Bedeutung von Sankt Martin |Anleitung Waldtiere Laternen

St.Martin feiern- Bedeutungdes LAterne Laufens für Kinder und ein DIY für leuchtende Waldiere im Fenster

Sankt Martin feiern! Licht sein auf den dunklen Straßen. Licht sein in den Kinderzimmern, mit gebastelten Waldtieren.

Im begehen des Martinsfestes begibt sich das Kind auf eine innerliche leuchtenden Reise. Am Materiell-Äußerlichen erlebten wird symbolisch eine innere Haltung geübt. Wir sind sinnbildlich alle Lichträger in einer Welt, in der die Dunkelheit gerade zu überwiegen scheint. Wir entzünden als kleiner Mensch im großen Ganzen ein Licht auf der Erde, und so erstrahlt die Dunkelheit voller Hoffnung auf die Rückkehr des Lichts. Wenn ein Kind eine Laterne vor sich herträgt, bereitet es sich vor, auch innerlich ein Lichtträger zu sein.

Im Bezug auf auf das teilen der Martinshörnchen erlebt das Kind, dass es durch eigenen freien Entschluss möglich ist, einem Bedürftigen zu helfen. In jenem Moment manifestiert sich in der Empfindung des Ichs die Bahrmherzigkeit und Liebe, die die Welt gerade in diesen Tagen so sehr braucht.

St.Martin feiern- Bedeutungdes LAterne Laufens für Kinder und ein DIY für leuchtende Waldiere im Fenster
In der Sankt Martin Zeit, die Fenster mit Lichtern füllen

Ich finde es wäre doch eine schöne Idee in der dunklen Jahreszeit in die Fenster Kinder eine leuchtende Laterne zu hängen. So können wir uns gegenseitig beim Latent laufen an das „Lichts sein erinnern“ Wir spaziere also am Abend durch die dunklen Straßen und hin und wieder leuchtet ein Lichtlein aus den uns umgebenden Häusern. Schön oder? Wir haben Waldtiere aus Toilettenpapierrollen gebastelt und ins Fenster gehängt. Ich habe für das baldige Laternelaufen auch noch mal eine PDF mit einfachen schönen Laternenlieder erstellt zum ausdrucke und üben.
Sankt Martin Lieder zum ausdrucken


Waldtiere Laterne basteln

Die Anleitung zu den Basis Form findet ihr hier Eulen Laterne fürs erste St. Martinsfest

und beim anmalen könnt ihr einfach variieren, lasst euch gerne von unseren Tieren inspirieren.

St.Martin feiern- Bedeutungdes LAterne Laufens für Kinder und ein DIY für leuchtende Waldiere im Fenster

 

Die Ich-Flamme beim Laterne laufen

 

In früheren Zeiten ging die dunkle Jahreszeit auch einher mir Krankheit, Kälte und Hunger. In dieser Zeit ist die Ich-Flamme in jedem Menschen ist in der auch geistig finster werdenden Welt gefährdet. Ich denke diese Angst ist immer noch in uns verankert. Mit der dunklen Jahreszeit kommen in unserer eigentlich sicheren Welt nun neue Krankheiten zu Tage wie Beispielsweise Depression, Schlafstörungen ect. Die Angst die Mächte der Dunkelheit könnten uns auslöschen ist immer noch allgegenwärtig. Also muss unser Ich-Flamme geschützt werden. Sie braucht eine Hülle. Diese Hülle darf das Leuchten des Ichs nicht zudecken, sie muss durchlässig, durchsichtig, transparent gemacht werden. Die Seele darf leuchten und friedvoll sein.
Was bedeutet es im Bezug auf die Kinder?

In leuchtend gelb orangen rben wird ein Aquarell gemalt aus dem dann später die Klassische Laterne gefaltet wird. So wird die Transparenz des Aquarellbildes erreicht, indem die Kerze später durch sie hindurch leuchtet. Die Transparenz wird erreicht durch das einstreichen mit Öl erreicht. Dieses „flüssiges Sonnengold“ steht symbolisch auch für die Wiederkehr des Lichtes. Im Dreiklang der Feste kann man es so erklären.

  1. Das Tragen des Lichts in die Finsternis ist ein erkennbar michaelische
  2. Kein Fest steht für sich allein. Nicht zufällig, wird die lichtdurchlässig gemachte Papierhülle »Laternenmantel« genannt. So erinnert es doch an den Mantel von Martin.
  3. Das Anzünden der Kerze ein weihnachtliches tun , das Einstreichen mit »Sonnengold« ein angedeutetes Dreikönigsmotiv.

Wenn wir also ein Lichtlein in der Laterne entzünden und ein mit freudiger Stimme ein bekanntes Laternenlied singen. In diesem Moment bekommt das bekannte Lied »Dort oben leuchten die Sterne und unten, da leuchten wir« eine viel tiefere Bedeutung. Es ist im tiefsten Sinn unseres Menschseins verankert Licht in die Finsternis zu bringen.
Ich dachte ich teile diesen Gedanken mal mit euch, lasst uns alle mit unseren Kindern Laterne laufen und Lieder singen in der kommenden Zeit, lasst uns füreinander ein Licht sein.

Alles Liebe, Rebecca

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.