Golden Milk Cocoa ° Kurkuma Kakao Rezept

Golden Milk Cocoa.So alt wie die Ayurvedische Lehre, ist das Wissen über die besonderen Inhaltsstoffe von Kurkuma – und genauso lange gibt es sie schon, die „goldene Milch“. Golden Milk oder auch Kurkuma Latte ist nach Matcha das neue ” In Getränk ” und ehrlichgesagt schmeckt sie mir nicht so besonders gut, obgleich ich Kurkuma sehr liebe und es mitlerweile fast genauso viel benutzte wie Pfeffer und Salz. Ich werde mir in den nächsten Tagen mal eine richtige  Ayuvedischen Golden Milk herstellen und dafür zuerst eine Paste kochen…. und euch dann  berichten! Mit Kurkuma kann man wudnerabr backen und natürlich auch kochen.Die goldene  Ayurveda Milch schmeckt mir besonders gut mit Kakao!

Golden Milk

Heute habe ich also etwas ganz ganz wunderbar leckeres für euch ich habe einen Golden Milk Cacao gemacht und es ist sooooooooo lecker ! Wirklich unglaublich! Die Gewürzmischung oder auch der Kakao ist ein sicherlich auch sehr schönes Mitbringsel oder Adventsgeschenk für liebe Freundinnen.

Ayuvedischen Golden Milk

Golden Milk Cocoa ° Kurkuma Kakao Rezept

Hier kommen die Rezepte der Reihe nach:

Golden Mix:

3 große Löffel Kurkuma

1 große Löffel Zimt

1 große Löffel Vanillepulver z.b von Herbaria oder Rapunzel (im Laden günstiger !)

1 große Löffel brauner Zucker oder Kokosblüten Zucker

1 Hauch Pfeffer

Wenn ihr es zu Hause habt ,könnt ihr auch noch jeweils einen halben Teelöffel Ingwer (gemahlen) , Sonnenblumenblüten und Kardamon (gemahlen) hinzufügen. Sowie ein Hauch von Piment und Nelken hinzugeben. Es geht aber auch ohne ! Ich habe Eßlöffel genommen damit wir gleich einen guten vorrat haben, ihr könnt das Rezept aber auch halbieren.

Kakao mit Kurkuma

Golden Kakao:

1-2 Teelöffel vom Golden Mix mit etwa 200g  Kakao vermischen ,ich habe den von Naturata aus dem Bioladen benutzt (ich hab ihn euch verlinkt, aber kauft ihn besser im Laden da ist er noch mal 4,00 € günstiger ) . Das ganze in einem Weckglas (290ml) aufbewahren und so direkt die richtige Mischnung parat haben.

Wie wird es gemacht:

Milch, Nussmilch oder Soyamilch mit 2 großen Löffeln den Golden Cacao Mix aufkochen, einen Teelöffel Gee oder Kokosfett hinzugeben verrühren und genießen….ich habe es sogar noch mit  Sahne verfeinert.Es geht natürlich auch ohne Kokos oder Gee!

Viel Freude und alles liebe Rebecca

Backen mit Kurkuma

Da so viele gefragt haben !

Das Gerät für die Etiketten bekommt ihr hier ( klick )

Und ein schöens Kurkuma Buch habe ich auch noch für euch (klick)

 

10 Kommentare

  1. Oh klingt das lecker. Aber was sind bei dir große Löffel? Esslöffel?? Klingt dann nach viel Pulver. :D

    • Hallo Chrissy,

      sie hat Eßlöffel verwendet. Steht im kurzen Textabschnitt unter der Zutatenliste. 😉

      Gruß von einer fleißigen Blogleserin dieser Seite

  2. Stilla-Paul

    Liebe Rebecca,
    ich habe Dein Rezept ausprobiert und es ist wirklich fein. Vielen herzlichen Dank für Deine Ideen! Liebe Grüße Susanne

  3. Liebe Rebecca
    Ich freue mich jedes mal, wenn mal wieder ein neues Rezept von dir kommt.
    Was ich dich fragen wollte:
    Du hast auf deinen Vorratsgläsern oft/immer diese schwarzen Kleber mit Beschriftung drauf, wo gibt es denn so etwas?
    Liebe Grüße aus dem Süden nach Berlin
    Sophie

  4. Ich habe das Rezept mit Kaowach Zimt/Kardamon! Diese Kakaomischung enthält Rohrohzucker sowie Guarana und schmeckt pur unglaublich gut, aber gemischt mit diesen Rezept auch ein Traum.

  5. Pingback: Rezept: Golden Cacao- das IT-Getränk im Winter - BeziehungsweiseLiebe

  6. Oh, mein Gott…klingt das lecker!!! Danke für die Rezeptidee. Ich selbst habe sowas noch nie mit Kurkuma gemacht. Wird heute Nachmittag gleich mal auspropbiert. Auf der Seite https://www.kurkuma-superfood.info/ gibt es auch noch viele Infos über Kurkuma im Allgemeinen, die ich gefunden habe, als mich mal etwas genauer mit dem Gewürz auseinandergesetzt habe. Vielleicht ist es für den ein oder anderen auch nützlich. :-) Auf jeden Fall ein tolles Gewürz mit vielen “Talenten”. Und so lecker zubereitet ja noch unschlagbarer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.