Detox/Entgiftungskur

Oh oh oh…was habe ich mir da nur überlegt….eine Detox-Entgiftungskur!
Mal sehen ob ich es durchhalte;)
Also es ist so, in den letzten Monaten habe ich nicht so recht auf mich geachtet und neben meinem ganzen PerfektionistischenMamaKarriereImmerSchönAufgeräumterWohnungsWarnsinn habe ich vollkommen vergessen dass es vielleicht nicht die schlechteste Idee wäre sich auch mal ein wenig um mich zu kümmern.
Bei uns gibt es immer frisch gekochtes leckeres Bioessen , aber tagsüber wenn das Kind in der Kita ist esse ziemlich häufig mal den ganzen Tag gar nichts  oder eben mal auf die schnelle Süssigkeiten, denn es ist so schön einfach, und so lecker
.Jaaaaa das ist die schlimme Wahrheit und ich muss sagen so kann es nicht weitergehen!Und von daher wird jetzt eine Detox-Kur gemacht, die das innere Gleichgewicht wieder in Ordnung bringt, neue Energie bringt, meine Haut wieder strahlen lässt und vielleicht und das wäre super auch noch 2-3 kg schwinden lässt.
Ich war gerade eine Woche im Urlaub und habe einen Zuckerentzug gemacht (es war auch gar nicht sooo schlimm;) nun bin ich wieder da und werde mal 1-2 Wochen meinen Körper entgiften und schauen ob das was all meine Bücher so versprechen auch stimmt;)
Ich denke wir kennen es alle irgendwie, man fühlt sich schlapp, die Augen leuchten nicht mehr so wie sollen, die Haut ist trocken und energielos, und natürlich so wie alle Mamis haben wir viel zu wenig Schlaf und irgendwie kommt unser Wohlbefinden vorne und hinten zu kurz, und irgendwiw ist nie der richtige Moment sich auch mal etwas Gutes zu tun. Neben Arbeit, Kinder, Mann, Küche, Wäsche usw. bleibt einfach nicht viel Zeit und ich bin schon froh wenn ich es schaffe jeden Tag zu duschen und 1x in der Woche eine Gesichtsmaske aufzulegen, ich denke es ist nicht nur bei mir so, oder?
Also Ihr Lieben nun ist die Zeit gekommen wir tun etwas für uns, nehmen uns ein wenig Zeit und tun uns etwas Gutes. Bei mir im Hof hat glücklicherweise ein Yogastudio aufgemacht, so werde ich es hoffentlich schaffen dort auch mal 2x die Woche hinzugehen, für alle die nicht gerade mal nebenan in eine Yogaklasse gehe können werde ich immer mal wieder Videos posten, so dass man zu Hause auch mal etwas machen kann, ansonsten finde ich auch die DVD Fit mit Barbara super, die gibt es hier
Ich werde in den nächsten Tagen immer Rezepte posten für den ganzen Tag, es wird viele frische Säfte geben, viel Gemüse und Obst, alles lecker und schnell zubereitet so dass auch unsere Lieben zu Hause nicht meckern können, weil Mami gerade eine komische Detox Kur macht und das Essen nicht mehr so lecker ist. Nein im Gegenteil, es ist sogar so das Laéna es total gerne mag, vor allem den Blaubeer Smoothie vom Bild♥
Wichtig ist, es soll keine Diät sein bei der wir hungern, wunderbar viel abnehmen und dann 5 Wochen später wieder alles drauf haben was so mühsam runtergehungert wurde. Nein ….wir sollen uns gut fühlen wir sollen am Spiegel vorbei gehen und uns so lieben wie wir sind und dabei lächeln, aber das Ganze in einem gesunden Körper, einem Körper der nicht tagtäglich vollgestopft wird mit ungesunden Dingen wie Zucker, Cafe ect. ihr werdet merken wie federleicht ihr euch auf einmal fühlt, wenn all dieser Ballast abgeschüttelt wird. Wichtig ist für die nächsten Tage ist folgendes:

♥ Tut Euch immer mal wieder etwas Gutes ( Badewanne, 1 Stunde in Ruhe ein Buch lesen, spazieren gehen, zur Kosmetik, zur Massage usw. )
♥ Mindestens 2x in der Woche Sport machen, also Yoga, laufen gehen ect.
♥Kein Zucker, Café, Alkohl, gesüßte Getränke, Milch, Fleisch und Wurst, denn es ist alles Säure bildend, und unser Säure Basen Haushalt soll ja wieder in Ordnung kommen!
♥Frische Luft, lasst das Auto mal zu Hause und holt eure Zwerge zu Fuß aus der Kita ab
♥Gesunde Ernährung
♥Entspannungszeiten jeden Tag, und sei es 10 Minuten zu meditieren bevor die Familie aufwacht.
 Und hier kommen die ersten Rezepte, die ersten beide Tagen sind reine Suppen und Saft Tage, und danach gibt es auf jeden Fall mehr zu essen.

1Tag Blaubeer Smoothie am Morgen und am Mittag dafür:
200g TK Blaubeeren
1 große Banane 1-2 Eßlöffel Mandelmus ( ich habe das von Rapunzel aus dem Bioladen)
1-2 Löffel Chia Samen in Wasser verschleimen lassen( die gibt es Reformhaus uns sie sind sehr Ballstsstoff haltig und haben viel Omega 3 und 6) alles in einen Mixer geben und nach und nach Mandelmich dazu geben Fertig! Laéna und ihre  Freundin konnten gar nicht genug davon bekommen.

 Zum Abendessen gibt es eine Erbsensuppe mit Minze dafür:
1 Schalotte in Olivenöl andünsten, 1 Packung Erbsen auch kurz im Öl schwenken und das Ganze mit Wasser ablöschen, nun Gemüsebrühe unterrühren und die Minzblätter von zwei Stilen frischer Minze kleinschneiden und mit in die Suppe geben, gewürzt wird das Ganze mit Salz , Pfeffer, Paprika. Wenn die Erbsen weich sind alles pürieren und schon ist es fertig. Ich habe Laéna noch eine Löffel Frischkäse untergerührt damit es nicht ganz so stark Erbsig schmeckt. Fertig

Zwischendurch:
Viel trinken mind. 2 Liter am Tag!
Wasser
Ingwertee
Säure Basen Tee von Sonnentor (Bioladen) Viel Freude beim Ausprobieren

Ich bin gespannt wie es so wird, und werde nun Täglich kurz berichten;) Viel Freude beim mitmachen
Liebst Eure Rebecca

 

5 Kommentare

  1. Hallo,

    ich schaue auf deine wundervolle Page schon sehr lange vorbei, deine Bilder haben es mir total angetan .
    Dein heutiger Post spricht mich super an, denn bei mir ist selbiges eingetroffen und wie du, entschlacke ich zur Zeit meinen Körper. Entspannung braucht man und ich bewege mich sehr gerne und viel in der Natur , fotografiere sehr gerne und das ist für mich Entspannung pur.
    Danke auch für deine Rezepte und ich freue mich total auf viel mehr von dir , deinen wundervollen Bildern und deiner super hübschen Tochter , sie ist ALLErliebst.

    Liebe Grüße
    Birgit

    “Hab dich unter IKEA entdeckt, bin ja ein großer Fan vom Schweden und hab selbst auch so gut wie ALLES von dort”…

  2. 10 min meditieren bevor alle wach werden? Boa, du bist aber hochmotiviert;)
    ab morgen ja? heute noch ein weinchen, bitte bitte bitte!!!
    *l

  3. Wow liebe Rebecca, dass hört sich klasse an! Ich wünsche mir eine Stunde Badewanne, mit Buch und Kerze…jedes Mal kommt etwas dazwischen. Schon den ganzen Winter :-) Jeden Tag duschen plus Gesichtsmaske und Yoga…das klappt hier nie! Duschen- ja, Gesichtsmaske-alle paar Wochen, Yoga-leider nie :-( Ich schaue mir jetzt mal alle detox Posts durch, vielleicht ja auch etwas für mich.

    Liebe Grüße, Tanja

  4. Hej, Rebecca,
    habe heute mit dem Detox-Programm angefangen und ich muss sagen, gleich der Blaubeer-smoothie kam gut an. Auch meine Tochter Helene(4Jahre)fand ihn superlecker und wollte gleich noch mehr.
    Allerdings hab ich die Chia-Samen weggelassen, gab im Bioladen nur ne Riesenpackung und die war mir ehrlichgesagt auch zu teuer. Aber auch ohne finde ich die Konsistenz prima “smooth”.
    Vielen Dank schonmal dafür. Freue mich auf die Sachen, die ich vor n paar Tagen bei dir bestellt hab, und werde berichten, wie es weiter so läuft.
    Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.