Zahnfeegeschichte&DIY

Darf ich Vorstellen,das ist die kleine Zahnfee Lia sie wohnt mit ihrer Mama in einem wunderschönen Haus in in dem Bettchen von einem kleinen Mädchen in Berlin. Das Mädchen ist 5 Jahre alt, ein Vorschulkind und hat schon 4 Wackelzähne. Die Kleine Zahnfee ist genauso aufgereht wie das kleine Mädchen und gemeinsam wackeln sie  jeden Tag an den Zähnchen herum und warten voller Spannung wie es wohl aussehen mag, wenn wenigstens schon mal einer der Wackelzähen rausfällt.Eines Tages nachmittags um halb vier ist es endlich soweit, das kleine Mädchen wollte eigentlich nur in einen Apfel beissen, und tata der Zahn fiel dabei raus.Was für ein schöner und besonderer Tag vor Freude sprangen sie umher und kicherten ganz viel.Das Kleine Mädchen und die Zahnfee sind schon ganz aufgeregt, es ist ein aufregender und spannender Tag heute, denn die kleine Zahnfee darf heute zum ersten Mal alleine,ohne ihre Mama  den Milchzahn hoch in die Luft fliegen über die Wolken, vorbei an der Milchstrasse , rechts am Mond abiegen eine kleinen Schleife fliegen und ab in die Zahnfeewelt. Immer und immer wieder hat sie sich im Gedanken den Weg aufgesagt, und später wenn das kleinne Mädchen schon längst schläft macht sie sich auf den Weg. Bis dahin muss aber noch einiges erledigt werden, gemeinsam mit dem kleine Mädchen wird der Zahn fein sauber geputzt 3 x geküsst sich 1x im Kreis gedreht  5 x vor Freude gehüpft und dann im Zahnfeehaus versteckt.Am Abend nehmen  sich die kleine Zahnfee und das kleine Mädchen sich noch mal ganz fest in den Arm, und schon schlummert das Menschenkind ein.Die kleine Zahnfee bespricht noch mal den Weg mit ihrer Mama, und fliegt los .Hoch in die Luft  über die Wolken, vorbei an der Milchstrasse , rechts am Mond abiegen eine kleinen Schleife fliegen und ab in die Zahnfeewelt.Geschafft!In der Zahnfeewelt wird der kleine Milchzahn von der Zahnfeekönigen begutachtet und mit einem Zauberspruch für gute neue Zähne und liebevollen Wünschen bezaubert.Da das Zähnchen so schön gepflegt ist und das kleine Menschkind ein so liebes kleines Mädchen ist, darf die kleine Zahnfee eine kleine Dose mitnhemen in der nun alle Milchzähne gesammelt werden dürfen,wenn sie genau so schön sind wie der Erste.Die kleine Zahnfee darf nun mit der Zahnfeedose und einem kleinen Geschenk für das kleine Mädchen wieder nach Hause fliegen, glücklich und müde legt sie die Dose auf den Nachtisch, versteckt das Geschenk im Kinderzimmer, gibt dem kleinen Mädchen ein Kuss und kuschelt sich im Zahnfeehaus an ihrer Mama.Die kleine Zahnfee ist nun eine große kleine Zahnfee und das kleine Mädchen ist nun auch schon fast ein Großes Mädchen.

Ich wünsche euch allen viel Freude beim vorlesen unserer kleinen Zahnfeegeschichte und für alle die gerne etwas selber machen gibt es hier ein neues DIY.

Beim Badeponcho Gewinnspiel haben übrigens gewonnen:

Der Gutschein ist für Tanja von den ZuckersüssenÄpfeln

Und der Poncho geht an

Jean!

Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei meldet Euch einfach bei mir.

 

 

DIY

Zahnfee und Zahndose:

Ihr baucht einen Holzkegel  oder eine Zahndose und etwas Acrylfarbe.Wenn ihr die Dose bemalen möchtet sollte mit etwas Schmirgelpapier vorerst die Schrift weggeschmirgelt werden und dann könnt ihr auch schon losmalen, wenn die Farbe getrocknetist  kann das ganze noch mit Klarlack überlakiert werden.Fertig!

Möchte auch jemand wissen wie man das Zahnfeekissen näht?Dann schreibt mir einfach einen Kommentar unter den Blog und ich schreibe in den nächsten Tagen eine Nähanleitung dafür.

Die Zutaten für die kleine Fee  gibt es hier:

Holzkegel

Acyrlack

Zahndosen

oder eine komplettes Nähpaket hier

 

Das fertige Zahnfeekissen mit der kleinen Zahnfee gibt es bei Elfenkind im Shop.

Ich wünsche Euch einen schönen Herbstlichen Montag.

Liebst Eure Rebecca

13 Kommentare

  1. Ihr Süßen, Willkommen zurück, schöööön und eeeeeendlich seid ihr wieder da :0)
    Und diese entzückende und herzerwärmende Geschichte habt ihr mitgebracht … wundervoll !!!
    Ich liebe die schön jetzt !!!
    Selten sowas süßes gesehen und gelesen !
    Vielen , vielen Dank dafür !!!
    Und jaaaaa, unbedingt und ganz schnell brauche ich eine Nähanleitung, denn es kann täglich passieren , dass einer der wackelnden Zähne rausfällt-also ich hab nicht so viel zeit ;0)
    Oder gibt es ein nähpaket für Haus und Mutter & Kind komplett ?
    Kuss Kuss, ich umarme euch

  2. Andrea Mühli

    Hallo liebes Elfenkind!
    Das ist ja wieder allerliebst…! Ich habe gerade ein kleines Holzpüppchen für unsere Kleine bestellt und nun seh ich das hier…. zuckersüß! Ich würde mich sehr über die Anleitung für das Elfenkissen freuen.
    Bitte mach weiter so!!!!!
    Herzliche Grüße
    Andrea

  3. oooh ein wunderschönes Kissen zu einer noch schöneren Geschichte!
    Welcher kleiner Wackelzahnmensch freut sich darüber nicht ganz ganz doll?!?

    LG Maunz

  4. Hey liebe Rebecca,
    was für eine zauberhafte Geschichte, ganz ganz schön! Ich werde sie mir ausdrucken und zur Seite legen. Noch ist es zwar noch so weit, aber wenn dann habe ich schon mal diese süße Geschichte. Und die Nähanleitung hätte ich unheimlich gerne, ist das Häusle süßßß :-))
    Kennst Du eigentlich das Buch, wackeln die Zähne, wackelt die Seele? Meine Freunde schwören alle auf dieses Buch, sind ganz begeistert davon.
    Und was sehe ich noch?!? Ich habe bei Dir gewonnen?!? Ich freue mich riesig, wie klasse :-) Ich melde mich gleich bei Dir.

    Liebe Grüße, Tanja

  5. Die Geschichte, das DIY und die Bilder sind zuckersüß und herzallerliebst ♥ eine so süße Idee mit so viel Liebe zum Detail, ich liebe es :)

  6. Zum Verlieben schön! Eine Nähanleitung wäre toll, damit wir dann auch die Zahnfee-Geschichte zu Hause nachspielen können.

    Du bist so wunderbar kreativ – beneidenswert!

    Liebe Grüße, Jean

  7. Also unser Zahnfeejunge ist schon einmal vorbildlich Zahnfee geflogen und zurückgekommen !!!
    Wunderbar !
    Vielen Dank, Kuss Kuss

  8. Liebe Rebecca, ich habe erst in den letzten paar Tagen deinen wunderbaren Blog entdeckt. ich stöbere diesen nun schon eine weile, jeden Tag ein bisschen durch. heute bin ich auf das Zahnfeekissen gestoßen und würde mich über eine Nähanleitung sehr freuen. Vielen Dank und liebe Grüße Sylvia

  9. Liebe Rebecca.
    Deine Seite ist wirklich sehr schön und ich besuche sie immer wieder.
    Unsere Kleine ist noch etwas zu klein für das Zahnfeekissen, trotzdem würde ich mich sehr über die Nähanleitung freuen.
    Vielen Dank und liebe Grüsse
    Stefanie

  10. Jutta kaack

    Moin moin!Ich habe eben gerade die tolle Geschichte von derZahnfee gelesen und War total begeistert.Wenn ich in unserem Kindergarten indem ich arbeite höre wie a dereEltern damitumgehen wenn ihr Kindeinen Zahn verliert,bin ich ganz schön traurig.Da werden dvds gekauft oder andere unnütze Dinge.Ich habemir überlegt,für die Kinder deren Zahn rausgefallen ist so eine Geschichte zulegen und wenn es nicht zu kompliziert ist ein Häuschen nähen.Wäre toll,wenn ich die Anleitung dafür bekommen könnte.Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche.

  11. Natascha Helfenberger

    Liebe Rebecca

    Würde gerne das Zahnfeekissen für meine Tochter nach nähen. Dürfte ich von dir die Nähanleitung dazu haben?
    Vielen Dank und liebe Grüsse
    Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.