Honigseife, Filzseife & Luffaschwammseife Rezept

Drei Rezepte für natürlich schöne Seifen einfach zum Selbermachen, duftend zart und pflegend.

  Honig Seifen Rezept und drei Variationen für natürlich schöne Seifen einfach zum Selbermachen, duftend zart und pflegend.

 

Schöne Seifen sind eine große Leidenschaft von  mir. Heute möchte ich mit Euch drei kinderleichte Arten der Seifenherstellung teilen, die zum einen ganz besondere Seifen hervorbringen und zum anderen eine wunderschöne Nachmittags-Bastelidee für Kinder darstellen. Unser Sohn hatte eine unglaubliche Freude beim Seife umfilzen.

 

Honig Seifen Rezept und drei Variationen für natürlich schöne Seifen einfach zum Selbermachen, duftend zart und pflegend.

Honig Seife Grundrezept,ihr braucht (gerne einfach verdoppeln):

 

Honig Seife, so wird es gemacht:

  • Die Ziegenmilch Rohseife im Topf schmelzen.(einfachste Variante)
    Alternativ: Schmelze die Seifenspäne bei niedriger Hitze im Topf. Rühre immer wieder um und gebe dabei gegebenenfalls etwas Wasser hinzu.
  • Nun den Honig, das Mandelöl und einige Tropfen ätherisches Öl in die geschmolzene Seifenmasse geben.
  • Rühre die Masse stetig um, bis sich alle Zutaten vermischt haben.
  • Fülle nun die flüssige Seife in hübsche Förmchen und lasse die Honigseife aushärten.

 

Seifen Variationen

Honig Seifen Rezept und drei Variationen für natürlich schöne Seifen einfach zum Selbermachen, duftend zart und pflegend.

 

Umfilzte Seifen – kleine Steine, so geht’s:

Umfilzte Seifen sind etwas ganz Besonderes. Sie halten lange, sind gleichzeitig Peeling für die Haut und ein schönes, selbst gefertigtes Geschenk. Ihr könnt dafür beispielsweise eine selbstgegossene Seife nehmen oder aber ihr kauft eine schöne seife im Bioladen oder in der Drogerie. Unsere Seifen waren von der dm Bio Eigenmarke und wir haben sie sogar noch mal halbiert und rundlich zurecht geschnitten.

Ihr braucht für die Seifensteine :

  • eine gute Seife
  • Noppenfolie
  • ein Handtuch
  • Filzwolle oder hier bei Rockmyday
  • eine Schüssel mit sehr warmem Wasser in Reichweite, darin die Seife bzw. die
  • abgeschnittenen Seifenreste zum Filzen

So werden die Seifensteine gemacht:

  • Handtuch auslegen, darauf die Noppenfolie, wenn ihr habt …funktioniert auch ohne! Darauf eine gute Handvoll Filzwolle auslegen.
  • Warmes Wasser auf die Filzwolle schöpfen, bis sie richtig feucht ist. Die Wolle schön flach drücken.
  • Die Seife in die Mitte der Wolle legen und mit der Wolle einpacken.
  • Jetzt das Ganze in die Händen nehmen und  reiben, reiben, reiben, so dass die
  • Seife durch den Filz schäumt. Gegebenenfalls warmes Wasser nachgießen.
  • Wenn die Struktur fest ist und nichts mehr verrutscht, ist die umfilzte Seife fertig.

Tipps für andere Seifendekoration

Wenn Ihr die Honigseife giesst, könnt Ihr unten in die Silikonform einen Luffaschwamm mit eingießen: Das sieht schön aus und peelt die Haut beim Waschen. Solltet Ihr eckige Seifenformen gießen, sieht es schön aus, wenn Ihr um die getrockneten Seifen eine Juteschnur wickelt oder aber eine dicke Schnur zum Aufhängen direkt mit in die Seife eingießt. Hübsch ist natürlich auch Dekorieren mit Blüten und Kräutern !

Vielleicht habe ich hier ja nun noch eine rettende kurzfristige Geschenkidee für Euch gehabt?!
Alles Liebe, Rebecca

Wenn ihr noch ein Vido zu den Stein Seifen ansehen möchtet, dann schaut mal hier bei Rockmyday vorbei !


 

Die mit Links sind Amazon Partnerlinks, d.h. als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, wenn Ihr auf den Link klickt und Produkte bestellt. Euch entstehen keine Mehrkosten, Ihr könnt ganz normal bestellen. Ich verdiene so nur ein wenig an Euren Einkäufen, bekomme somit etwas Wertschätzung zurück für all den Content, den ich Euch kostenfrei zur Verfügung stelle. Weitere Informationen dazu findet Ihr auf der Seite zum Datenschutz)

Unbeauftragte Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage, die allein schon das Nennen und Verlinken von Marken, Personen und Orten als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als unbeauftragte Werbung. Die von mir vorgestellten und verlinkten Marken, Personen und Orte sind im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit für diesen Blog frei gewählt und wurden ohne jegliche Art der Gegenleistung eingebracht.

5 Kommentare

  1. Liebe Rebecca,
    danke für diese tollen Seifenrezepte. Unglaublich, was du alles immer machst. Ich wünsche dir, dass du ganz schnell wieder gesund bist und einen wunderschönen Advents Donnerstag.
    Liebe Grüße Franziska

  2. Ich danke dir für deine wunderschönen Rezepte und Gedanken.
    Für deine lieben Worte und diese unermüdliche Kraft und das Strahlen, dass du in dir trägst. Für dich und deine Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

  3. Lieben Dank für die schönen Vorschläge.
    Kann man das Mandelöl auch durch ein anderes Öl ersetzen? Und wenn ja welches ?
    Liebe Grüße Vroni

  4. Du bist für mich ein Engel, seit Tagen bin ich auf der suche nach Seifen zum selber machen. DANKE die werde ich die Tage definitiv ausprobieren.
    glg Sabine

  5. Ich habe die Seifen heute gemeinsam mit meinen Kindern gemacht. Das war ein toller Tip, so haben wir nun ein last minute Geschenk. Ich kann es allen empfehlen. Schöne Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.