Bananenbrot

Bananenbrot

Bananenbrot ist nun wirklich nichts Neues, und ich dachte auch, immer ich mag es gar nicht so besonders gerne. Wenn ich an Bananenbrot denke, kommen mir meine ersten Backversuche als 8 Jährige in den Sinn. Ich dachte damals nämlich, ich könne schon wunderbar nach Gefühl backen… aber dem war nicht so! Ich habe einfach mal 5 Bananen, mit etwas Mehl und Milch gemischt und es 2 Stunden gebacken….Das war keine gute Idee! Nun hat es über 20 Jahre gedauert, bis ich mich wieder rangetraut habe. Um euch meine frühkindlich schlechte Erfahrung zu ersparen, kommt hier unser Familien-Bananenbrot , schlicht, einfach zu machen und sehr lecker! Versprochen !

Zutaten:

400g reife Bananen
100g Margarine
150g-170g Zucker
2 Eier
Abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
1/2 Esslöffel Zitronensaft
100g gemahlenen Mandeln
300g Mehl
2,5 Tl Backpulver
wenn nötig 1-4 Löffel Milch

Und so wird es gemacht:

Margarine, Zucker, Eier in/mit einer Küchenschale so lange rühren, bis eine weiche helle Masse entsteht, die Bananen mit einem Pürierstab richtig fein pürieren  (solltet ihr einen guten Mixer haben, dann könnt ihr es auch alles gemeinsam darin gut durchmixen, ich habe es so gemacht und das Brot ist ganz fein und locker geworden) Nun die Zitrone hinzufügen und das Mehl, Mandeln und Backpulver unterheben. Solltet hier mit dem Vitamix oder einem anderen Blender arbeiten, hebt bitte das Mehl mit der Hand unter. In einer normalen Küchenmaschine oder dem Handrührgerät fügt das Mehl einfach langsam hinzu.

Ich backe den Teig immer gerne in zwei kleineren Kastenformen, das Rezept ist aber auch geeignet für eine 30 cm Form. Buttert die Form ein wenig und legt sie mit Bachpapier aus, so lässt sich das Brot später aus der Form ziehen.

Nun nur noch bei 180 °  etwa 75 Minuten im vorgeheiztem Backofen backen. Fertig!

Das Brot hält im Kühlschrank übrigens etwa 1 Woche ( bei uns überlebt es allerdings höchstens 2 Tage)

Alles alles liebe Rebecca

7 Kommentare

  1. Wir liiiieben Bananenbrot- hab gerade wieder 3 braune Bananen reserviert (versteckt!), damit ich morgen eins backen kann. Bei uns kommen noch Himbeeren und Chia-Samen rein.
    Habt eine schöne Woche!

  2. Danke für das schöne Rezept ? Habe es heute Vormittag gleich ausprobiert (Bananen mussten weg) wirklich sehr lecker. Selbst mein kleiner kostverächter hat probiert.

  3. Ich wollte nie Bananenbrot backen, da ich immer dachte, dass ich es eh nicht mag. Jetzt habe ich es mal ausprobiert und das Brot hat keine 3 Tage überlebt ;o)
    Vielen Dank für das leckere Rezept!!!
    Kuss

  4. Stilla-Paul

    Wir haben Dein Bananenbrot nachgebacken und es ist so gut bei den Kindern angekommen. Ich suche immer nach Ideen für die Brotdosen und finde es eignet sich auch gut als kleine Frühstückspause im Kindergarten und in der Schule. Herzlichen Dank für Dein Rezept.

  5. Claudia kotthaus

    Gestern hab ich eeeeendlich geschafft das tolle Rezept auszuprobieren und was soll ich sagen? ALLE sechs lieben es!!!

  6. Liebe Rebecca,
    habe eben das Bananenbrot aus dem Ofen geholt und wir genießen es gerade mit Frischkäse – yummy… Es ist richtig schön fluffig mit knuspriger Kruste, herzlichen Dank fürs Teilen :)
    LG
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.