Schnell wieder gesund Teil 1

schnell wieder gesund

Schnell wieder gesund Teil 1

Wie in jedem Jahr läuft seit spätestens Oktober die Nase und Husten, ach der, der ist doch irgendwie immer da. Fieber (also ich meine alles über 39,3°, denn über erhöhte Temperatur will ich ja gar kein Wort verlieren) haben wir auch in schöner Regelmäßigkeit zu Besuch. Ich bin, wie ihr wisst, eine bekennende Ökomama, finde es gut, wenn meine Kinder mal Fieber haben und versuche erst mal mit homöopatischen und Naturheilmitteln mein Kind wieder fit zu bekommen, bevor ich zu den ganz starken Kloppern greife. Aber ich muss schon sagen, bei zwei Kindern und vor allem wenn eines noch unter 1 Jahr alt ist, sind Erkältungen echt ganz schön blöd. Alleine die verstopfte Nase des Säuglings kann einen nächtens und auch am Tage schier in die Verzweiflung stürzen. Da ich in letzter Zeit so oft gefragt wurde, was ich bei Husten, Schnupfen und Heiserkeit mache, fasse ich hier und heute mal meine natürlichen Heilmittel in einer Serie von Artikeln für euch zusammen. Heute kommt Teil 1. In Teil 2 werde ich  gemeinsam mit der Homeöphathin und Apothekerin Evelyn Bruder noch eine Liste mit Gloubuli und hömöopathischen Mitteln für Babys und Kindern zusammenstellen. Über Muttermilchnosoden berichte ich danach in Teil 3. In Teil 4 werde ich abschließend noch mal gesondert etwas zum Thema Wickel schreiben, sowie eine kleine Liste mit Tipps für kranke, stillende Mamas erstellen.

Aber nun erst mal Teil 1 :

Ohrenschmerzen

Die guten Ohrenwickel bei Ohrenschmerzen

Hallo, ich bin ein Ohrenwickel und ich werde sehr gerne und vor allem bei Ohrenschmerzen eingesetzt. Meistens macht man Ohrenwickel mit einer warmen Füllung, beispielsweise Zwiebeln oder Kamille.

Wirkung :

Ein Ohrenwickel mit Zwiebeln oder Kamille wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Ohrenschmerzen.

Anwendungsgebiete :

Ohrenwickel kann man zur Behandlung folgender Gesundheitsprobleme anwenden:

• Ohrenschmerzen

• Gehörgangsentzündung

• Mittelohrentzündung

Zwiebelsäckchen

Ein Zwiebelsäckchen als Ohrenwickel wird folgendermaßen durchgeführt:

*Schneide eine rohe Zwiebel in möglichst kleine Würfel.

*Wickel die Zwiebelstückchen in ein dünnes Tuch, beispielsweise ein Taschentuch.

*Wärme das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis es gut erwärmt, aber noch nicht brennend heiß ist. Wenn es ganz schnell gehen muß, geht es auch mal in der Mikrowelle.

*Lege das Zwiebelpäckchen auf das schmerzende Ohr

*Mit einem Streifen Stoff kann das Säckchen am Kopf befestigt werden

*Oder bei Kindern einfach eine Mütze drüber ziehen.

*Am besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett. Um den Wärmeeffekt noch zu verstärken, kann auch noch eine Wärmflasche benutzt werden, auf die sich das Kind drauflegt.

Vorsicht bei empfindlicher Babyhaut! Die Wärmflasche darf nicht zu heiß sein, sonst droht Verbrennungsgefahr!

*So bleibt man möglichst lange liegen, am besten über Nacht oder zu einem ausgiebigen Mittagschlaf.

Kamillesäckchen

Ein Kamillesäckchen als Ohrenwickel wird folgendermaßen durchgeführt:

*Lege die getrocknete Kamillenblüten in das Säckcken .

*Wärme das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis es gut erwärmt, aber noch nicht brennend heiß ist.

*Lege das Kamillesäckchen auf das schmerzende Ohr.

*Oder bei Kindern einfach eine Mütze darüberziehen.

*Mit einem Streifen Stoff kann das Päckchen am Kopf befestigen.

*Am Besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett. Um den Wärmeeffekt noch zu verstärken, kann auch noch eine Wärmflasche benutzt werden, auf die sich das Kind drauflegt.

Vorsicht bei empfindlicher Babyhaut! Die Wärmflasche darf nicht zu heiß sein, sonst droht Verbrennungsgefahr!

So bleibt man möglichst lange liegen, am besten über Nacht oder zu einem ausgiebigen Mittagschlaf.

 

Bei Husten

Die guten Honig Brustwickel  bei Bronchites

Hallo, ich bin ein Brustkissen und zusammen mit einem Bienenwachswickel helfe ich wunderbar bei Husten und Heiserkeit, ich rieche nach Honig und schmiere nicht so rum wie z.B ein Kartoffelwickel.Bienenwachswickel lassen sich auch prima slebr herstellen, aber das erkläre ich dann ein anderes Mal ♥

Er ist mukelig warm und der angenehme Geruch erleichtert die Akzeptanz gerade bei Kleinkindern enorm.

Husten und eine Bronchitis lassen sich entsprechend der Wärmetherapie mit der Bienenwachs-Brustauflage sehr einfach und wirkungsvoll lindern.

Besonders bei Husten in der Nacht ist es hilfreich, wenn eine äußere Anwendung keine aufwändigen Vorbereitungen benötigt, sondern mit wenigen Handgriffen angelegt ist.

Die Bienenwachskompresse löst mit ihrer milden Wärme und den Eigenschaften des Bienenwachses Verschleimungen der Bronchien und beruhigt den Hustenreiz meist bereits kurz nach dem Anlegen.

* Wirkt reizlindernd und schleimlösend

Und so wird es gemacht:
Vor der Anwendung des Wickels kann die betroffene Körperpartie mit einer geeigneten
Aromamischung behandelt werden. Ich creme meine Kleine immer mit Thymian-Myrte-Balsam ein und lege dann den warmen Honigwickel auf.

Das Honigwachstuch auf die benötigte Größe zuschneiden und mit dem Fön anwärmen.
Dann das Wachstuch und, wenn gewünscht, eine Lage Heilwolle auf das Kissen legen, dann auf die Brust des Kindes und das Ganze mit einem Leibchen oder dem Babybody fixieren.
(bitte vor der Auflage auf die Haut die Temperatur der Wachsplatte kontrollieren!)

Dauer: Tagsüber oder vor dem Einschlafen – er kann die ganze Nacht anbehalten werden.
Bei Säuglingen genügen oft schon 1-3 Stunden.Ich lege miene Baby immer Abends damit schlafen und zeihe den Wickel dann vorsichtig raus wenn ich ins Bett gehe.

Ich habe einige Honigwickel ausprobiert und finde die von der Firma Medesign am besten, die gibt es hier.

und wenn ihr ein kleineres Paket möchtet dann schaut mal hier
Das passende Kissen&die Ohrenwickel gibt es hier. im Elfenkindshop, der istin Januar wieder geöffnet

Thymian Myrte Balsam auch aus der Banhofapotheke oder selbstgemacht

Ein weiterer Tipp ist Thymian Myrte Balsam auch aus der Banhofapotheke ich creme damit immer die Brust meiner Kinder eien denn schon alleine durch die liebevolle Zwendung und die Berührung von Mamas Händen fühlen sich die Kleinen gleich viel wohler. Nch dem eincremen kommt dann der warme Honigwickle drüber udn schon ist den Kindern ein wenig geholfen

Thymian Myrte Balsam auch aus der Banhofapotheke findet ihr hier

Das Rezept zum selbermachen hier

Fußmassage mit Thymiancreme

Immer wieder ein schönes Ritual, auch ohne krank zu sein. Vor dem Schlafengehen die kleinen Kinderfüße mit Thymiancreme massieren, dicke Socken drüber, Gute Nacht Kuss und wolligwarm einschlafen. Die Thymiancreme auf den Füßen hilft bei uns immer sehr gut, wenn der Husten einfach nicht weggehen möchte.

 

IMG_0214

 

Bei Schnupfen

Nosiboo Nasensauger

Ich glaube, wir kennen es alle, das leicht röchelnde Schnarchen unserer Babys, die sich mit einem blöde Schnupfen rumplagen und einfach mit ihren kleinen Nasen nicht richtig Luft bekommen wollen. Als meine Große noch klein war, hatte ich einen kleinen, blauen Hand-Nasenabsauger aus dem Drogeriemarkt, der echt schei…. war. Erhat einfach gar nichts gebracht. Ich hatte viele durchheulte Schnupfennächte mit Laéna und es graut mir jetzt schon, wenn ich daran denke, dass das nun mit meinem Babyjungen auch wieder so sein soll. Aber wir sind ja nun schon 7 Jahre weiter und es werden immer mal wieder tolle Erfimdungen auf den Markt geworfen, wie z.B der Nasensauger von Nosiboo. Ich dachte mir ehrlich gesagt zuerst, dass ich das Teil nicht brauche und es auch irgendwie so geht, aber meine Mutter (Kinderkrankenschwester ) hat mich noch bevor Nael geboren ist, darauf aufmerksam gemacht dass ein elektrischer Nasenansauger eine gute Idee ist, denn Babies sind bis zu ihrem dritten Lebensjahr Nasenatmer und schaffen es gar nicht selbständig, ihr Schnupfensekret hinaus zu schrauben. Neugeborene atmen sogar bis zu ihrem sechsten Lebensmonat ausschließlich durch die Nase. Mit einer verstopften Nase funktioniert ihre Atmung nicht einwandfrei, folglich wird das Baby unleidlich und die Eltern machen sich permanet sorgen, dass die Sauerstoffverorgung gestört ist.

Durch den Mund erhalten Säuglinge nicht ausreichend Luft, sodass der ruhige Tiefschlaf, das Nuckeln oder sogar das Stillen erschwert werden.. Wir können mit den richtigen Tees, Globuli und viel guter Mamamilch helfen, die Beschwerden zu lindern aber wenn der Schnupfen nicht  flüssig ist und von alleine raus läuft, haben wir ein Problem, denn das Baby bekommt einfach nicht gut Luft. Und hey, was soll ich sagen?! Ich bin soooo froh das wir unseren Nosiboo haben! Ich merke immer mal wieder, wie ich unbewusst im Spielraum oder beim Cafe anderen Müttern davon erzähle, da ich es echt gut finde und so wollte ich es euch auch nicht vorenthalten. Meine Mama sagt übrigens das wir, wenn wir den Schnupfen gut absaugt bekommen und  bekämpfen, das Risiko für eine Bronchitis sinkt! Die Handhabung ist kinderleicht und selbst einhändig im Halbschlaf zu bewältigen. Wir haben den Nasensauger zuerst bei der großen Schwester ausprobiert, und mir selber habe ich ihn natürlich auch in die Nase gehalten. Es gibt verschiedene Stufen und unser Baby ungefähr entspannt sich sogar bei der Anwendung und schläft fast ein, wenn ich seine Schnupfennase bearbeite. Also auch wenn der Nosiboo ganz schön teuer ist, ist er ist sein Geld meiner Meinung nach absolut wert. Vielleicht ist es ja auch ein ganz praktisches Weihnachtgeschenk? Soll ich mal ein video machen umzu zeigen wie es funktioniert?

Den Nosiboo findet ihr hier

Die gute Anisbutter von Pimpinella oder Engelwurzbalsam aus der Bahnhofsapotheke bei Schnupfen

Ich denke das Engelwurtzbalsam aus der Bahnhofsapotheke kennen viele von Euch, oder? Ich finde es auch ganz wunderbar nur mag ich den Geruch nicht so gerne und benutze daher immer lieber die Pimpinella-Creme. Es ist eine Anisbutter (Pimpinella anisum = Anis), die babysanft die empfindliche Haut unter der verstopften Nase der ganzen Familie pflegt. Sie riecht so wunderbar mild nach Anis, da liegt ein Hauch von französischer Leichtigkeit in der Luft. Pimpinella ist bereits ab dem Babyalter geeignet. Es hilft die permanent laufende und verstopfte Nase zu beruhigen…wir benutzen die Butter jetzt schon seit Jahren und ich muß sagen, sie hilft wirklich. Abends vor dem Schlafengehen reibe ich die Anisbutter unter die Nase und auch auf die Lippen. Der schöne Anisduft macht die Nase frei. Das beste ist, Pimpinella hat keinerlei Konservierungsstoffe und die Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau…es bleiben also keine Wünsche offen. Übrigens habe ich nun auch immer eine Pimpinella in meiner Handtasche und das vorrangig für mich, denn sie ist die beste Lippenpflege, die ich je hatte…und dann duftet es auch noch sooooo gut.

Kaufen könnt ihr es in allen Apotheken…ruft am besten vorher an und bestellt es euch. Oder eienfach online

Pimpinella

Engelwurzbalsam

 

Bei Erkältung

Husten-/Erkältungstee

Mein liebster Tee bei Husten und Erkältung ist folgender:

Zutaten

20 gr Anis
20 gr Thymian
20 gr Spitzwegerich
10 gr Eibisch
10 gr Königskerze
10 gr Schlüsselblume
10 gr Veilchen

Anleitung

Brüh einen Tee mit einem Esslöffel Teemischung pro Tasse auf.
Lass den Tee 10-15 Minuten ziehen.
Filter den Tee anschließend ab.
Wenn du willst, kannst du den Tee mit Honig süßen.
Trink den Tee in kleinen Schlücken und atme dabei tief den Dampf aus der Teetasse ein.

Den Tee könnt ihr euch einfach anmischen in der Apotheke lassen, ich bestell ihn immer telefonisch und hole ihn dann am Abend ab.

Neuerdings gebe ich auch beiden Kindern Muttermilch Globuli und ich muss sagen es hilft prima! Dazu schreibe ich aber noch mal gesondert!

Bei Fieber 
Gebe ich immer Lindenblütentee oder warmen Kirschsaft und natürlich ab einer gewissen Temperatur ein Zäpfchen.

Für Mama von meiner Mama
Ansteigendes Fußbad  für Mama, damit sie gar nicht erst krank wird
Wirkung:

  • stärkt die Immunkräfte
  • Hilft bei Bronchitis und Halsentzündungen
  • Gegen Erkältungskrankheiten zu Beginn anzuwenden, also bei Niesen, Schnupfen, Frieren usw.
  • Günstige Beeinflussung bei asthmatischen Zuständen
  • Milderung bei den meisten rheumatischen Erkrankungen
  • Hilfe bei Gefäßkrämpfen
  • Reflektorische Wirkung auf die Unterleibsorgane.
  • Achtung: Nicht anwenden bei Venenerkrankungen!

Durchführung: 

  • Beide Beine in ca. 35 Grad Celsius warmes Wasser (Fußwanne) tauchen und durch langsames Zulaufen von heißem Wasser (über 15 Minuten) auf 40 – 42 Grad Celsius erwärmen; noch weitere fünf Minuten im Wasser verweilen
  • Anschließend die Beine abtrocknen und dicke warme Socken anziehen
  • 20 Minuten Bettruhe genießen – dabei zur Entspannung die Beine etwas hochlagern, oder direkt ins Bett gehen und schön gesund bleiben.

Aber bitte bitte, wenn eure Kinder ernsthaft krank sind, geht zum Arzt! Ich schreibe hier nur meine Tipps auf, die aber in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen!

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen! Bleibt alle schön gesund!

Ich habe gerade ganz viele Brustwickel genäht und würde gerne noch vor Weihnachten 1 Wickel inkl. Honigplatte verschenken,kommentiert dafür einfach hier oder teilt den Artikel auf  Facebook oder makiert drei Freunde unter meinem Insta Post , schreibt mir gern auch schon das Alter Eures Kindes,damit ich weiß welche Größe ich schicken muss! Das Mini Give Away im Geschenke Weihnachtsdschungel läuft bis Sonntag den 20. Dezember ich hoffe es gibt Menschen die auch noch Freude an solch kleinen Dingen haben (auf Instagram verlose ich übrigens auch gerade noch mein Buch Mama näht und ich helfe mit )

Alles alles Liebe,

Eure Rebecca

*Dieser Artikel ist in liebervoller Zusammenarbeit mit Nosiboo entstanden die mir freundlicherweise den Nasensauger zur Verfügung gestellt haben

 

46 Kommentare

  1. Hallo ihr Elfen. Das ist ja was tolles! Ich mache bei meinen drei Kindern (fast 11, 7 und fast 5) auch immer Wickel wenn sie es brauchen und würde mich freuen, so einen “richtigen” Brustwickel zu gewinnen. Ich nehme immer alte Leinentücher und tüder das mit Wollschals fest…ist nicht so ganz schön und auch nicht so praktisch.
    Viele Dank auch für deine Tipps. Ein paar Sachen konnte ich dazu lernen. Ich wünsche euch eine schöne Zeit zu Weihnachten. Alles Liebe, Jo

  2. Da meine Tochter (4jahre) auch wieder mit einer Erkältung zu kämpfen hat würde ich mich sehr über diesen tollen Gewinn freuen. Danke auch für die tollen Tipps um diese lästigen Erkältungen zu bekämpfen :) Ich lass dir auch noch ein Lob für deinen tollen Blog hier, da ich mich wirklich über jeden einzelnen Eintrag hier (und auch bei Facebook oder Instagram) freue.

  3. Sabine Schneider

    Liebe Rebecca
    Ich finde den Gewinn super. meine Jungs leiden leider immer unter Bronchitis. haben leider alle meine fünf Kinder und keiner hat eine Ahnung warum und wieso. Müssen wir halt mit leben.
    Wir schwören auch immer auf Hausgemachten Hustensaft und Tee und so lange es geht verwenden wir den. Deine Tips habe ich mir allesamt rauskopiert. Vielen Dank.
    Gerne würde ich für meine Jungs gewinnen. Die kleinen sind von 4 bis 10
    Liebe Grüße und Danke Sabine

  4. Hallo Rebecca, toll geschrieben! Die Dinge würde ich auch als Kinderärztin alle so anwenden bevor ich zu hatten harten und oft weniger wirksamen Mitteln greife. Auf deinen Bericht über Muttermilchglobuli bin ich gespannt! Über den Gewinn eines Wickels für meine Motte (3 Monate) würde ich mich sehr freuen. Wärmstens empfehlen kann ich übrigens das Buch “Die Kindersprechstunde” falls du das noch nicht kennst. Liebe Grüße!

  5. Liebe Rebecca, ich bin ein großer Fan deiner Seite, und bewundere dich sehr und wie Du das alles Meisters, meinen ganz großen Respekt.
    Dein Blogeintrag kommt gerade wie gerufen,da meine Kleine(2,5) Jahre seit 3 Tagen einen ganz schönen Husten hat! Vielen Dank!
    Ich würde mich riesig über einen von Dir genähten Brustwickel freuen, da wir leider noch keinen Besitzen!
    Jetzt wünsch Dir und deiner Familie noch eine besinnliche Weihnachtszeit, und freu mich weiterhin deinen Blog zu verfolgen

  6. Jasmin Lange

    Hallo liebe Rebecca, danke für,die tolle Chance einen Brustwickel zu gewinnen. Meine Tochter hat Asthma und wir suchen noch etwas das zusätzlich zu ihren Medikamenten Linderung bringt. Da wäre der Brustwickel sooo toll. Liebe Grüße Jasmin und Fiona

  7. Liebe Rebecca.

    Danke für diesen tollen und hilfreichen Beitrag.
    Für uns sehr interessant und ich werde davon sehr viel gebrauchen können.
    Freue mich schon auf den Beitrag mit den Globolis.
    Danke das du dir immer soviel Mühe machst.
    Ich folge dir sehr sehr gerne.
    Lg.
    Jessica.

  8. Hallo Rebecca, ich bin keine Ökomama, aber ich finde das man Krankheiten unserer Kinder auf jeden Fall erstmal ohne starke Medizin – nämlich eben mit den guten, alten Hausmitteln oder Homöopathisch behandeln solle!!
    Vielen Dank für deine tollen Tips!! Ich werde sie mir gleich ausdrucken!!

  9. Liebe Rebecca.

    Ich verfolge schon länger deinen Blog und ich würde mich wirklich wirklich wirklich riiiiesig über einen Brustwicke von dirl für meinen Sohn freuen.

    Jazz + baby Inside

  10. Julia Heidolf

    Eine wunderschöne Idee.
    Da wir ebenfalls von Oktober bis März dauererkältet sind, würden wir uns über den Brustwickel sehr, sehr freuen :). Mini ist 3 Jahre alt. Liebe Grüße, Julia

  11. Auch wir kämpfen hier seit Wochen mit Schnupfennasen und dohender Mittelohrentzündung. Danke für die vielen guten Tipps. Wir würden uns sehr über den Brustwickel freuen.
    Franziska

  12. Libe Rebecca!
    Sehr gerne würde ich ein solches Wickelset für unsere Enkeltochter gewinnen, sie kommt nächstes Jahr in den Kindergarten und dann geht’s ja wahrscheinlich los mit den Infekten! Dein Buch habe ich unserer Tochter zum Geburtstag geschenkt,wir finden es beide sehr schön!
    Fröhliche Feiertage mit dann hoffentlich gesunden Kindern wünscht dir
    Jessica

  13. Mein Sohn hatte letzte Woche seinen ersten Geburtstag und meine Tochter wird in ein paar Wochen sechs. Da beide zurzeit extrem kränkeln, würde ich mich riesig über das Give away freuen! Vielleicht haben wir ja auch mal Glück

  14. Hallo Rebecca,
    das ist ja eine super Idee mit der Serie. Mein Kleiner ist jetzt 4 Monate alt und war zum Glück noch nicht krank. Aber die Tipps kann ich sicher bald mal gut gebrauchen!
    Viele Grüße Claudia

  15. Hallo liebe Rebekka,
    Meine große Tochter (5jahre) quält sich auch gerade mit einem total ätzenden Husten , die mittlere (3Jahre ) fängt auch gerade an und die ganz kleine (10monate) schnupft gerade so vor sich hin… Ich würde mich riesig über so ein schönes Kissen für uns freuen. Bisher haben wir immer Kartoffelwickel gemacht, aber für eine Alternative wäre ich dankbar.
    Vielen Dank für deine tollen Abregungen, ich lese deinen Blog immer wieder gern.
    Liebe Grüße Melanie

  16. Danke für die tollen Tips! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Meine Tochter ist 11 Monate und bei Husten sind Wickel wirklich das beste. Lg Claudia

  17. Den Thymian-Myrthe Balsam haben wir auch und nutzen ihn auch momentan regelmäßig……
    Würde gerne mal Deinen Brustwickel ausprobieren!
    Schönen 4. Advent!

  18. Ein schöner, hilfreicher Beitrag! Einiges kenne ich und wende ich an, anderes ist neu und wird ausprobiert ;)
    Meine Kleine ist 2 Jahre alt und über den Wickel würde ich mich riesig freuen.
    Liebe Grüße Ines

  19. Vielen lieben Dank für diese hilfreichen Tipps. Als Neu-Mama bin ich äußert dankbar für Ratschläge inbesondere Alternativen zur Schulmedizin. Die ganz sicher sinnvoll und notwendig ist aber vielleicht nicht immer die erste Wahl sein muss.

    Mein Kleiner ist vier Monate alt und ich würde mich sehr über den Brustwickel freuem!

    Liebe Grüße
    Inge

  20. Hallo,

    Wir durchleben gerade die erste Erkältung bei meinem 9 Monate altem Baby. Oh je, ich hatte gar kein Bild davon wie sehr man als Mama mitleidet. Ich bin immer sehr dankbar für alternative Heiltipps! Und habe mich auch gerade heute über Wickel belesen und beschlossen welche zu besorgen. Deine sind natürlich besonders hübsch :) wir würden uns sehr freuen!

    Ich mache übrigens Majoranbutter selbst. Eine Handvoll frischen Majoran in 100g Butter eine halbe Stunde köcheln lassen – ausseien – dann 5 Tropfen Majoranöl hinzugeben und in geeignete Gefäße füllen (kleine Cremedosen gibt es in Drogerien.). Das Majoranöl kann man auch prima auf feuchte Tücher im Schlafzimner geben oder als Damofbad nutzen. Es ist sehr angenehm und babygeeignet! Die Butter pflegt herrlich und macht selbst kleine Babynasen frei!

    Liebe Grüße von Oskar und Caroline

  21. Liebste Rebecca,

    Das sind wirklich tolle Tipps! Ich könnte den Brustwickel wirklich gut gebrauchen. Meine Mädchen sind 6, 2 Jahre und 1. Jahr. Du hast die freie Wahl …. :-)

    Ich wünsche euch allen ein besinnliches und hoffentlich erkältungsfreies Weihnachtsfest!!

    Lg Alexandra

  22. Villa.kunterbunt.wien

    Danke für die tollen Tipps!! Werde die bestimmt ausprobieren ;-) Und ein Wickel wäre so schön :) Liebe Gruesse und gute Besserung!

  23. Danke für die tollen Tipps. Ich freu mich auf die weiteren Folgen. Und hüpfe rasch inden Lostopf . Schöne Grüße, Kathrin

  24. Danke für den tollen Artikel. Meine Tochter (1,5) liebt ihren Brustwickel lustigerweise auch wenn sie gar nicht krank ist. Wir bräuchten dringend einen zum wechseln und kuscheln, da käme der von dir sehr recht:)

  25. Ich danke dir sehr für deine Tipps! Bauchwickel haben schon bei unserer Maus gut bei den Koliken geholfen – sie ist jetzt 3 Monate. Sehr empfehlen kann ich auch ferrum phosphoricum (z.B. von Weleda bei beginnenden Erkältungen)!
    Und ganz toll, dass du bei all dem Weihnachtsstress noch so ein liebes Paket verlost! Und natürlich würde ich mich freuen – und zwar Wahnsinnig! Gerne schon für Säuglinge ab 8 Monaten oder so – denn so lang passt unser derzeitiger Wickel noch.
    Ich wünsche euch ein schönes 4. Adventswochenende!

  26. Hallo Rebecca,

    Ein toller und hilfreicher Artikel. Man merkt, dass Du nach 7Jahren Mama-sein, schon viel Erfahrung als Mama-Doktor gesammelt hast.
    Danke für die Tipps.
    Mein Sohn ist zum Glück meist ein quirliges, gesundes Kerlchen, aber der blöde Husten begleitet uns doch lange Zeit im Herbst und Winter.
    Daher wäre es super, wenn ich ihn mit Deinem Wickel gesund pflegen könnte, da mein “zusammengeschusterter” Wickel, nie eine lange Haltbarkeit zeigt.
    Eine schöne restliche gesunde Adventszeit für Euch
    Viele Grüße, Pia

  27. Kathrin Elisabeth

    Wie schön! wir cremen zur Zeit jeden Abend bei beiden Kindern die Brust mit Thymina-Myrte-Balsam ein. So ein Wickel wäre toll! Alles Liebe und danke für die tollen Tipps! Kathrin

  28. Liebe Rebecca, ganz lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, diesen tollen Artikel zusammenzustellen!!
    Und über die Wickel würden wir uns riesig freuen. Meine Tochter ist jetzt zwei Jahre slu und hatte seit Herbst öfters mit Erkältungen zu kämpfen.
    Alles Liebe, Leila

  29. Danke tolle Tipps und Wickel find ich superwirksam. Und wenn vin dir genäht auch noch stylish. Ich und mein fast 2,5jahre altes Kind würden sich freuen. Lg mo

  30. Stefanie Kaiser

    Oh ja! Ich bin auch bekennende Ökomami und versuche es erstmal mit Naturmitteln, und auch Wickeln. Meine Kids, 2,5 und 4,5 Jahre sind auch recht gesunde Kids, aber wenn es sie erwischt, dann halt recht ordentlich. Über so einen Brustwickel von Dir würde ich mich sehr freuen!!!!! Aus was hast Du die genäht, wenn ich fragen darf?
    Euch alles Liebe und eine schöne Weihnachtszeit!
    Steffi

  31. Liebe Rebecca,
    herzlichen Dank für die vielen Tipps!
    Unsere Drei (6, 2 und 2) haben immer wieder mit Husten und Bronchitis zu kämpfen. So einen Wickel würde ich gern mal ausprobieren.
    Wir versuchen es zur Zeit mit warmer Milch mit Honig zum Abendbrot und kleingeschnittenen Zwiebeln auf einem Teller neben dem Bett. Riecht nicht gut, scheint aber zu helfen.
    Liebe Grüße,
    Maike

  32. Danke für die tolle Liste! Die Pimpinella creme habe ich auch mal durch Zufall entdeckt und für meinen 5 jährigen Sohn gekauft. Hilft der wunden Nase wirklich prima. Seitdem benutze ich sie ebenfalls als Lippenpflege. ;0)
    Fröhliche Weihnachtstage!
    Judith

  33. Hallo, hallo,

    gerade über diesen Post gestolpert – toll! Die Pimpinella-Creme kannte ich noch nicht, nach der werde ich mich gleich mal umsehen. Die Wickel sehen auch herzallerdliebst aus. Ich würde mich irre freuen, einen für mein kleines Mädel (fast 6) zu gewinnen – gerade gestern ging es wieder los mit ziemlich hohem Fieber. Bisher muss auch immer mit alten, großen Leinentüchern vorlieb nehmen und schimpft ganz furchtbar darüber.

    Liebe Grüße
    Lucia

  34. Liebe Rebecca,
    Bin leider zu spät für die Verlosung aber mich würde interessieren wo du die Thymiancreme für die Fussmassage her hast :-) hört sich so toll an. Vielen Dank!
    Und auch für den tollen Blog und all die Ideen und Informationen. Ist alles so wunderschön und mit so viel Liebe gestaltet. Freue mich auf viele weitere Beiträge von dir.
    Schon mal ein frohes und besinnliches Fest und ein gesundes und wundervolles Neues Jahr
    Alles Liebe
    Marion und Filo

  35. Der Frage schließe ich mich an, woher hast du die Thymiancreme? Und wie werden deine Brustwickel befestigt? Bei Dawanda habe ich nur ein ziemlich kurzes rechteckiges Teil gesehen, kein Klett, keine Bänder. Oben auf dem Bild scheinen die Brustwickel Bänder zu haben. Oder soll ich dich besser über Dawanda anschreiben?

  36. Liebe Rebecca Lina,

    Ich habe diesen Blog-Beitrag als Blog-Post der Woche auf meinem Blog Madamemama.de gepostet. Er ist super!!

  37. Stephanie

    Nun ja der Artikel ist nun schon seit einigen Monaten online, auch ich kann ein Nasensaugersystem wärmsten empfehlen. Unsere Nächte sind viel angenehmer in den Schnupfenmonaten. Allerdings habe ich mein Nasensaugersystem aus der Apotheke für 20€ gekauft. Man steckt es einfach auf den Staubsauger. Unsere Kinderärztin unterstützt dieses System sehr, da es Sekret absaugen kann, bevor es tiefer rutscht oder der Infekt in die Ohren wandert.

  38. Liebe Rebecca,
    Ich weiß nicht, ob du das hier liest aber ich habe eine Frage zum Fieber. Du schreibst dass du ab einer gewissen Temperatur natürlich auch ein Zäpfchen gibst. Ab wann machst du das denn? Und warum machst du das überhaupt? Fieber ist doch die beste Krankheitsbekämpfung, die der Körper hat. Fiebersenkende Mittel sollten erst bei fallender Temperatur zum Einsatz kommen. Senkt man davor dauert das Fieber länger da das Fieber nicht richtig arbeiten konnte.

    Von Wickeln bin ich auch begeistert. Als mein Sohn noch kleiner war hat uns unser Kinderarzt zu Recht jedoch vorgewarnt. Am Anfang nicht so lange. Durch einen Bienenwachswickel kann es sein, dass die Krankheit nochmal richtig rauskommt dann aber schneller heilt. Das hab ich auch so erlebt. Aber das hast du ja mit dazu geschrieben. Da wir noch nicht so einen tollen Wickel haben befestige ich die Wachsplatte mit Heilwolle mit einer Mullbinde. Das lässt sich dann natürlich schlecht im Schlaf entfernen.

    Zwiebelsäckchen am Bett sind auch super. Nur nicht zu nah. Immer am Fußende vom Bett. Hilft gut bei Erkältung bzw Schnupfen. Hier hat sich auch bewährt den Kopf hoch zu lagern damit der Schnupfen in der Nacht dann ablaufen kann. Nur das Schlafzimmer stinkt dann nach Dönerbude :)

    Und die Liste könnte ich noch ewig so weiter führen. Hausmittel und Homöopathie sind toll. Und es lässt sich auch beobachten, das schulmedizinisch behandelte (inkl Impfungen) Kinder wesentlich häufiger krank sind als die “Natur”- Kinder :) Find es schön dass immer mehr den Weg einschlagen und sich wieder auf die Natur besinnen.

    LG Beatrice

  39. Hallo! Dein Blog ist super! Mit tollen Tipps und Anregungen….
    Veröffentlichst du auch eine Nähanleitung für Kinderwickel (Brust, Ohr, Bein)? Danke für deine Antwort!
    Liebe Grüße, Vera

  40. Liebe Rebecca,
    vielleicht suche ich falsch und werde deshalb nicht fündig aber wo ist denn der Teil 2? Und dann gleich noch die Frage, wann dein Shop wieder öffnet :) wir haben hier grade zwei kleine huster und ich werde morgen gleich mal versuchen den Balsam zu besorgen.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.