Igelhaus bauen -Anleitung ,Igel im Winter schützen

Igelhaus bauen! Mit einfachen Mitteln Igeln beim überwintern helfen,plus Tipps fürs ganze Jahr

Igelhaus bauen! Mit einfachen Mitteln Igeln beim überwintern helfen,plus Tipps fürs ganze Jahr

Der kalte Winter stehrt vor der Tür, wir fangen an den die Wildvögel zu füttern, wir machen unseren Garten winterfest und in diesem Jahr haben wir den Igeln neben all den natürlichen Winterschalf Möglichkeiten in unserem Garten auch noch ein kleines Igelhaus gebaut. Am Besten ihr stellt es schon Ende Oktober/Anfang November auf. Denn sobald wie die Ersten minus Temperatuen nachts haben suche sie sich einen Unterschlupf.

Igelhaus bauen! Mit einfachen Mitteln Igeln beim überwintern helfen,plus Tipps fürs ganze Jahr

Das Igelhaus zu bauen war ganz einfach und ihr könnt es eigentlich direkt noch dieses Wochenende umsetzen! Ich habe mir im Baummarkt alle Teile zuschneiden lassen und musste zu Hause nur noch die Beiden schrägen Teile und den Eingang ausschneiden. Das Ganze  bauen und aufstellen hat einen halbe Stunde gedauert, wird aber wahrscheinlich einem weiteren Igel bei uns im Garten einen waremen Unterschlupf bieten. Am einfachsten ist es natülich eine Haufen aus totem Holz, Reisig und Laub im Garten anzulegen, wir haben zwei solcher Haufen angelegt und nun noch ein Haus an der Stelle aufgestellt, an der die Igel immer entlang laufen.Wir sind sehr gespannt ob sich ein Igel dort niederlassen wird.

Was ihr tun könnt um Igel zu schützen in eurem Garten 10 Tipps:

  • Igel fühlen sich am Wohlsten in wilden Gärten, dort finden sie viel besser Nahrung
  • Keine kleinmaschigen Zäune um das Grundstück ziehen, damit sich Igel frei fortbewegen können.
  • Bitte verbrennt keine Laubhaufen ohne vorheriges vorsichtiges Umsetzen, denn oft überwindern dort die Igel.
  • Vorsicht beim Mähen sowie bei Aufräumungs- und Rodungsarbeiten: In Haufen und Holzstapeln können sich Igelnester befinden.
  • Kellerschächte und Gruben sind Tierfallen,also bitte abdecken.
  • Rettungsplanken für Teiche und an Wasserbecken mit steilem, glattem Rand anbringen, damit sich Igel im Notfall selbst retten können.
  • Keine Vogel-Schutznetze am oder bis zum Boden verwenden.
  • Kein unnötiger Chemieeinsatz im Garten:Schädlingsbekämpfung bedeutet auch immer das die vergifteten Schäflinge von größeren Tieren z.b. Igeln gefressen werd
  • Frisches Trinkwasser im Garten, zum Beispiel mit einem Vogelbad oder einer Tränke im Garten.
  • Laubsauger und elkrtrische Saugroboter sind keine gute Idee! Gerade die saugroboter verletzten über den Sommer ganz viele Igel wenn sie nachts mähen .
  • Niedriges Buschwerk, Laub- und Reisighaufen übereinader stapeln als Unterschlupf für Igel
  • Igelhaus bauen für den Winterschlaf 141030-nabu-bauanleitung-igelhaus-missiongruen(1)

Igelhaus bauen -Anleitung ihr braucht

copyrigt by Nabu

 

Igelhaus bauen -Anleitung so wird es gemacht:

  • Ich habe mich ziemlich genau an die Anleitung der nabu gehalten und das Haus mit Leinöl eingeölt.
  • Auf das Dach haben ich Dachzoegel aus dem Baummarkt angebracht, die passten genau drauf.
  • wir haben noch ein kleines Loch in die Erde gegraben und mit Kieselsteinchen gefüllt, damit der kleine Igel nicht in seinem Urin sitzen muss den gesamten Winterschlaf. So kann es besser abfließen.
  • Das Haus draufsetzten
  • Alles dann mit Laub und Stroh (wenn ihr habt abdecken)
  • Nun das Haus in Ruhe lassen, udn hoffen das ein Igel einzieht

 

Alles Liebe wünschen euch, Rebecca und die Elfenkinder


Weitere Artikel die euch gefallen könnten:

Bienenhotel Insektenhotel selber bauen Anleitung Wildbienenhotel

 

1 Kommentare

  1. Hallo Rebecca,
    danke für die tolle Zusammenfassung. Meinst du wirklich Saugroboter oder Mähroboter? Über Mähroboter habe ich auch schon gelesen, dass sie Igel übermähen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.