Mama Tochter Nachmittag & der Zauberer von Oz !


Ihr Lieben ,

einige von euch haben es ja letzte Woche schon in meinen Storys gesehen wir sind auf den gelben Ziegelsteinen gewandelt, haben uns verzaubern lassen auf den Spuren des Zauberer von Oz. Wir wurden eingeladen von dem privaten Fernsehsender BoomerangTV  um vorab in die neue Serie Dorothy und der Zauberer von Oz reinzuschauen. Doch bevor es die kleine preview inkl. Popcorn und gemütlichen Sesseln gab, durften wir gemeinsam verschiedene Stationen begehen.

BERLIN, GERMANY – OCTOBER 04: during the Mummy Blogger event to celebrate the broadcast of the new Boomerang TV series ‘Dorothy und der Zauberer von Oz’ on October 4, 2017 in Berlin, Germany. EDITORS NOTE: Images are not available for total buyout or exclusive usage by customer. (Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Turner Broadcasting)

Ich habe mich total über die Einladung gefreut, denn sie war ganz explizit an mich und meine Tochter gerichtet, am liebsten hätte ich den kleinen Bruder gar nicht mitgenommen sondern alles an diesem Nachmittag wirklich ganz alleine mit Laéna verlebt. Ich habe gerade in den letzten Wochen das Gefühl das sie mich ganz besonders braucht, denn die ganzen Veränderungen in unserem Leben gehen natürlich nicht spurlos an ihr vorüber und so ist umso wichtiger gemeinsame Mama Tochter Zeit zu haben, gemeinsame Erlebnisse und gemeinsamen Erinnerungen. Im nachhinein bin ich so froh das wir diesen Nachmittag zusammen hatten. Denn ich habe mich die ganze Zeit ganz bewusst so gut wie nur mit Laéna auseinandergesetzt, hatte offene Augen und Ohren für alles was sie tat. Obwohl Nael auch dabei war habe ich versucht mich nicht permanent von ihm in Beschlag nehmen zu lassen, und es hat auch wirklich gut geklappt. Wir haben gemeinsam weiße Schuhe mit rotem Glitzerstaub verschönert, so dass Laéna in die Rolle von Dorothy schlüpfen konnte, wir sind auf dem gelben Weg gewandelt und haben den Blechmann gesehen und mit ihm Cupcakes verziert. Wir waren beim  tapferen Löwen, der uns mit Äpfeln und einer Maniküre verwöhnt hat, wir haben die Hexe mit Seifenblasen vertrieben und Laéna hat sich nach langer Zeit mal wieder ans Klavier gesetzt! Alleine dafür hat sich der Weg in die Stadt schon gelohnt. Denn seitdem wir umgezogen sind spielt sie nicht mehr! Doch der Pianist auf der Veranstaltung hat sie irgenwie aus der Reserve gelockt, sie setzte sich hin und spielt laut und voller Inbrunst den Flohwalzer (keine Ahnung warum sie gerade dieses Stück angeschlagen hat, es hat auf jeden Fall für begeistertes Lachen gesorgt) nachdem sie fertig war, ist etwas ganz wunderbares passiert, sie hat angefangen mit dem Pianisten einfach so loszuspielen, einfach so aus dem Herzen durch die Hände in unsere Ohren. Mein Kind war auf einmal wieder ganz und gar bei sich sie spielte und spielte voller Glückseligkeit. Auch wenn wir nur drei Stunden auf dem wirklich liebevoll organisiertem Event waren, so waren es  für uns doch schöne wertvolle Stunden.

Was ich versuche zu sagen, ist, dass es gar nicht wichtig was oder in welchem Kontext ihr Zeit mit euren Kindern verbringt, wichtig ist es nur das wir uns alles mal eine oder zwei oder drei Stunden oder wenigstens Minuten am Tag nehmen an denen wir ganz bewusst Zeit mit dem Kind verbringen. Den Fokus auf das Kind richten und uns nicht ablenken lassen. Nachdem wir das Dorothy Fest verlassen haben sind wir Hand in Hand durch die Herbstwelt spaziert haben Blätter gesammelt die wir für unseren Adventskalender brauchen waren danach noch einkaufen haben auf dem Weg nach Hause Lebkuchen gegessen und uns ganz viel unterhalten. Nicht das ich im normalen Alltag nicht auch mit den Kindern rede zuhöre und Blätter sammle, aber ich denke es macht einen Unterschied ob man es so nebenbei tut oder aber eben ganz bewusst! Diese Erkenntnis hatte ich natürlich schon vorher doch musste mich der Zauber von Oz erst wieder daran erinnern !

 

In der Serie geht es um Dorothy die Prinzessin mit den roten Schuhen, sie sorgt im Königreich der Smaragdstadt für Recht und Ordnung. Nachdem sie gemeinsam mit ihren Freunden – dem tapferen Löwen, der klugen Vogelscheuche, dem großherzigen Blechmann und ihrem Hund Toto – die Böse Hexe des Westens besiegt hat, wird sie von Königin Ozma zur Prinzessin der Smaragdstadt ernannt. Ihre königlichen Pflichten erledigt Dorothy mit Mut und Begeisterung. Sie kämpft für das Gute! Laéna fand das Comic ganz gut, meinte aber das sie vielleicht schon ein wenig zu alt dafür ist, ihr Cousine (5) wird es aber mit Sicherheit ganz toll finden wird. Eine Folge dauert 10 Minuten und hat so für einen Haushalt mit Fernsehschauenden Kindern genau die richtige (kurze) länge wie ich finde. Die mehr als hundert Jahre alte Geschichte verzaubert noch heute Groß und Klein, ich denke es ist eine der Serien auf die sich Geschwister mit verschiedenem Alter zum zusamme ansehen einigen könnten. Ab sofort können Dorothys Abenteur auf  BoomerangTV täglich erlebt werden.In dieser Serie geht auch um Freunschaft umso schöner war es das Laéna an diesem Tag auch noch ihre Herzensfreundin das Goldkind der lieben Berlinmittemom getroffen hat

Eigentlich wollte ich viel mehr über das Event an sich schreiben doch irgendwie bin ich ein wenig abgeschweift…wobei ich hoffe das euch meine  Gedanke ein wenig beflügeln! Glücklicherweise hat die liebe Janina von Kleinstyle das komplette Event sowie Tipps für eine Mottoparty wunderbar zusammengefasst schaut mal hier (klick)

Auch mit dabei waren Mit dabei waren übrigens die lieben Kolleginnen von Elfenkindberlin, Supermom Berlin, Johnnys Papablog, Kleinstyle, Berlin Freckles, Hallo Bloggi und Herz und Liebe Berlinmittemom

 

 

Alles alles liebe Rebecca

Dieser Artikel ist in freundlicher Kooperation mit BoomerangTV entstanden, vielen dank für die schöne Einladung und die sehr detailverliebte Welt die ihr  für uns erschaffen habt!

Fotos: © Sebastian Reuter/Getty Images for Turner Broadcasting Deutschland; Warner Bros. Entertainment Inc. THE WIZARD OF OZ und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.