Frische Tomatensoße fürs Wochenbett

Tomatensoße einwecken

 

Und hier kommt gleich noch eine Idee für die Zeit im Wochenbett! Ich hab letzte Woche ganz unerwartet 2kg wunderbar herrlich riechende Tomate auf dem Markt gekauft und hatte die Idee einfach mal Tomatensoße einzukochen und einzuwecken. So nehme ich meinem Mann ein wenig Arbeit ab, wenn unser Baby da ist, denn ich werde auf jeden Fall ganz konsequent 2 Wochen Wochenbett einhalten! Und mein Liebster und das Töchterchen haben sich vorgenommen  hier alles zu übernehmen, damit ich wirklich wirklich nicht auf die Idee komme hier  irgendetwas zu machen. Mit einem Schrank voller Tomatensoße habe ich vielleicht schon ein wenig geholfen ♥

Wir haben die Soße natürlich schon probiert, gerade gestern habe ich ein leckeres Auberginencurry gemacht und die Tomatensoße einfach als Grundsoße benutzt. Weitere Ideen sind natürlich

*Die Tomatensoße einfach so! Mmh lecker!

*Bolognese

* Ratatouille

*Einfach vers. Gemüse anraten Soße drüber, und ein wenig Crème fraîche dazu! Lecker zu Nudeln!

 

tomaten

 

 

Soßen Rezept:

2  Kilo reife Tomaten

2 Zwiebeln

Eine Hand voll Basilikum

3 Möhren

1 Stange Sellerie

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Paprika und wenn es zu sauer ist ein wenig Agavendicksaft.
Also ich war sehr sehr faul und habe die Tomaten im Ganzen zusammen mit den Zwiebeln,fein gehackten Möhren,Sellerie und Knoblauch in Olivenöl  angebraten, alles mit ein wenig Wasser aufgießen und einfach ca. 1 1/2 Std. köcheln lassen, immer wieder umrühren und natürlich würzen.Relativ zum Ende hin werden dann der Basilikum und vielleicht auch andere Kräuter die gerade im Haus sind dazu gegeben. Danach alles pürieren und noch mal mit Gewürzen abschmecken .
Dann die warme Soße in die sauberen Weckgläser abfüllen. Und dann könnt ihr auch schon einwecken.

 

*Einwecken*

Fettpfanne 2 cm hoch mit heissem Wasser füllen. Gläser – möglichst gleich grosse Weckgläser – darauf stellen. In die unterste Leiste des Backofens schieben. Die Gläser dürfen sich nicht untereinander und nicht die Wände des Backofens berühren. Ofen auf 175° stellen (Ober-Unter-Hitze). Diese Temperatur belassen, bis im Glas Luftbläschen aufsteigen.

Obst:
jetzt Backofen ausschalten und Gläser 30 Minuten im geschlossenen Ofen lassen.

Gemüse, Saucen, Fleisch etc.:
Backofen auf 150° zurück stellen und diese Temperatur 90 Min lassen. Dann den Ofen ausschalten und die Gläser weitere 30 Min im geschlossenen Ofen lassen.

Gläser:
Gläser mit Twist-off-Deckel. Deckel müssen einwandfrei sein, vor
Benutzen ca. 5 Minuten in kochendes Wasser legen.
Einmachgläsern mit Gummiringe und Klammern. Gläser und Deckel müssen einwandfrei sein. Neue Gummiringe verwenden, vor Gebrauch auskochen. Klammern nach dem Abkühlen entfernen.

 

Ich hoffe es ist alles einigermaßen verständlich!

Ich finde übrigens das es auch ein super Geschenk für frischgebackene Mamas ist!

Alles liebe Rebecca

*Weck Gläser gibt es übrigens bei Gläser und Flaschen ,da gibt es auch tolle Milchflaschen (super Blumenvasen) und Cremdosen (um Kosmetik selber zu machen…da kommen demnächst nämlich auch noch zwei tolle Rezepte )

1 Kommentare

  1. Corinna

    Liebe Rebecca, herzlichen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Elfensöhnchens. Su bist eine riesen Inspiration für mich wie Du Deine Welt und die Deiner Kinder mit so viel Liebe, Achtsamkeit und Schönheit füllst. Ich wünsche Euch alles, alles Gute und weiterhin viel Freude bei all Deinem Tun, Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.