Aprikosenmarmeladenliebe

 

Es gibt da diese bezaubernde kleine gelbe Frucht, selbst kleine Kinderhände schaffen es die kleine Frucht in zwei Hälften zu zerteilen und zum Vorschein kommt ein zart schimmernder Kern, der am liebsten sofort eingepflanzt werden möchte damit noch viele viele Bäume auf der Welt wachsen die den Namen Aprikosenbaum tragen.
Ich liebe es Marmelade zu kochen und so möchte ich mit Euch das  Rezept für diese einfache* sommerlich*zärtlich* frische *Marmelade teilen, denn sie ist soo unglaublich lecker.Ihr braucht dafür etwa 1,5 kg frische Aprikosen, und lasst sie einfach noch 2-3 Tage reifer werden  in Eurer Wohnung, denn dann wird die Marmelade herrlich süss und fruchtig.
Für die Marmelade:
Die Aprikosen mit kochendem Wasser übergießen  danach mit kaltem Wasser abschrecken und sie dann enthäuten.Nun 1 kg Fruchtfleisch , natürlich ohne  Kern abwiegen und in einen Kochtopf geben. Wer möchte kann die Aprikosen auch noch etwas durch pürieren um eine ganz feine Marmelade zu kochen. Das Aprikosenmuss nun mit Gelierzucker aufkochen , ich lasse sie immer mindestens 6 Minuten aufkochen damit sie richtig schön fest wird. Die fertige Marmelade in Gläser abfüllen den Deckel drauf und sie umgedreht einige Stunden abkühlen lassen.Fertig
Heuten Nachmittag kommt noch ein Dip Dye DIY Kleidchen und der Gewinner  vom Schultüten Give Away werden bekannt gegeben, bis dahin alles liebe Rebecca

 

 

 

2 Kommentare

  1. Selbstgemachte Marmelade ist sooo lecker. Da kann man gar nicht genug von bekommen. Tolles Rezept.

  2. besser gehts nicht :) selbstgemachte Marmelade, ein Traum und das Bild ist so herzallerliebst :) Drück Dich und bis bald Süße :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.