Apfel Zwiebelbrot Rezept


Ihr Lieben,

schon lange, lange Zeit, immer und immer wieder werde ich gefragt, ob ich nicht vielleicht mal das leckere Rezept zu unserem Apfel-Zwiebel-Brot aufschreiben kann! Das Problem an meinen Rezepten ist ganz oft, das ich nach Gefühl backe und dann gar nicht mal so 1,2,3 die richtigen Maßangaben parat habe. Aber ich habe vor einigen Wochen endlich mal vernünftig abgewogen, aufgeschrieben und sogar fotografiert! Wir haben uns nämlich nicht nur ein köstliches Sandwich gezaubert, sondern auch die neue Rama mit Butter ausprobiert. Um ehrlich zu sein ich habe sie probiert (Laéna mag nämlich nur die vegane Rama Variante aus 100% pflanzlich Inhaltsstoffen), also habe ich mir auf das noch warme Brot die neue Rama mit Butter gestrichen um zu schmecken, ob die neue Rezeptur es wirklich schafft, in einer Pflanzenmargarine gemischt mit feiner Butter einen Buttergeschmack in meinem Gaumen zu zaubern…und tatsächlich: es war sehr, sehr lecker mit einem guten Buttergeschmack, obwohl sie zu vielen Teilen aus pflanzlichen Bestandteilen besteht. Die neue Rama kommt nicht nur in einem hübschen neuen Design daher, sondern ist auch völlig frei von Aroma und Farbstoffen. Ich verbinde mit Rama immer Kindheitserinnerungen und auch heute backe ich genau wie meine Großmutter den Geburtstagskuchen immer mit der guten alten Rama. Schaut mal, hier ist das Rezept zu unserem Schokokuchen.
Aber auch die gute neue Rama durfte nun bei uns einziehen, denn ich mag nicht nur den Geschmack und das neue Design, sondern auch die neue handliche Größe! Sie ist so kompakt, das ich wunderbar zwei verschiedene Sorten übereinander im Kühlschrank lagern kann, und für jeden Geschmack etwas dabei ist. Nael und ich mögen die mit Butter, Laena die vegane und mein Mann die gesalzene. Wenn ihr mögt, schaut euch doch mal hier die neuen Rama Sorten an, vielleicht kommen da auch Kindheitserinnerungen zu Tage.
Aber nun zurück zum Apfel-Zwiebel-Brot ! Ich habe direkt zwei Brote gebacken und Laéna , Nael und ich haben uns ein sehr, sehr leckeres Sandwich gemacht:

Avocado Sandwich Rezept

Ein Veganes Toastet Avocado Hummus Sandwich mit Radieschen&Rettich

So wird es gemacht:

Die Brotscheiben kurz antoasten auf das warme Brot Rama streichen, damit die Pflanzenmargarine schön in das knusprige Brot einzieht, darüber kommt eine leichte Schicht Hummus (hier ist ein Rezept von mir, wenn ihr es ohne Kurkukuma macht, ist es auch sehr lecker), dann die Avocado darüberlegen und mit fein geschnittenen Radieschen und Rettich belegen. Oh, so yummy!

Und hier kommt das Rezept zu unserem

Apfel-Zwiebel-Brot:

650g Roggenmehl
150g Dinkelmehl
650ml Buttermilch
1 Tel Salz
1/2 Stück Hefe
1-2 geriebene Äpfel
1 Packung getrocknete Zwiebeln, bzw. je nach Geschmack auch etwas weniger

*Ihr könnt auch einfach das halbe Rezept machen aber benutzt dann trotzdem 1/2 Stück Hefe !

Alle Zutaten mischen und in der Küchenmaschine gut kneten. Den Teig anschließend 20 Minuten ruhen lassen. Nun den Teig kurz von Hand kneten und falten. Grob formen und wenn ihr habt in ein Gärkörbchen geben und ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (ca. 120 Minuten).
Mit nassen Händen oder geölten Händen den Brotlaib aus dem Körbchen nehmen aufs Backblech legen und bei 250 Grad 20 Minuten anbacken. In weiteren 60 Minuten bei 200 Grad fertig backen.

Ich hoffe euch schmeckt das Brot genauso gut wie uns! Viel  Freude beim backen wünscht Euch Rebecca

*Dieser Artikel ist in Kooperation mit Rama entstanden, vielen lieben dank für das Vertrauen in meine Arbeit !

5 Kommentare

  1. Liebe REbecca,
    Das klingt nach einem ganz tollen Rezept.
    Darf ich nur noch kurz fragen, wo du getrocknete Zwiebeln herbekommst ?
    Oder sind die handelsüblichen Röstzwiebeln gemeint ?
    Liebe Grüße,

    Valeria

  2. Verdammt, das Rezept klingt wirklich lecker, nur leider haben wir keine Küchenmaschine. Ob man es mit einem Handmixer auch hinbekommt? Ich würde so gerne mal selber Brot backen, da Sonntags der Bäcker unseres Vertrauens zu hat, würde sich das optimal anbieten.

  3. Das klingt mega lecker 😋. Wie viel Gramm hat denn eine Tüte Zwiebeln? Ich kenne die nur aus dem Becher… und damit ich mich an etwas orientieren kann.

  4. Apfel-Zwiebel, das habe ich tatsächlich noch nie gehört, es klingt aber köstlich! Da ich ohnehin vorhabe, mehr Brot zu backen, kommt das definitiv auf die Liste :)!

  5. Oh das Brot möchte ich gerne nachbacken 😊würde auch gerne wissen wieviel Gramm an Zwiebeln man braucht.
    Ich habe nur eine Große Packung da.
    Vielen Dank für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.