Ein Stokke Steps Zwei Kinder

Pin it

Ein Stokke Steps  Zwei Kinder, wie soll das gehen? Natürlich ganz einfach, denn manchmal ist weniger mehr…hoffe ich zumindest ! Zur Zeit sitzt unsere Große noch auf dem Stokke Steps, und wenn ihr Geschwisterchen kommt wird einfach geteilt, denn Laéna ist eigentlich auch schon alt genug um auf einem normalen Stuhl zu sitzen (auch wenn sie ihren Hochstuhl sehr liebt, und er ” soooo gemütlich ist Mama”) doch ich dachte mir wir schauen einfach mal ob es erst mal mit einem geht und sollte sich herausstellen das unser großes Mädchen eigentlich auch noch ein kleines Mädchen ist  kaufen wir noch einen zweiten dazu. Denn ich liebe diesen Stuhl und die Schlichtheit die mit ihm einhergeht, es fügt sich so wunderbar ein in unsere weiße Wunderwelt und passt perfekt zu unseren Stühlen. Wir haben zu dem Hochstuhl nun fürs Baby den passenden  Bouncer   er lässt sich ganz einfach auf den Steps drauf setzen und so ist das Geschwisterchen gleich von Anfang an mit an unserem Tisch und liegt nicht alleine auf dem Boden oder im Stubenwagen, wenn wir am Tisch Familiensachen machen. Das Kleine ist also von Anfang ein Teil vom werkeln, basteln,nähen, malen,Hausaufgaben machen, qutschen und Familie sein, der Gedanke gefällt mir soo gut , und auch Laéna freut sich schon unglaublich , denn ihr Geschwisterchen wird dann immer neben ihr sitzen dürfen und sie ist dann die zuständige fürs Liebe und Aufmerksamkeit geben! Ich glaube ihr habt keine Vorstellung wie sehr ich mich schon darauf freue, wenn diese kleine  Menschlein endlich  richtig und wahrhaftig in unser Leben tritt, ich freue mich schon so sehr darauf zu sehen wie es so sein wird,wird es auch ein so ruhiges kreatives Kind wie unsere Große oder aber ein totaler Wirbelwind, wie wird es sein mit zwei Kindern, sind zwei Monate Elternzeit wirklich genug und kann meinem Anspruch auch für zwei Kinder genügend Zeit zu haben gerecht werden, Geschwisterliebe,neue Mamaliebe und und und . Ich bin so gespannt und freue mich auf viele viele schöne Stunden mit meinen beiden Kindern und bin voll freudiger Erwartung wie Laéna sich in ihre Rolle der großen Schwester einfügen wird. Ich habe fast die Befürchtung das wir die Babyzeit von ihr zugeteilt bekommen, und froh sein dürfen wenn wir auch mal füttern, spielen, Windel wechseln dürfen;) da bin ich ja fast froh das ich die einzige hier bin die stillen kann;)

Stokke Babyschale BouncerPin it

Der Bauncer ist übrigens auch gleichzeitig noch eine Wippe ( damit habe ich den großen Traum des Herrn Papa erfüllt….manchmal frage ich mich wirklich warum Männer manchmal auf die Idee kommen, das es das eine nun beim nächsten Kind auf jeden Fall geben muss, andere wirklich wichtige Dinge aber komplett in den Hintergrund rücken. …aber gut da die Wippe echt schön aussieht und sie praktischer Weise perfekt zu/auf unserem Hochstuhl passt konnte ich dem Wunsch mehr als leicht zustimmen )

Wir hatten genau wie auf unseren Stühlen auch auf dem Hochstuhl immer ein Fell liegen,da dieses allerdings immerzu runterrutscht haben wir es nun zurechtgeschnitten und es mit Knöpfen an dem Stuhl befestigt wie das geht zeige ich Euch gleich noch in einem kleinen DIY. Gestern sind Laéna und ich auf jeden Fall total in einen Nestbautrieb verfallen, es wurde auch der Puppenhochstuhl herausgeholt und ordentlich geputzt ( mit Feuchttüchern;) ) denn auch für all ihre Kinder muss natürlich alles bereit sein♥ Aus den Schaffellresten wurde dann sogar auch noch ein  Bezug für den Puppenstuhl gemacht und zumindest das Thema Baby/Puppen /sitzen ist nun erledigt! zwei Kinder ein Stokke HochstuhlPin it

 

Wie ihr wahrscheinlich sehr haben wir echte Schaffelle auf unseren Stühlen (von glücklichen Bio Nutztieren) für unser vegetarisches Kind und auch aus praktischen Gründen habe ich allerdings das Kunstfell bei Ikea gekauft, wenn es einmal auf 40° gewaschen wurde und dann noch im Trockner war ähnelt es tatsächlich einem echten Fell. Und das Beste ist, immer wenn es dreckig ist kann es einfach gewaschen werden.

 

Stokke Fell Bezug DIY CollagePin it

Hochstuhl Fellbezug DIY

Und so wird es gemacht :

*1. Erst mal alles sauber machen, wenn man schon mal dabei ist;)

*2. Das Fell zurechtlegen und sich überlegen welche Seite hinten am Stuhl überstehen soll, also am schönsten aussieht.

*3. Das Fell auf den Stuhl legen und mit Stecknadeln feststecken

*4. Nun an den festgesteckten Stellen Druckknöpfe anbringen

*5. Den Stuhl umdrehen und das überstehenden Fell abschneiden ( macht es genau wie auf dem Foto abgebildet, also nur an dem Stoff entlangschneiden und nicht das Fell direkt, denn so entsteht keine gerade häßliche Schnittkante )

Den Bezug könnt ihr natürlich genauso auch für den Tripp Trapp machen, oder jeden anderen Hochstuhl wie z.B. einem Puppenstuhl♥

Viel Freude beim nachmachen und ein wunderschönes Wochenende wünscht euch

Rebecca

 

*Wir machen jetzt Zimtknoten, und was macht ihr an diesem schönen Sonntag?

 

 

 

 

 

 

Bauchband nähen für Mami

bauchband schnittmusterPin it

 

Bauchband nähen für Mami, heute geht es endlich mal weiter mit meiner Serie “Mamaglück, schöne Dinge selber nähen rund um die Schwangerschaft ” hier überschlagen sich gerade alle möglichen Dinge und ich komme gar nicht zum bloggen ;( Es ist soooo schade denn in meinem Kopf formen sich gerade so viele Texte und ich würde soooo gerne meine Gedanken zum Thema Erziehung, zweites Kind, Schwangerschaft, Mama sein und und und teilen, auf meinem Computer stapeln sich fertige DIY Bilder und Beschreibungen und auch dazu komme ich irgendwie leider gerade nicht, es sind ja nur  noch etwa  4 Wochen bis unser Baby kommt und bis dahin müssen auch noch so einige Dinge erledigt werden, aber das kennt ihr ja sicher auch!

Hier kommt auf jeden Fall schon mal ein Neues Nähvideo und das Schnittmuster für eine U-Heft Hülle habe ich auch gerade schon fertig gemacht….Die kommt  hoffentlich bald!

Das Schnittmuster findet ihr hier

Schnittmuster Bauchband von Elfenkind

und das passende Video hier

Bauchband Video Tutorial

Alles alles liebe und einen schönen Tag,

wünscht Rebecca

Elfenshop macht Babypause

babypause

 

Ihr Lieben bald ist es ist soweit, die Wochen bzw. Tage vergehen gerade sooooo soooo schnell und ich habe noch einiges zu tun bevor unser Kleines kommt. Von daher werde ich morgen meinen Elfenkindshop in die Babypause schicken, um hier ein wenig mehr Zeit und Ruhe für all das zu finden was noch zu tun ist bevor ich mich für eine  kleine Weile nur um meine Kinder kümmern werden.

Habt keine Sorge hier auf dem Blog geht es auf jeden Fall erst mal weiter und auch einige Dinge wie Leggings , Taschen , Ohrenwarm und Schnittmuster wird es erst mal noch im Elfenshop geben zumindest bis zu dem Zeitpunkt an dem sich das Baby auf den Weg macht! Aber dann wird es hier mit sicherheit 4 Wochen ganz still und ruhig werden,doch bis dahin sind es noch ung. 6 Wochen♥

Für alle die noch das eine oder andere für den Sommer brauchen…schaut noch mal schnell im  Elfenshop  vorbei. Ansonsten geht es dann mit neuem Shop, neuem Blog und ganz viel Liebe spätestens im August weiter. (Die Winter Kollektion ist schon fertig…und es wird viele schöne neue Sachen geben, ach je, ich bin sooo gespannt was das kleine Babykind an kreativität in unser zu Hause bringt)

Alles alles liebe und einen schönen Abend wünscht,

Rebecca

*Das schöne Foto ist übrigens von der lieben Mirja

 

 

 

 

 

Flaschen aus Glas und Edelstahl

flaschen aus glas und edelstahl

Flaschen aus Glas und Edelstahl. Ich habe schon im letztem Jahr zu Schulanfang das Netz nach Flaschen durchforstet, die BBA frei sind und wollte dazu immer schon mal etwas schreiben. Da nun doch langsam bei mir der Nestbautrieb einsetzt und ich gerade über die richtige Flasche nachdenke, habe ich hier für Euch die Babyflaschen zusammengestellt, die ich ausprobieren möchte. Die eine oder andere kenne ich schon von meiner großen Tochter, und einige sind noch relativ neu auf dem Markt. Ich war auf jeden Fall sehr erstaunt wie sehr sich alle Firmen umgestellt haben und nun auch tatsächlich Alternativen zur Plastikflasche anbieten. Neben all dem schönen Design ist es natürlich auch wichtig, dass das Baby die abgepumpte Milch auch trinkt. Von daher ist das wichtigste, dass das Baby auch den Sauger mag. Für mein großes Mädchen hatte ich die Sauger von Avent. Die fand sie aber anfangs irgendwie nicht so richtig gut, und wollte nur aus der MAM Flasche trinken. Ich bin mal gespannt, wie es nun beim Geschwisterchen wird. Glücklicher Weise ist es ja auch nur zu Beginn so, irgendwann trinken die Kinder aus allen Falschen (meine zumindest). Ich würde allen “Neu Mamas“ raten, nicht gleich von einer Marke 5 Flaschen zu besorgen. Sucht Euch erst mal eine aus, die ihr persönlich für gut und schön erachtet, und probiert sie aus. Wenn dann noch mehr benötigt werden, können die Fläschchen schnell von Papa besorgt werden. Glücklicherweise verarbeiten alle Trinkflaschen mit Aufsatz  BPA-freies Plastik in den Aufsätzen und Saugern.

Avent: Die Glasflasche von Avent finde ich besonders formschön. Sie erinnert mich an mein erstes Kind, da ich sie da auch schon hatte – allerdings aus Plastik. Aus nostalgischen Gründen habe ich mir tatsächlich auch eine davon besorgt, denn ich weiss um die Qualität von Avent. Sie liegen super in der Hand und lassen sich prima reinigen. Im Prinzip wächst sie mit, da alle Sauger bis zum trinklernalter drauf passen. Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich damit nur selber füttern und sie meinem Baby nicht in die  Hand geben werde. Denn wenn sie aus einer ungünstigen Höhe runterfällt, geht sie wahrscheinlich kaputt….

lifefactoryDie Glasflaschen von lifefactory kommen mit bunter Silikonhülle und können sowohl für Säuglinge als auch Kleinkinder genutzt werden. Ich finde sie sehr sehr hübsch, und habe selber eine große Flasche von lifefactory für meine Smothies,  von der ich begeistert bin. Bei der Kinderflasche könnte meines Erachtens noch das eine oder andere verbessert werden, denn es passen nur die hauseigenen Sauger und es gibt daher leider nicht besonders viel Auswahl. Wenn man also ein eher mäkeliges Flaschenkind hat, würde ich diese Flasche nicht empfehlen – auch wenn sie echt schön aussieht und viel Fröhlichkeit ins Heim bringt.

MAM: Die MAM Flasche hat meine Große ausgesucht, “denn sie sieht sooooo niedlich aus Mama!“ Mamsauger waren ihre liebsten, natürlich musste ich auch jetzt eine von den Flaschen besorgen, um es zu probieren. Diese Flasche ist super sauber zu halten (Spühlmaschinen geeignet), liegt sehr gut in der Hand, und verhält sich ähnlich wie die Aventflasche.

NUK: Die Edelstahlflasche von NUK  finde ich super praktisch, denn sie kann für Babys und Kleinkinder benutzt werden – also als normale Babyflasche oder auch als Trinklernflasche für Kleinkinder. Sie ist einfach in der Spülmaschine zu reinigen und passende Sauger bekommt ihr in fast allen Größen und Formen im Rossmann oder DM. Edelstahl geht nicht kaputt, wenn sie mal herunterfällt und sie sind zudem etwas leichter als Glasflaschen.
Klean Kanteen: Die Flasche von Klean Kanteen gibt es natürlich auch mit einem normalen Sauger. Die Babytrinkflaschen sind aus gebürstetem Edelstahl mit langsamem oder mittlerem Trinkfluss. Die Flasche ist, wie alle anderen auch, schadstoffrei und leicht zu reinigen. Die profilierte Sanduhr-Form ist speziell für kleine Hände konzipiert und die breitere Öffnung vereinfacht Reinigung, Ausleeren und Abfüllen. Es gibt ausserdem einen  Deckel zum Verschließen, so können auch mal Babybrei oder ähnliches in der Flasche transportiert werden. Und es gibt sie in wunderschönen Farben!Leider passen laut Hersteller auch hier nur die Sauger von Klean Kanteen und ein zweier Pack Sauger kostet knapp 10 €. Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich teuer, aber ansonsten ist sie sicherlich prima! Kleiner Nachtrag! Daniela hat mir gerade geschrieben as sie die  Klean Kanteen Flaschen benutzt und das auch die  AVENT Airflex Sauger drauf passen! Somit würde ich sagen ist eine absolute Kaufentscheidung für diese Flasche! Denn sie kann auch super in Kindergarten und in der Schule weiter benutzt werden!
Pura Kiki: Ich liebe diese Firma mit ihren bunten oder auch schlichten Flaschen. Wir haben schon eine für unser großes Schulmädchen und sind sehr zufrieden damit. Ich denke über kurz oder lang wird auch das Baby eine Flasche von Pura bekommen, denn sobald es mit uns am Tisch sitzt und selbständig sein Wasser aus dem Fläschen trinkt , wird sie sicherlich auch immer mal wieder den Weg auf den Fußboden finden. In dem Fall sind Glasflaschen für Säuglinge/ Kleinkinder keine gute Idee. Als bruchsichere Alternative zu Glas ist diese Flasche eine tolle Lösung, denn sie kann über Jahre weiter genutzt werden und es gibt viele vers. Sauger und Trinkaufsätze, die auf die Flasche passen. Wenn ihr also den perfekten Sauger für Euer Baby gefunden habt, kann er einfach eingesetzt werden. Neuerdings gibt es auch noch Silikonhüllen, die die Flasche noch fröhlicher machen.
Mein Fazit:
Ich habe nun tatsächlich drei Flaschen gekauft. Die Avent, denn ich finde es ist die schönste der Glasflaschen und sie erinnert mich an die erste Babyzeit mit meinem großen kleine Mädchen. Die Mamflasche, denn an ihr kamen wir nicht vorbei als Laéna sie entdeckte, und da ich gute Erfahrungen mit den Saugern gemacht habe, steht sie nun wieder bei uns zu Hause. Und die Pura Kiki wünsche ich mir einfach zur Geburt, denn die wollte ich eh gerne noch in klein haben.. .denn eine Edelstahlflasche brauchen wir in jedem Fall, und auch als Tansportflasche für mein Schulmädchen ist sie prima.
Kleiner Tipp: Meistens hat man ja Freundinnen, die auch gerade schwanger sind oder schon ein Kind bekommen haben. Manchmal ist es ganz gut, sich mal die eine oder Flasche zu zeigen/ auszuleihen und zu schauen, wie Baby und Mama damit zurechtkommen.Ahhh und kennt ihr die schönen  Emil Flaschen ? Ich denke für Baby sind sie ein tick zu gross, aber ansonsten find ich sie super! (ich habe so eine)
In diesem Sinne einen schönen Abend, alles liebe
Rebecca
*zum Schulanfang schreibe ich euch auch gerne noch mal meine Erfahrungen bezüglich Trinklasche und Schulranzen wenn ihr möchtet.
Welche Flaschen benutzt ihr denn? Fürs Baby und für die großen Kinder?
Mutterpasshüllen Gewinnerinnen!!!
Ich hab nun noch mal gelost, denn auf meine Emails kam leider keine Reaktion! Bitte meldet Euch bis zum Wochenende, damit ich die Hüllen losschicken kann.Alles liebe Rebecca
Weidenkind
Ina
Sarah

Orangensaft mit viiiiiel Eis!

orangeneissaft

 

Orangeneissaft! Ahhhh was soll das denn sein? Ganz einfach! Frischer Orangensaft + eine ganze Orange und ganz ganz viel Eis, durchgemixt mit dem Pürierstab… ergibt absolute Suchtgefahr! Zumindest bei mir in meinem  8 Wochen vor Entbindung Zustand (ich hatte heute schon 3 Stück und No 4 kommt gleich)

Ich wollte es euch mal schnell zeigen und laufe jetzt mal ganz schnell los mein Kind abholen;)

Alles Liebe,

Rebecca

*Heute abend kommt noch eine Artikel zum Thema Babyflaschen ohne Plastik und die zweite Auslosung der Mutterpasshülle!

 

Warme Reisflocken mit Milchschaum

Reisflocken mit MilchschaumPin it

 

Warme Reisflocken mit Milchschaum  Banane und Himbeeren, das war der Wunsch meiner Tochter gestern morgen. Zu dem Zeitpunkt um 7:19 lag sie noch im Bett und ich dachte mir nur ein Glück ist ihre Brotbox schon fertig , denn wir müssen so gegen 7:50 aus dem Haus gehen und so richtig viel Zeit war da nicht mehr. Glücklicherweise bin ich mitlereweile ein ” Reisschleim” Profi  und mache ihn mehr oder weniger im schlaf. Es ist aber auch echt kein Hexenwerk ;) Dieses Frühstück gibt es bei uns schon seitdem Laéna angefangen hat feste Nahrung zu sich zu nehmen. Da sie als Baby und Kleinkind so gut wie gegen alles eine allergie hatte musste ich mir einiges ausdenken um für sie leckere (meist vegan und glutenfreie) Speisen zuzubereiten und dieses gehörte dazu, und erinnert sie glaube ich immer noch ein wenig ans ganz klein sein♥

Mit viel liebe und vorallem ganz ganz schnell wird es so gemacht:

*Reisflocken von Alnatura mit etwas Milch oder Reismilch aufkochen, und dann etwa 10 Minuten ziehen lassen (steht aber auch alles hinten drauf)

*Eine halbe Banane unter mischen und in eine Schüssel füllen.

*Reismilch oder Milch aufschäumen (ich habe einen elktrischen Schäumer von Nespresso, aber früher habe ich es immer mit dem Handschäumer von Ikea gemacht, das geht auch super mit Reismilch) und auf die warmen Reisflocken geben. Gegebenenfals auch noch mit frischen Früchten dekorieren.

*yummy

 

Haben eure Kinder auch ein Lieblings Frühstück oder Essen das  euch schon lange lange Zeit begleitet?

Liebst Eure,

Rebecca

 

 

Himbeertorte

HimbeertortentraumPin it

 

Ihr Lieben,

ich hatte am Montag Geburtstag, und habe mir gestern überlegt ich könnte meinen Geburtstag morgen mit lieben Freundinnen  nachfeiern.Geburtstage sind ja immer eine schöne Möglichkeit sich mal wieder zu sehen, denn irgendwie sind wir alle so unglaublich eingebunden in unseren Altag, da kommen Freundschaften und schöne Kuchen Nachmittage leider allzu oft viel zu kurz. Nun sitze ich hier gerade und schreibe eine Einkaufsliste für meinen Mann damit ich nicht 5 Liter Milch und Apfelsaft in den 5 Stock schleppen muss, und da dachte ich mir ich zeige Euch schon mal einen der Kuchen die es morgen geben wird. Ich essse ja tatsächlich wenig bis gar keine Kuchen, aber immer wenn ich mir dann doch mal die Arbeit mache und unseren Himbeertraum backe kann auch nicht wiederstehen. Hier also eines meiner Lieblingsrezepte, vielelicht auch schön für euer Wochenende♥

Alles alles liebe,

Eure Rebecca

 

Rezept:

Für 12 Stücke
4 Eier (Kl. M)
150 g weiche Butter
325 g Zucker
150 g Mehl
3 Tl Backpulver
75 g abgezogene, gemahlene Mandeln
2 El abgeriebene Zitrone
Salz
4 El Mandelblättchen
400 g Sahne
2 Pk. Sahnesteif
Mark von 1 Vanilleschote
400 g Himbeeren ich hatte welche aus der Kühltruhe
außerdem: Springform à 26 cm Durchmesser

Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. Boden der Form mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Butter mit 125 g Zucker cremig schlagen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und 1 El Limettenschale unterrühren. Hälfte des Teigs in die Form geben und glatt streichen.

Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Hälfte des Baisers wolkenartig auf dem Teig verteilen. Auf der 2. Schiene von unten 35 bis 40 Minuten backen. Boden auskühlen lassen und aus der Form lösen. Zweiten Boden mit Mandelblättchen bestreuen und genauso wie den ersten backen.

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und Vanillemark unterquirlen. 1 El Limettenschale und Himbeeren unterheben.

Himbeersahne gleichmäßig auf den Boden ohne Mandeln streichen. Zweiten Boden darauflegen und leicht andrücken. Himbeer-Baiser-Torte vor dem Anschneiden ca. 30 Minuten kalt stellen.

Also wie Ihr seht  diese Torte macht schon ein wenig arbeit, aber es lohnt sich….ich habe übrigens nur das halbe Rezept gebacken in einer kleinen Form♥

Ostern, zu viel Zucker und so....

OsterkindPin it

Ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Osterfest? Hier auf dem Blog war es die letzten Tage ein wenig ruhiger, und es ist eigentlich auch total schade, dass ich euch nicht noch vor Ostern zeigen konnte, was wir so alles gebastelt und gewerkelt haben. Aber das eine oder andere bekommt ihr auf jeden Fall noch zu sehen wie z. B. unseren niedlichen, selbstgebauten Hasenstall, in dem nun eine große Ostheimer Hasenfamilie lebt. Oder auch unsere Hasendame Elli. Wer mir noch nicht auf Instagram folgt, kann ja da mal reinschauen, denn dort habe ich die eine oder andere Osteridee geteilt.

Unsere letzten zwei Wochen waren ziemlich durcheinander gewirbelt, denn ich hatte die tolle Idee, bevor das Baby kommt, mein Atelier noch mal schnell  auszuräumen, umzuräumen, auszumisten usw. usw. Leider zog sich das Chaos dann über zwei Wochen durch die ganze Wohnung. Laéna meinten einmal ganz treffend, es würde im Wohnzimmer aussehen, als hätte ich die ganze Wohnung darin ausgekippt….mmmh ich muss sagen sie hatte leider recht! Ahh und dann wurden auch noch Schlafzimmer und Kinderzimmer getauscht ( also auch dort wurde ordentlich aufgeräumt und Spielzeug sortiert, neue Kommoden aufgebaut ect. ) ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es hier aussah! Ich zeige euch aber sehr gerne demnächst noch mal Fotos von unserer “alten neue Wohnung”. Das Chaos habe ich auch fotografiert, aber ich denke das möchte keiner sehen, oder? Das Kinderzimmer ist so niedlich geworden und unser Elternschlafzimmer ist nun schön gross, hell, weiß und freundlich – so passt das Geschwisterchen auch gut mit rein. Unser Familienbett steht mitten im Raum und bietet einladend viel Platz für uns alle. Nebenbei haben wir natürlich trotzdem Ostersachen gebastelt. Ich konnte es mir in dem ganzen Durcheinander aber nicht nehmen, die Babyweltmesse in Hamburg  zu besuchen und habe dort ein ganz unglaubliches Kinderschlafzimmer von Stokke gesehen, Kinderwägen ausprobiert und viel liebe Blogger getroffen.

Einen Neuzugang haben wir jetzt schon zur Welt gebracht: Unser neues Blogbaby namens Lunchboxdiary  Ein Blog, in dem Anna Luz von Berlinmittemom und ich gemeinsam unsere Brotboxen zeigen. Wir sind sooo glücklich! Dazu schreibe ich aber noch mal gesondert. Wie ihr seht, es war mal wieder viel los bei uns.

Über Ostern waren wir auf dem Land bei meinen Eltern, und wie man auf dem Foto sehen kann, war das Wetter  sogar osterlich schön. Die Kinder haben mit großer Begeisterung Ostereier gesucht und waren den ganzen Tag sehr sehr seelig, vielleicht war es aber auch ein Zustand in Richtung Zuckerschock ;), das konnte ich leider nicht so ganz erfassen. Doch ich bin auch noch nach fast 7 Jahren Mamasein jedes Mal hin und hergerissen, wenn es um das Thema Zucker und Süßigkeiten in Kombination mit den lieben Verwandten geht. Irgendwie läuft es immer völlig aus dem Ruder, wenn wir bei den Omas sind, denn irgendwie möchten alle Tanten, Nachbarn und Freunde den Kindern eine süße Freude machen. Ich fühle mich immer wie die große Spielverderberin, wenn ich dann Dinge sage wie “Nur noch ein Osterei”, oder oder oder. Ich glaube, wir kennen das alle, oder? Natürlich gibt es Sonderegeln, wenn man nicht zu Hause ist und natürlich sollen Oma, Tanten & Co die Kinder verwöhnen, es ist gut und richtig. Wir haben nur eine unglaublich große Familie und es kam von allen Seiten Schokolade. Am Ende war es eine fast 1 kg schwere Tasche. Hier bei uns zu Hause ist es sogar so, dass die Süßen Sachen frei zugänglich sind und ich meiner Tochter auch ganz bewusst erlaube, eine Schachtel mit Süssigkeiten unter ihrem Bett zu haben, damit sie einen selbsbestimmten, reflektierten, verantwortungsbewussten Umgang damit lernt. Das klappt hier bei uns zu Hause auch wunderbar. Es werden tatsächlich täglich nicht maßlos Gummibärchen in den kleinen Mund geschoben, dann lieber noch ein Stück Gurke oder eine Tomate. Doch sobald wir bei Oma sind geht es los! Das Resultat ist dann immer trockene Haut und schlechte Laune. Anstrengend! Wie ist es bei Euch? Dürfen Eure Kinder an Feiertagen so viel Süßzeug essen, wie sie möchten? Übertreibe ich? Sind wir eine komische neue Generation von verkappten Bio Müttern, über die unsere Mütter und Großmütter nur den Kopf schütteln können?

Alles alles Liebe

Rebecca

 An alle Nähbegeisgterten hier auf dem Blog! Schaut bitte in den nächsten 2-3 Wochen immer mal wieder rein, denn ich habe etwa 70% meiner schönen Stoffe aussortiert, denn wir brauchen Platz im Atelier! Nicht mehr lange und es  werden zwei Elfenbabys auf dem Boden rumkrabbelen und wenn ich alles behalte ist es einfach zu voll. Von daher gibt es bald hier auf dem Blog einen Sonderausverkauf!
 

*Die Schuhe sind übrigens von Kavat

 

Hasentasche

hasentaschePin it

Ich wollte Euch mal schnell unsere neue süße Hasentasche zeigen!Es ist ein gemeinschaftsprojekt von Laéna und mir!  Ihr könnt sie noch schnell vor Ostern bei uns im  Shop kaufen oder einfach selber machen.

So wird es gemacht:

*Hasenohren ausschneiden und zusammennähen, diese dann an den Seiten eines Jutebeutels besfestigen(nähen).

*Mit Textil Edding ein Gesicht aufmalen

*Einen kleinen Pompon formen und hinten annähen

*Fertig

 

Alles alles liebe,

Rebecca

 

*  Beim Pampersgewinnspiel hat übrigens Lou gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde dich doch bei mir und schicke mir deine Adresse, damit du deinen 4 Wochen Vorrat Pampers auch ganz schnell bekommst.

*Das Mutterpassgewinnspiel wird Morgen ausgelost, oder heute Abend ( je nachdem wann ich es schaffe meinen nächsten Post freizuschalten)

 

Osterkarten

OSTERKARTEN DIYPin it

 

Selbstgamachte Karten zu Ostern sind doch etwas schönes, oder? Diese niedlichen Hasenkarten habe ich schon letztes Jahr gemacht. Hatte nur gar keine Zeit sie mit euch zu teilen, da ich zu der Zeit unheimlich beschäftige war mit dem schreiben meines Buches  Mama näht… Aber dafür zeige ich sie Euch heute und das auch noch zwei Wochen vor Ostern, ich kann es kaum glauben;)

Es ist ganz einfach sie herzustellen, ihr sucht euch im Netz einfach ein süsses Hasenbild und druckt es dann auf Zeitungspapier aus (am besten funktioniert es wenn das Zeitungspapier vorher auf ein normales Blatt geklebt wird, so gibt es keinen Papierstau im Drucker). Dann schneidet oder reißt ihr es aus und klebt  es einfach auf eine weiße Karte. Nun müsst ihr nur noch hinten eure Ostergrüße draufschreiben und sie euren Liebsten schenken.

Fertig

Alles alles liebe Rebecca

 

Hasenkarte selbermachenPin it

 

*Die Eier haben wir übrigens einfach nur mir einer Zahnbürste und Farbe aus dem Tuschkasten besprengelt, irgend wie schlicht und trotzdem schön, oder? Wie ist es mit Euch bastelt ihr zu Osten Karten oder schreibt ihr welche oder ist es für euch eher ein Weihnachtsding mit den Karten schreiben?

 
















Facebook Bloglovin' Instagram Pinterest Twitter



Unser Buch!

BRIGITTE MOM BLOGS



BRIGITTE MOM BLOGS

Handmadekultur

Post aus meiner Küche

VIB Blog-Siegel