Schnell wieder gesund Teil 3 “Tipps bei Mittelohrentzündung”

Krankes Baby

Schnell wieder gesund Teil 3 “Tipps bei Mittelohrentzündung” (Werbung)

Aus gegeben Anlass mal wieder ein Beitrag zum Thema krankes Baby. Die letzten 4 Tagen hat unser sehr bedürftiger, kleiner Babyjungen mit hohem Fieber und schlimmen Ohrenschmerzen verbracht.Wahrscheinlich steckt ihm auch noch der nächste Wachstumsschub in den Knochen und oben drauf hat er noch einen Zahn bekommen.Aber wie ihr seht er kann sogar lächeln während er sich gesund schläft ♥ Der tapfere, glückliche kleine Mensch ♥

Von daher dachte ich mir, ich schreibe euch mal meine Tipps bei Mittelohrentzündungen und Fieber auf dazu gibt es noch eine Schnittmuster für eine Zwiebelkompresse! Wie immer habe ich die homeopatischen Mittel mit der Homöopathin und Apotkerin Evelyn Bruder abgesprochen.

Unserem Baby geht es schon wieder besser, und das lächelnde Foto ist heute morgen entstanden…er hat sich sozusagen erst mal vier Tage in Endlosschleife an meiner Brust gesund getrunken und danach gesund geschlafen, kombiniert mit unseren Muttermilchglobuli in der D6 Potenz und Belladonna Globuli gegen das Fieber waren das anscheinend genau die richtigen Mittel.

Zwiebelkompresse

Und hier alle Tipps zusammengefasst:

Bei Mittelohrentzündung hilft z.B. eine Zwiebelkompresse

Ein Zwiebelsäckchen als Ohrenwickel wird folgendermaßen durchgeführt:

*Schneide eine rohe Zwiebel in möglichst kleine Würfel.
*Wickel die Zwiebelstückchen in ein dünnes Tuch, beispielsweise ein Taschentuch.
*Wärme das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis es gut erwärmt, aber noch nicht brennend heiß ist. Wenn es ganz schnell gehen muß, geht es auch mal in der Mikrowelle.
*Lege das Zwiebelpäckchen auf das schmerzende Ohr
*Mit einem Streifen Stoff kann das Säckchen am Kopf befestigt werden
*Oder bei Kindern einfach eine Mütze drüber ziehen.
*Am besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett. Um den Wärmeeffekt noch zu verstärken, kann auch noch eine Wärmflasche benutzt werden, auf die sich das Kind drauflegt.

Vorsicht bei empfindlicher Babyhaut! Die Wärmflasche darf nicht zu heiß sein, sonst droht Verbrennungsgefahr!

Kamillesäckchen
Ein Kamillesäckchen als Ohrenwickel wird folgendermaßen durchgeführt:

*Lege die getrocknete Kamillenblüten in das Säckcken .
*Wärme das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis es gut erwärmt, aber noch nicht brennend heiß ist.
*Lege das Kamillesäckchen auf das schmerzende Ohr.
*Oder bei Kindern einfach eine Mütze darüberziehen.
*Mit einem Streifen Stoff kann das Päckchen am Kopf befestigen.
*Am Besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett. Um den Wärmeeffekt noch zu verstärken, kann auch noch eine Wärmflasche benutzt werden, auf die sich das Kind drauflegt.

Vorsicht bei empfindlicher Babyhaut! Die Wärmflasche darf nicht zu heiß sein, sonst droht Verbrennungsgefahr!
Ein Ohrenwickel mit Zwiebeln oder Kamille wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Ohrenschmerzen.

Andere Erkältungs Tipps  findet ihr hier, einen fertigen Ohrenwickel könnt ihr z.B. hier im Elfenshop  bestellen oder aber selber machen. Das Schnittmuster es natürlich zum Runterladen.
Schnittmuster Zwiebelkompresse

*Ohrenwickel mit Engelwurzbalsam: Einfach auftragen,Heilwolle drüber legen und mit einem Haarband befestigen.

*Heilwolle mit Lavendelöl  in die Ohren, meinne Freundin Lena macht es sogar vorsorglich bei jeder Erkältung. Ich denke alleine der Geruch von feinem Lavendel ist schon unheimlich wohltuend!

*Warme Salzsäckchen:Ihr braucht ein kleines Baumwollsäcken und handelsübliches Salz oder Meersalz. Für die Anwendung einer Ohrenentzündung reicht eine Tasse voll Salz.

Füllt das Salz in das kleine Baumwollsäckchen und erhitzt das Ganze im Backofen bei 50°-60° für ungefähr 20 Minuten. genau die Richtung Temperatur, wenn noch anfassen können ohne sich zu verbrennen.

Lagert das Salzsäckchen stets trocken, so kann es für nachfolgende Behandlung erneut benutzt werden

Hilfreiche Globuli:

Globuli Otovowen, gibt es auch als Tropfen (homöopathisches Komplexmittel bei
Mittelohrentzündung).
Homöopathische Einzelmittel wären:
Ferrum phosphoricum D12
Belladonna D6 wir haben es auch noch verklettert die letzten Tage weitergegeben
Eventl. Apis D6, bei starken Schmerzen kann
man auch als homöopathisches Schmerzmittel Chamomilla D6 geben.
(Leitsymptom von Chamomilla: kann den Schmerz nicht mehr ertragen..)
Als Komplexmittel wäre auch Apis Levisticum von Wala gut.

Bei einer schlimmen Endzündung:

Ist es langanhaltend und schlimm, möchte ich, dass die Entzündung aus dem Ohr kommt:
ist Hepar sulf D6 von Weleda hilfreich für alles was nach “aussen zu gebracht werden soll.
Silicea D6
Silicea D6 oder D12 hilft bei länger anhaltenden Infekten gut! Es erdet das Kind und gibt Kraft.
Bei Fieber gebe ich gerne noch begleitend
Lindenblütentee, auch gerne über den Tag verteilt und wenn das Kind es mag
warmen Kirschsaft oder aber sogar eine Mischung aus beiden. Das hat uns unsere Kinderärztin empfohlen und ich habe schon bei unserem großen Kind gute Erfahrungen damit gemacht.

Von den Muttermilchnosoden wird von Evelyn Bruder die 6er Potenz empfohlen.
Da es dann den stärksten Organbezug hat und als “Drüsenmittel” und
über die Schleimhäute wirkt!
Hier akut ruhig stündlich 5! Dann 3 mal täglich 5 bis zur deutlichen Besserung!

Solltet ihr doch nicht um ein Antibiotikum herum kommen bietet sich danach eine kleine Darmkur an vielleicht mit Symbioflor oder Omnibioticpanda.

Ein schönes Buch in dem noch veiel Tipps zum Thema “Wickel”  zu finden sind  ist Wickel&Co , ich habe es schon sehr sehr lange und liebe es !

* Aber bitte bitte, wenn eure Kinder ernsthaft krank sind, geht zum Arzt! Ich schreibe hier nur meine Tipps und Erfahrungswerte auf,und auch wenn sie mit einer wundervollen Homöopathin abgesprochen/aufgeschrieben wurden kann es in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen wenn Eure Kinder krank sind! 

Ich hoffe ihr braucht diesen Artikel gerade eigentlich gar nicht, denn eure Kinder sollen natürlich alle schön gesund sein, aber solltet ihr doch hin und wieder mal Probleme mit den Ohren haben, dann hoffe ich sehr, wenn euch meine Tipps ein wenig helfen.

Alles liebe Rebecca

*Dieser Artikel ist in Kooperation mit der Versandapotheke Apotal entstanden ! Vielen lieben dank für Euer Vertrauen in meine Arbeit und die Unterstützung für diesen Artikel! Vielen lieben dank auch an Evelyn Bruder die mir mit ihrem Homöopathischen Wissen wieder hilfreich zur Seite stand!

3 Kommentare

  1. Viktoria Maisner

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag zum Thema homöopathische Mittel. Ich habe selber einen kleinen Sohn, der oft mit einer Mittelohrentzündung zu kämpfen hat. Aus meiner Sicht sind die homöopathischen Mittel sehr hilfreich und führen immer dazu, dass es ihm schnell wieder besser geht.

  2. Hallo und vielen Dank für den Beitrag. Das Kind meiner besten Freundin leidet leider sehr oft unter Ohrenschmerzen jedoch immer nur auf der einen Seite. Sie hat mehrere Ärzte aufgesucht und konnte sich super Tipps mitnehmen wie man damit umzugehen hat.

  3. Super für den Beitrag, ich wollte dir gerade schreiben, ob du noch Ideen hast für Mittelohrentzündung…Tadaa da steht es schon.
    Mein jüngster leider gerade an einer Mittelohrentzündung. Jetzt ist es offen und die Suppe läuft- der Arzt meint jetzt wird es bald heilen.
    Hoffe er hat es bald geschafft, da er doch sehr zu kämpfen hat.
    Liebe Grüße an meine alte Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.