuberlich nach Farben sortieren, in Weckgläser füllen und eine Ordnung herstellen, mich von Dingen trennen und anderen mehr Aufmerksamkeit schenken. Ich möchte bereit sein für das Leben mit zwei Kindern und auch unserem Baby die Aufmerksamkeit und Liebe schenken die ich Laéna geben konnte in den letzten Jahren, aber dafür brauche ich auf jeden Fall mehr Zeit. Und meine Zeit scheint jetzt schon jeden Tag viel zu knapp zu sein um all das was ich machen und schaffen möchte auch unter einen Hut zu bringen. Von daher muss ich mich von dem einen oder anderen Lebensinhalt mit dem ich mich umgebe lösen. Es tut so weh und es ist wie ein Ozean voller Liebeskummer der gerade aus mir herausschwabbt. Was ist das  nur für eine  blöde Sache mit den ganzen Hormonen, die da über uns kommen wenn wir schwanger sind? Bei meiner letzten Schwangerschaft war es irgendwie nicht so , vielleicht hat es etwas mit dem Alter zu tun. Mit Mitte 20 ist man noch viel freier, ungezwungener, der Körper kann mehr aushalten und ich glaube man macht sich auch viel viel weniger Gedanken. Und mit einem Kind ist auch sicher alles ein wenig einfacher als mit  zwei oder drei Kindern .Vielleicht hat mein Freund recht wenn er sagt ich werde gerade erwachsen, denn mit der Geburt meiner ersten  Tochter bin ich zur Frau geworden und mit dem zweiten Kind dann endlich ein Stück erwachsener. Es ist nicht so das ich mir früher keinerlei Gedanken gemacht habe, aber es war irgendwie alles unbeschwerter und ich habe die Dinge mehr auf mich zukommen lassen und sie so angenommen wie sie sind und das Beste daraus gemacht. Aber mit zunehmenden Alter werde ich immer mehr zum Kontrollfreak, ich möchte wissen was auf mich zukommt und ich möchte auch wissen was dann zu tun ist! Alles noch richtiger machen als früher. Wie kommt es nur das wir uns mit zunehmenden Alter immer mehr unter Druck setzen und allem und jedem gerecht werden wollen, unsere Leichtigkeit verlieren? Oder geht es nur mir so? Ich habe vor kurzem einmal auf facebook geschrieben dass es die dümmste Idee seit langem war eine Kombination aus Selbständigkeit , Mutter sein und  schwanger sein gewählt zu haben. Und ich werde auch zu dem Thema noch mal ausführlich etwas schreiben, denn ich habe gemerkt das ich damit auch nicht so ganz alleine auf weiter Flur bin;)

Ich werde nun mal weiter “aufräumen” und das Schreiben hier auf dem Blog hat schon ein wenig Ordnung wieder hergestellt. Nun geht es weiter in meinen Küchenschränken, in meinem Inneren und auch bei allem in und um Elfenkind. Ich brauche da auch ein wenig eure Hilfe, denn ich werde mit meinem Blog umziehen und alles mal in eine vernünftige Ordnung bringen, neu anfangen! Denn als ich angefangen habe hier Dinge zu schreiben hatte ich keine Ahnung vom bloggen und auch nicht von allem anderen was noch dazu gehört. Ich bin selber total genervt davon das man nicht einfach mal das was man sucht auch findet und es keine vernünftige Übersicht gibt. Ich denke ich  habe eine viel zu bunte Mischung hier auf dem Blog und möchte mich lieber auf zwei drei Dinge fokusieren (mal sehen ob es klappt, denn die Ideen gehen uns ja irgendwie in keinem Bereich aus). Nun frage ich euch , worauf könnt ihr auf keinen Fall verzichten? Oder soll es so bleiben, nur geordneter. Ich habe die Frage ja auch gerade auf Facebook gepostet und da ergibt sich jetzt schon irgendwie ganz klar das ihr alles genauso möchtet wie gehabt, aber trotzdem liste ich hier noch mal einige Themen und Unterthemen auf, denn vielleicht gibt es es ja doch das eine oder andere was ich gerade vergessen habe oder aber auch Dinge die gar nicht interessieren, denn wenn ich das weiß kann ich viel besser Dinge mit euch teilen.

Hier  meine Liste

Alternatives *Waldorf *Montesorie *Kosmetik *Heilmethoden

Rezepte *backen *kochen *vegan *green kitchen *kuchen *Getränke * Fruchtiges * Kinderessen *Babyessen *Eis

Nähen *für Kinder *mit Kindern *fürs Baby  *Waldorf  *Schönes für zu Hause * Mit Kindern nähen Jahrezeiten * Kostüme *Schwangerschaft

DIY * alles bunt gemischt, was uns so einfällt auch mal schönes für zu Hause

Artikel aus unserem Leben, Dinge die mich/uns bewegen

Videos *Nähen *backen *kochen * lifestyle

Reisen * mit Kindern und auch *ohne Kinder

Mehr *Kinderthemen  *Babythemen

Lifestyle

Und dann noch eine Frage zu Produktvorstellungen bzw. Einbindungen im Post :

Produkte *interessiert es euch was wir tragen, woher die Teekanne auf dem Foto ist, wo ich das eine oder andere Kleid gekauft habe, das ich trage, welche Creme bei Neurodermitis wir benutzen,  ect.

Auf Instagram und Facebook werde ich häufig gefragt und gerne verlinke ich auch das eine oder andere unter den Posts bei denen es Sinn macht, ich möchte nur nicht unnötig den Eindruck erwecken das ich Werbung mache, wobei ich alles was wir zeigen und benutzten zu 100% gut finde! Und es wäre manchmal einfacher es direkt drunter zu schreiben und nicht auf 20 Mails einzeln zu antworten,mit den Fragen “wo hast du es her….” den auch dafür fehlt mir oft die Zeit.Ich hoffe es stört euch nicht, wenn ich das in Zukunft immer drunter schreibe.

 

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende und es ist so schön das ihr da seit!

Liebst eure Rebecca

*Das tolle Foto ist übrigens von der wundervollen Mia schaut mal hier auf ihrem Blog Küchenchaotin gibt es tolle Rezepte und hier auf Ihrer Seite Mirja Hoechst Fotografie gibt es bald auch noch mehr Fotos von mir zu sehen.Die ganze Serie der Schwangerschaftsfotos zeige ich euch bald!

Ps: Eine Sache noch die mich heute morgen Tränen gekostet hat, war eine Rezension auf Amazon mit 3 Sternen (mir ist klar das ist weder gut noch schlecht , aber für mich gerade total schlimm) also falls einer von euch unser Buch zu Hause hat und es gerne mag , freuen wir uns wenn ihr  uns eine Rezension schreibt, die mir Freudentränen in die Augen treiben♥

Hier kommt ihr zu meinem Buch auf Amazon

Mama näht und ich helf mit

 

 

 

 

Mutterpasshülle DIY

Mutterpasshuelle selbernähen Free E-BookPin it

Ihr Lieben,

ich habe mit der lieben Lena von Dawanda vor kurzen einige Videos gedreht zum Thema

“Mamaglück, schöne Dinge selber nähen rund um die Schwangerschaft ”

Heute beginnen ich mit der Mutterpassshülle, sie ist wirklich sehr sehr einfach zu nähen ist und das auch ganz ohne von außen sehbare Nähte! Ich hoffe es gefällt euch? Und wer möchte wissen was ich mir noch so überlegt habe? Oder habt ihr Wünsche?

Und hier ist schon das Video für Euch! Viele Freude beim ansehen♥

 

 

Das Schnittmuster könnt ihr hier runterladen♥

*Mutterpasshülle Schnittmuster Elfenkindberlin *

Zur Sicherheit und noch mal Nachmessen es muss 14x19cm groß sein!

Ich habe das Schnittmuster erst gestern hübsch für Euch gemacht, ihr solltet es am Besten gleich 2x ausdrucken und dann eines davon auseinanderschneiden so das ihr beide Schnittteile habt. Denn in meinem Schnittmuster sind beide zusammen und nur farblich abgesetzt.

 

Mutterpass  von ElfenkindberlinPin it

 

Ich wurde nun tatsächlich schon öfter gefragt was ich da immer für ein Bügeleisen benutze in meinen Videos. Und hier kommt des Rätzels Lösung und eine große Lobhudelei! Es ist von Tefal und ein unheimlich toller  Dampfgenerator. Für alle die sich gerade überlegen ein neues Bügeleisen zu kaufen ist dieser Generator die absolut richtige Entscheidnug! Es liegt wunderbar leicht in der Hand und bügelt alle Stoffe in kürzester Zeit knitterfrei.Der Dampf kommt schön verteilt auf den Stoff und auch das Bügeln von leichten Seidenstoffen, bzw das abdampfen funktioniert total gut. Im Atelier bügel ich ja täglich recht viel, und es sind auch oft Projekte die meinem Bügeleisen ganz schön viel abverlangen, aber es  funktioniert tadelos. Ich muss ja zugeben das ich privat so gut wie gar nicht gebügelt habe weil ich immer von Bügelwäsche bzw. von Wäsche im allgemeinen total  genervt war, aber mitlerweile erwische ich mich recht häufig dabei auch unsere normale Wäsche mit freude zu bügel ( man stelle sich vor, sogar die Hemden von meinem Liebsten, und da hatte ich vorher nicht einmal im Traum dran gedacht, das konnte er immer schön selber machen). Ich habe mir aus bügelfaulheit sogar angewöhnt  gewaschene Hemden und Kleider direkt auf Kleiderbügel aufzuhängen, so das sie so gut wie knitterfrei trocknen, durch diese tolle Idee ( hab ich übrigens von meiner Großmutter) muss ich nun nur noch kurz alles abdampfen und schon sehen die Hemden ganz wunderbar aus, fast als kämen sie gebügelt und gestärkt aus der Reinigung;)Ich liebe es ja in kurzer Zeit  mit wenig Aufwand zum ziel zu kommen udn das klappt in diesem Fall sooooo gut!!!

Hier kommen mal alle Fakten meines Wunderwerkes:

  • Eco Funktion: bis zu 20% Energieeinsparung mit nur einer Einstellung am Dampfregler
  • Schnellaufheizend, betriebsbereit in 2 Minuten
  • Abnehmbarer, transparenter XXL Wassertank (1,8 Liter): Befüllen jederzeit möglich.
  • Verschlusssystem mit Schnellverriegelung für einfachen und sicheren Transport
  • Ein-/Ausschalter, Temperatur-/Dampfbereitschaftsleuchte
  • Kontrollleuchte “Entkalken” und “Wassertank leer”
  • Automatische Abschaltung nach 8 Minuten ohne Gebrauch * total gut ich vergesse es nämlich total oft!
  • Bügeleisen mit extra großem Heck für sicheren Stand und Ultracordsystem
  • Exklusiver Kabelkanal « Integra System» für Dampfkabelaufbewahrung
  • Automatische Kabelaufwicklung für Netzkabel
    • Smart Technology Auto Control – Schnelles und effizientes Bügeln auf Knopfdruck.
    • Selbstreinigende AUTOCLEAN Bügelsohle, die eine langanhaltende Gleitfähigkeit der Sohle gewährleistet.
    • Antikalk-Kollektor «2nd Generation»: sammelt bis zu 2x mehr Kalk, als das Vorgängermodell hält den Kalk
    Bügelsohle

    – AUTOCLEAN Bügelsohle : Über der Durilium Sohle befindet sich eine Palladium Beschichtung, die mittels katalytischer Verbrennung, Mikrofasern, die sich während des normalen Bügelns von der Wäsche lösen, in Luft auflöst
    – Komfortspitze

    Dampfleistung

    – 6 Bar Druckdampf , Vertikaldampf *ich sage nur Hemden;)
    – Variable Dampfmenge: 0-120 g/min
    – Extra-Dampfstoß: 260 g/min für dicke Stoffe * Jeans sind gar kein problem mehr!

     Smart Technology

    – Drei voreingestellte Bügelprogramme (Delicate/Auto/Jeans) regulieren exakt die Bügelsohlentemperatur und den Dampfausstoß. Auf Knopfdruck automatisch das geeigenete Bügelprogramm für die Wäsche.

    Anti-Kalk-Ausstattung

    – Patentierter exklusiver integrierter Antikalk-Kollektor “2nd Generation” *es kann ganz einfach mit Leitungswasser gebügelt werden…ach das Leben kann so einfach sein

    Ich hoffe ich habe nun alle “bügel” Fragen beantwortet ;)  Fals  ihr noch fragen habt….immer  her damit!

 

 

Gewinnspiel

Ihr lieben werdenden Mamis, ich habe für das Video einige Mutterpasshüllen genäht und gestern gleich noch mal eine um den Schnitt noch mal zu kontrollieren, und so verlose ich heute 4 fertige Mutterpasshüllen.

Schreibt mir dafür einfach nur einen Kommentar hier auf dem Blog

und wenn ihr mögt folgt mir doch auf

Instagram

Facebook

und schenckt mir ein Herz auf

Brigitte Mom

 

Mein Outfit ist von:

Kleid *Mamalicious

Tuch *Elfenkindberlin

Mütze *vom Hambrger Fischmarkt ;) gibt`s aber auch z.B in der Galeria Kaufhof für ca. 14 €

 

Loop DIY ohne nähen

DIY Loop ohne nähenPin it

 

Ich bin immer noch ganz beglückt über all Eure Kommentare zu meinem “Du bist aber Dick” vielen vielen lieben dank! Und um den einen oder anderen zu beruhigen ich selber finde mich nicht zu dick und es tut mir leid wenn ich den Eindruck erweckt habe, das war nicht meine Absicht! Ich wollte einfach nur mal auf das Thema aufmerksam machen. Also ich ich für mienen Teil mag mich und finde mich nicht zu dick weder gerade noch im nicht schwangeren Zustand. Ich bin als Kind dank meiner Mama mit einem sehr guten Selbstbewusstsein ausgestattet wurden und habe keinerlei probleme mit meinem Körper, meiner Hautfarbe, oder meinem Aussehen, ganz egal was andere sagen! Versprochen! Ich bin einfach nur hin und wieder mal ein wenig genervt.

Und nun habe ich noch mal schnell ein kleines Frühlings DIY für Euch! Ein Loop ganz ohne nähen, und ist  ganz schnell fertig! Die Beschreibeung dazu findet ihr hier  Loop DIY

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend, alles alles liebe Rebecca

 

Loop ohne nähen DIYPin it

 

 

Du bist aber Dick!

ohhh so schwanger!Pin it

 

DU BIST ABER DICK ! Genau dieser Satz ist es, der eine werdende Mama verletzt! Wenn dann schon jemand ,,ungefragt” seine Meinung zum   Eindruck eines schwangeren Bauches kundtun  möchte, sollte es wohl besser heißen,,du bist so schön!” Denn ich finde jeder schwangere Bauch ist wunderschön und sollte nicht mit dick bezeichnet werden! Meine Tochter reagiert schon ganz richtig, denn immer wenn sie diesen blöden Satz hört , sofort schützend ihre kleinen Hände auf meinen Bauch legt und sagt ,,Nein , meine Mama ist nicht dick, sie ist rund und sie trägt ein wundervolles Geschenk in ihrem Bauch !” Ich bin mittlerweile so unglaublich genervt, denn  ich höre jeden Tag wie dick ich ja schon bin und dass obwohl ich ja erst in drei Monaten mein Baby zur Welt bringen werde. Ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht wo das Problem liegt, denn es ist doch etwas ganz wundervolles dieses Wunder in die Welt zu tragen und das mit einem prallen runden schönem Bauch! Aber es hat  immer etwas Negatives, dieses ,, dick “!  Die mitleidigen Blicke zeigen mir genau die Gedankenwelt der Menschen um mich herum ( oh die Arme , schon so dick, sie hat doch mindestens schon 15 kg zugenommen, wo soll das noch hinführen und wie wird sie die ganzen Kilos wieder los, sonst war sie doch immer so schlank aber nun auf einmal wird sie so maßlos usw. ) Ich kann dazu nur sagen, ich bin weder maßlos noch habe ich  15 kg zugenommen und wenn es so wäre, dann besteht ja auch die Möglichkeit das mein Körper es vielleicht gerade braucht. Das Lustige ist das ich mich immer wenn ich schwanger bin noch gesünder ernähre als sonst.  Und das nicht weil ich denke ich müsste es tun, nein es passiert einfach so, ich habe  keine Lust auf süsse Sachen und könnte den ganzen Tag nur Salat und Obst essen. Was wiederum zur Folge hat das ich immer eher abnehme wenn ich schwanger bin. Mein Bauch allerdings  explodiert total und auch wenn ich 20 kg zunehmen würde, dann wäre es eben so und dann wäre es sicher auch für irgend etwas gut. Denn sobald das Baby da ist und wir alle nicht mehr so genau wissen wann und was man zuerst machen soll, ist es ganz gut wenn der Körper die eine oder andere Reserve hat,denn schon durch das Stillen eines Kindes purzeln die Kilos. Ich bin gerne schwanger und ich habe das Gefühl mein Körper  ist es auch besonders gerne. Voller Stolz trage ich liebend gerne meinen Babybauch! Denn für mich steht er auch für Fruchtbarkeit, Leben schenken, Liebe, Schönheit und Weiblichkeit.

 

lovely pregnent bellyPin it

 

Was ist nur mit der Gesellschaft passiert , dass  diese Dinge irgendwie in den Hintergrund zu rücken scheinen. Bei Prominenten und Models wird peinlich genau darauf geachtet  das sie schön dünn in der Schwangerschaft bleiben und zwei Wochen nach der Geburt wieder aussehen als wären sie niemals schwanger gewesen. Ich frage mich nur warum? Eine Schauspielkollegin von mir hat im Dezember Ihre wunderschöne Tochter zur Welt gebracht und nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt vor kurzem schrieb die Presse nicht etwas  Nettes oder Positives so wie man es eigentlich erwarten sollte, denn diese Frau strahlt gerade so wunderbar von innen heraus wie es nur eine Mama kann die gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Nein, es wurde sich darüber ausgelassen das sie noch viel zu dick ist! Wenn ich so etwas lese werde ich traurig und frage mich ernsthaft wie konnte es soweit kommen. All die Natürlichkeit die mit einer Schwangerschaft einhergeht, geht gerade verloren. Ich weiß das der weiblich Körper Zeit braucht um sich wieder gesund zurückzubilden, die Seele braucht die Zeit um richtig Abschied zu nehmen von der Zeit der Schwangerschaft , der Zeit in der Leben geschaffen wurde. Ein Leben das sich in den wollig warmen runden Körper geschmiegt hat und wachsen durfte. Jede Mutter trägt neun Monate ihr Kind unterm Herzen, ein kleines Menschenkind , dass auf sie angewiesen ist . Neun Monate schlagen zwei Herzen in einem Körper, sind verbunden wie wahrscheinlich nie wieder, und ich denke da sollte es doch gestattet sein auch ganz langsam und besinnlich den runden Körper zu verabschieden, sich daran zu erfreuen das der kleine Mensch nun auch ohne diesen Schutz  bereit ist für ein eigenständiges Leben. Vielleicht sehe ich das alles viel zu ernst, aber ich fühle es genau so und denke es ist wichtig es einfach mal aufzuscheiben,um mal wieder ein neues Bewusstsein zu schaffen für jede Mutter die uns begegnet! Denn ganz ehrlich, wenn wir alle so wie viele Models einen geplanten Kaiserschnitt hätten, der auch noch 3 Wochen vor dem eigentlichen  Entbindungstermin ist ( denn wir wissen alle das zum Ende einer Schwangerschaft noch mal so richtig zugelegt wird und die Kilos kann man sich ja ersparen) ! Natürlich wären wir dann auch alle viel schneller wieder viel dünner und könnten Heidi&Co nacheifern. Aber ganz ehrlich, möchten wir das? Ich  für meinen Teil will es nicht! Ich will so lange schwanger sein wie es die Natur für mich vorgesehen hat. Ich will auch meinem Kind die Zeit geben die es braucht um sein ,,Zuhause”, sein geborgenes Nest zu verlassen um in die Welt geboren zu werden.Und ich erinnere mich  gelesen zu haben das der weibliche Körper  auch  neun Monate braucht um wieder ,,normal” auszusehen. Ich denke das ist ein Zeitraum mit dem wir alle umgehen können und auch wenn das eine oder andere Kilo bei uns bleibt geht davon die Welt nicht unter oder was denkt ihr? Im übertragenen Sinne ist es ja auch immer ein wenig von unseren Kindern und der Erinnerung an einen schöne Schwangerschaft die wir mit uns umhertragen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wunderschönen Abend!

Alles Liebe eure Rebecca

 

schwanger 2015Pin it

 

 

*Die Fotos hat übrigens meine liebe Freundin Sarah gemacht, vielen dank Liebes, es war ein so schöner Mädchen Nachmittag♥
















Facebook Bloglovin' Instagram Pinterest Twitter



Unser Buch!

BRIGITTE MOM BLOGS



BRIGITTE MOM BLOGS

Handmadekultur

Post aus meiner Küche

VIB Blog-Siegel