Gesunde Süssigkeit *Fruchtleder

fruchtschlangen naschenIch weiss nicht, wie es bei euch ist, aber meine Kinder bekommen wenig Zucker bzw. mein Baby bis es 3 Jahre alt ist gar nicht (ich hoffe, ich schaffe das, denn beim zweiten Kind ist es sicher nicht so einfach). Doch ich bin ganz zuversichtlich, denn es gibt ja wunderbare Alternativen zum Industriezucker, und eine davon sind selbstgemachte Süssigkeiten aus Fruchtpüree. 
Wir machen gerne Fruchtschlangen oder stechen kleine Sterne aus dem getrocknetem Pürree aus. Meine Kinder lieben diese gesunde Süssigkeit.
Vielleicht habt ihr ja Lust, es auch mal zu probieren. Die Mangovariante ist übrigens ein wenig süsser!

Mango Schlangen

1 große reife Mango
1-2 Orangen 
10-12 getrocknete ungschwefelte und ungezuckerte Apirkosen (die gibt es bei Rossmann oder DM relativ günstig und in Bio-Qualität)

Himbeer Bananen Schlangen 

300 g Himbeeren
1 Banane
etwas Orangensaft

Und so wird es gemacht:

Die Zutaten in einem Mixer zu feinem Püree mixen. Wenn es euch zu dick erscheint, einfach ein wenig Saft hinzugeben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Püree gleichmässig (etwa 5mm dicke ) darauf verteilen. Nun muss das Püree bei 50°-60° etwa 5 Stunden in den Backofen, öffnet hin und wieder die Ofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Die Schlangen sind fertig gebacken, wenn der Teig nicht mehr klebt und sich gut vom Papier lösen lässt. Schöne Schlangen lassen sich Formen, wenn ihr sie mit der Schere zuschneidet und das Backpaier dann ablöst. Am besten ihr macht gleich das doppelte Rezept oder beide Farben, dann lohnt es sich wenigstens! Unsere Schlangen sind nämlich schon wieder alle aufgegessen ;)Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachmachen, 
Alles liebe Rebeccakochen mit kindern

*Ihr könnt es natürlich auch mit allen anderen Früchten, die Euch und Euren Kindern schmecken, ausprobieren. Die Kinder können übrigens auch wunderbar mithelfen, auch für Babys ist es ein schönes haptisches Erlebnis die geschälten Früchte vorher in den Händen zu matschen oder zu probieren. Die größeren Kinder können das Obst klein schneiden und in den Mixer tun!

14 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.