Vegane Windeln im Vergleich

Lillydoo Test

Ihr Lieben, schon vor einigen Wochen habe ich mir überlegt diesen Artikel zu schreiben, denn Windeln sind irgendwie ein Thema das alle Baby Mamas allgegenwärtig interessiert. Wie ihr ja wisst wickeln wir Nael tagsüber mit Stoff oder praktizieren sogar Windelfrei, aber nachts und auch wenn wir verreisen lasse ich die Stoffwindeln Stoffwindeln sein und benutze vegane nachhaltige “Bio” Windeln. Da das Thema Nachhaltigkeit bei uns in der Familie etwas ist was ich meinen Kindern im täglichen Leben vorleben/erleben und beibringen möchte gehören Windelberge natürlich nicht unbedingt zu einem nacharmungswerten Vorleben meiner Kinder. Aber ! Wenn wir so wie letzte Woche unterwegs sind und nicht die Möglichkeit haben zu waschen, dann benutze ich natürlich normale Wegwerfwindeln. Bei Wegwerfwindeln greifen wir allerdings auf möglichst umweltfreundliche Alternativen zurück. Auch wenn ich die Umwelt nicht aus den Augen verlieren möchte liegt mir natürlich auch ein wundfreier Babypo am Herzen! Es gibt zwei drei Dinge die eine Windel für mich erfüllen muss, damit sie meinem Anspruch genügt und ich habe mir tatsächlich mal die Mühe gemacht die 4 Premium Windeln die für Bio, Vegan und/oder Nachhaltigkeit stehen zu vergleichen. Und hoffe es interessiert euch! Ich habe jede Sorte 1x komplett durchgetestet  (gut das wir immer so viel unterwegs sind, da waren die Packungen schnell aufgebraucht ).  Die getesteten Windeln waren Lillydoo (die haben übrigens auch ein total schönes Design), die Wiona Windel aus dem Bioladen, Naty (auch sehr hübsch anzusehen) und die Moltex Windel.

Bio Windel Test

Der Vergleich
sortiert von gut bis nicht so passend für uns!

LILLYDOO

Die LILLYDOO ist für mich der ganz klare Gewinner, und das obwohl oder vielleicht weil sie ganz neu auf dem Markt ist und sich die Erfinder ganz genau überlegt haben was eine perfekte Windel können muss. Für mich als eigentliche Stoffy Mama ist es nun die einzige Windel, die ich für mein Baby benutzen möchte. Sie ist vegan und sie ist wunderbar leicht und weich.Die LILLYDOOs haben auch einen Saugkern mit Superabsorber, der nicht riecht und trotzdem super funktioniert. Leider ist sie nicht komplett kompostierbar, aber ich daran wird noch gearbeitet, der Hersteller sagt selber ” Lillydoo Windeln haben eine ganzheitliche Lebenszyklusbetrachtung vom Rohstoff bis zur Entsorgung- es ist eine umweltschonende Produktion!
In der Haptik kommt sie einer Stoffwindel am nächsten, nicht umsonst haben sich die Hersteller von LILLYDOO eine erfahrene Hebamme zur Seite genommen, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stand, denn wer wenn nicht eine Mutter und Hebamme weiß besser was Babys wirklich brauchen ? Die wundervolle Hebamme Sissi Rasche hätte sogar fast unseren Sohn auf die Welt gebracht ( aber das ist eine andere Geschichte ) also zurück zur Windel! Sie hat für uns die wirklich perfekte Passform, macht einen kleinen schmalen Windelpo und lässt den kleinen Entdeckern viel Bewegungsfreiheit, läuft nicht aus und hält auch mal 12 Stunden dicht ( Schande auf mein Haupt, es ist vor kurzem tatsächlich mal passiert, denn Mama und Papa dachten beide voneinder das das Baby gewickelt wurde ) auch beim Tragen über mehrer Tage  ( also in unserem Fall im Urlaub ) wird  unser Sohn nicht wund am Po. Leider war das bei allen anderen Windel immer der Fall und von daher bin ich echt froh das es nun Lillydoo gibt. Ganz wichtig finde ich dass die Windel keinen eigenen Geruch hat! Also ohne Parfüm auskommt, gerade bei Handelsüblichen Windeln die nicht aus dem Nachhaltigem oder Bio Bereich kommen steigt einem immer ein ganz eigener Geruch in die Nase, den ich für einen Babypo einfach nicht passend finde! Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich der Preis, 189 Windeln im Paket kosten im Abo 0,25 Cent und im einzel Kauf 0,33 Cent pro Windel . Was ich ganz angehm finde, sie können bequem online bestellt werden, denn gerade die veganen Windeln gibt es ja nicht mal eben um die Ecke im Rossman zu kaufen….und da es bei dieser Windel sinn macht sie im Abo zu bestellen, da sie dann noch mal um einiges günstiger ist  hat man immer genügend im Haus. Sobald die Windeln zur  Neige gehen kommt auch schon das nächste Paket (ihr könnt den Rhytmus natürlich einstellen ). Schaut mal hier auf der Seite von LILLYDOO könnt ihr ein Gratis Probepaket bestellen und euch einfach selbst von der Qualität überzeugen.

Hier noch mal alles im Überblick was die Lillydoo kann:

-100%Chlorfrei (ECF)
-Ohne Parabene
-100%Parfümrei
-Ohne Phthalate
-PEG-Emulgatoren
-Keine Hormonaktive Substanzen
-Von unabhängigen Instituten zertifiziert
-Nachhaltig, minimales Allergierisiko, vegan und hautfreundlich
-Keine Parfüme und hinzugefügte Formaldehyde
-Kein Hautkontakt mit Farbstoffen
– Minimales Allergierisiko
-Eine ganzheitliche Lebenszyklusbetrachtung vom Rohstoff bis zur Entsorgung-Eine umweltschonende Produktion
-Die Verwendung gesunder Inhaltsstoff
-Keine tierischen Inhaltsstoffe
– Nicht an Tieren getestet

 

Naty by Nature Ökowindel-Windeln im Überblick

Die Natty habe ich benutzt bevor ich Lillydoo für uns entdeckt habe, sie ist insgesamt eine etwas festere Windel, also nicht ganz so weich wie die Lillydoo, allerdings genauso auslaufsicher, hat ein schönes Design und hat auch keinen starken Eigengeruch. Diese Windel kann man bei Amazon bestellen oder aber in den meisten Alnatura Bioläden kaufen, die Passform ist gut, wenn man die richtige Größe gefunden hat, aber sie fällt eher klein aus, also lieber eine Nummer größer kaufen und schauen wie sie passt. Die Natty ist insgesamt ein wenig breiter und dicker, was wiederum einen dickeren Windel Po macht, mich persönlich stört es optisch nicht aber ich denke immer das es vielleicht die Bewegungsfreiheit beeinträchtigt. Bei Naty kosten in einem Paket von 108 Windel  0,30 Cent pro Windel.

Hier noch mal alles im Überblick was die Naty kann:

-100 % chlorfrei
-FSC-zertifizierter Zellstoff aus skandinavischen Wäldern
-Auslaufschutz aus 100 % nicht genmanipuliertem, kompostierbarem Maisstärkefilm, der nicht nur wasserdicht ist, sondern auch natürlich „atmet“, was zu einer luftigeren, trockeneren und angenehmeren Windel führt
-Verteilervlies aus natürlichen Rohstoffe
-Die Druckfarbe auf den Windeln ist frei von Schwermetalle
-Parfümfrei
-Zertifiziert durch die SWEDISH ASTHMA AND ALLERGY ASSOCIATIONkeine Phthalate, zinnorganische Verbindungen (MBT, DBT, TBT), Schwermetalle, Chlor, HCHO (Formaldehyd), Kolophonium, AZO-Pigmente, PVC oder andere Stoffe, die gesundheits- oder umweltschädlich sind

Moltex-Windeln im Überblick

Moltex war soweit ich weiß die erste Bio Windel auf dem Markt und von daher hat sie meiner Meinung eine totale Berechtigung und muss hier auch erwähnt werden. Die Moltex gibt es bei Rossmann und kann mal eben schnell gekauft werden, das finde ich super ! Aber, mein Sohn wird leider recht schnell wund wenn er die Moltex trägt und wenn er sie über Nacht an hatte  habe ich immer das Gefühl dass die Substanzen im Saugern total zusammen klumpen, das empfinde ich und sicher auch mein Baby als nicht so angenehm. Manchmal, wobei das wahrscheinlich eher bei Jungs der Fall ist läuft sie oben aus und das Baby hat einen feuchten Bauch. Preislich liegt die Windel bei eine Paket von 74 Windel bei 0,27 Cent pro Windel und ist somit im Vergleich die Günstigste  von den Windeln die man im Handel kaufen kann neben den DM Bio Windeln.

Hier noch mal alles im Überblick was die Moltex kann:

-40 % bis 50 % nachwachsende Rohstoffe
-100 % chlorfreier Saugkern
-3-lagiger Saugkörper für eine schnelle Absorption der Flüssigkeit
-zugesetzte Teeblatt-Extrakte binden Geruchsstoffe
-das Abdeckvlies besteht zu 40 % aus nachwachsenden Rohstoffen
-vollständig atmungsaktiver Wäscheschutzfilm
-frei von Naturlatex
-frei von Parfümstoffen

Wiona Bio Windel

Wiona Windeln sind die Premium Windeln der meisten Bio Läden, aber ich finde sie tatsächlich total überbewertet, ich mag die Haptik nicht, denn sie sind viel zu plastikmässig und hart, hinzu kommt dass sie irgendwie ein lautes Geräusch machen wenn sie auseinander geklappt werden Die Saugkraft der Windel wirkt auf den ersten Blick ganz gut aber wenn man in die Windel .  , aber mein Sohn war schon nach zwei Tagen Tragen der Windel wund am Po. Nach der Nachtruhe war der Body an den Oberschenkelinnenseiten immer feucht, ich muss allerdings dazu sagen das ich ein nachts voll gestilltes Kind habe und unsere Nachtwindeln einiges aushalten müssen.Alles in allem hat mich die Wiona Windel am wenigsten überzeugt.Sie kosten bei einem Paket von 104 Windeln, 0,27 cent pro Windel.

Hier noch mal alles im Überblick was die Wiona kann:

– allergiegetestet
– atmungsaktiv
– besonders hautverträglich
– keine Duftstoffe
– keine schädlichen chemischen Zusätze
– kompostierbar
– Zellstoff chlorfrei gebleicht
– Windelfolie 100% biologisch abbaubar
– mit nachwachsenden Rohstoffen aus der Natur
– FSC-zertifizierte Zellulose

Bio Windel Lillydoo

Ich hoffe ich konnte mit diesem Vergleich dem einen oder anderen in der Wahl der richtigen Babywindel weiterhelfen? Viele liebe Grüße,

Rebecca

6 Kommentare

  1. Hallo, danke für deinen Artikel! Bis auf die lillydoo haben wir schon alle Windeln ausprobiert, und es gab immer Wunde popos. Weil ich die zusätzliche Wäsche bei stoffwindeln scheue (bitte überzeugt mich vom Gegenteil ^-^ ) landen wir immer wieder bei konventionellen wegwerf Windeln. Ich tröste mich dann damit, dass wir tagsüber Windfelfrei machen, aber nachts und unterwegs brauche ich einfach Wegwerfwindeln. So abgebrüht bin ich dann doch nicht…..

    • Liebe Katrin, mit windelfrei tagsüber seit ihr schon ganz schön “abgebrüht ” ;) und ich Wegwerfwindeln gerade Nachts und unterwegs total praktisch und gut… ich bin gespannt was du sagst wenn du sie ausprobiert hast ! Alles liebe Rebecca

  2. Total interessant dieser Vergleich. Vielen Dank dafür. Eine kleine Anmerkung hätte ich alerdings zu den Moltex. Wenn sie vor dem Anlegen leicht aufgeplustert werden dann klumpt da nix und sie sind meines Erachtens ziemlich auslaufsicher,auch über Nacht. Ich wickel normal auch mit Stoff,aber eben im Urlaub nutze ich diese und sie haben mich total überzeugt. Einen wunden Po hatten wir bisher davon auch noch nicht. Doch das wird wohl von Baby zu Baby je nach Empfindlichkeit der Haut sehr unterschiedlich sein.

  3. Ich habe vorher auch mit Naty gewickelt und dann die lillydoo entdeckt. Bin total begeistert von der lillydoo und dem design. Und meine kleine (2 monate alt) hat keinen roten popo mehr. Hab vor der Naty pampers versucht…Nie wieder pampers…

  4. Hallo Rebecca,
    wie sind deine Erfahrungen so mit den Windeln ? Hab mal gehört die sollen ziemlich klein ausfallen. Stimmt das ?
    LG Daniela

  5. Ich suche umweltverträgliche Alternativen zu Stoffwindeln und bin dabei auf deinem Blog gelandet. Ich finde es erschreckend wie oft Lillydoo in diesem Zusammenhang genannt wird.

    PEFC/FSC Zertifikate, keine Lotionen, Duftstoffe, Latex, Chlor und faire Herstellung in Europa haben inzwischen fast alle Discounterwindeln wie Rossmann, Aldi, Müller etc. Eine Öko-Tex Zertifizierung hat die Pampers Baby Dry auch und die ist alles andere als Öko.

    Wer keinen Wert auf das schicke Design von Lillydoo legt, bekommt die baugleichen Windeln zudem vom gleichen Hersteller bei Netto (Babysoft), Edeka (Elkos) und neu auch bei Müller (Beauty Baby). Für ein Bruchteil des Geldes, einfach mal das Herstellerkürzel auf der Packung vergleichen.

    Die Macher von Lillydoo sind zwei kinderlose Ex-Manager von Pampers die eben wissen wie man gutes Marketing macht und teuer Windeln verkauft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.