Du bist aber Dick!

ohhh so schwanger!Pin it

 

DU BIST ABER DICK ! Genau dieser Satz ist es, der eine werdende Mama verletzt! Wenn dann schon jemand ,,ungefragt” seine Meinung zum   Eindruck eines schwangeren Bauches kundtun  möchte, sollte es wohl besser heißen,,du bist so schön!” Denn ich finde jeder schwangere Bauch ist wunderschön und sollte nicht mit dick bezeichnet werden! Meine Tochter reagiert schon ganz richtig, denn immer wenn sie diesen blöden Satz hört , sofort schützend ihre kleinen Hände auf meinen Bauch legt und sagt ,,Nein , meine Mama ist nicht dick, sie ist rund und sie trägt ein wundervolles Geschenk in ihrem Bauch !” Ich bin mittlerweile so unglaublich genervt, denn  ich höre jeden Tag wie dick ich ja schon bin und dass obwohl ich ja erst in drei Monaten mein Baby zur Welt bringen werde. Ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht wo das Problem liegt, denn es ist doch etwas ganz wundervolles dieses Wunder in die Welt zu tragen und das mit einem prallen runden schönem Bauch! Aber es hat  immer etwas Negatives, dieses ,, dick “!  Die mitleidigen Blicke zeigen mir genau die Gedankenwelt der Menschen um mich herum ( oh die Arme , schon so dick, sie hat doch mindestens schon 15 kg zugenommen, wo soll das noch hinführen und wie wird sie die ganzen Kilos wieder los, sonst war sie doch immer so schlank aber nun auf einmal wird sie so maßlos usw. ) Ich kann dazu nur sagen, ich bin weder maßlos noch habe ich  15 kg zugenommen und wenn es so wäre, dann besteht ja auch die Möglichkeit das mein Körper es vielleicht gerade braucht. Das Lustige ist das ich mich immer wenn ich schwanger bin noch gesünder ernähre als sonst.  Und das nicht weil ich denke ich müsste es tun, nein es passiert einfach so, ich habe  keine Lust auf süsse Sachen und könnte den ganzen Tag nur Salat und Obst essen. Was wiederum zur Folge hat das ich immer eher abnehme wenn ich schwanger bin. Mein Bauch allerdings  explodiert total und auch wenn ich 20 kg zunehmen würde, dann wäre es eben so und dann wäre es sicher auch für irgend etwas gut. Denn sobald das Baby da ist und wir alle nicht mehr so genau wissen wann und was man zuerst machen soll, ist es ganz gut wenn der Körper die eine oder andere Reserve hat,denn schon durch das Stillen eines Kindes purzeln die Kilos. Ich bin gerne schwanger und ich habe das Gefühl mein Körper  ist es auch besonders gerne. Voller Stolz trage ich liebend gerne meinen Babybauch! Denn für mich steht er auch für Fruchtbarkeit, Leben schenken, Liebe, Schönheit und Weiblichkeit.

 

lovely pregnent bellyPin it

 

Was ist nur mit der Gesellschaft passiert , dass  diese Dinge irgendwie in den Hintergrund zu rücken scheinen. Bei Prominenten und Models wird peinlich genau darauf geachtet  das sie schön dünn in der Schwangerschaft bleiben und zwei Wochen nach der Geburt wieder aussehen als wären sie niemals schwanger gewesen. Ich frage mich nur warum? Eine Schauspielkollegin von mir hat im Dezember Ihre wunderschöne Tochter zur Welt gebracht und nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt vor kurzem schrieb die Presse nicht etwas  Nettes oder Positives so wie man es eigentlich erwarten sollte, denn diese Frau strahlt gerade so wunderbar von innen heraus wie es nur eine Mama kann die gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Nein, es wurde sich darüber ausgelassen das sie noch viel zu dick ist! Wenn ich so etwas lese werde ich traurig und frage mich ernsthaft wie konnte es soweit kommen. All die Natürlichkeit die mit einer Schwangerschaft einhergeht, geht gerade verloren. Ich weiß das der weiblich Körper Zeit braucht um sich wieder gesund zurückzubilden, die Seele braucht die Zeit um richtig Abschied zu nehmen von der Zeit der Schwangerschaft , der Zeit in der Leben geschaffen wurde. Ein Leben das sich in den wollig warmen runden Körper geschmiegt hat und wachsen durfte. Jede Mutter trägt neun Monate ihr Kind unterm Herzen, ein kleines Menschenkind , dass auf sie angewiesen ist . Neun Monate schlagen zwei Herzen in einem Körper, sind verbunden wie wahrscheinlich nie wieder, und ich denke da sollte es doch gestattet sein auch ganz langsam und besinnlich den runden Körper zu verabschieden, sich daran zu erfreuen das der kleine Mensch nun auch ohne diesen Schutz  bereit ist für ein eigenständiges Leben. Vielleicht sehe ich das alles viel zu ernst, aber ich fühle es genau so und denke es ist wichtig es einfach mal aufzuscheiben,um mal wieder ein neues Bewusstsein zu schaffen für jede Mutter die uns begegnet! Denn ganz ehrlich, wenn wir alle so wie viele Models einen geplanten Kaiserschnitt hätten, der auch noch 3 Wochen vor dem eigentlichen  Entbindungstermin ist ( denn wir wissen alle das zum Ende einer Schwangerschaft noch mal so richtig zugelegt wird und die Kilos kann man sich ja ersparen) ! Natürlich wären wir dann auch alle viel schneller wieder viel dünner und könnten Heidi&Co nacheifern. Aber ganz ehrlich, möchten wir das? Ich  für meinen Teil will es nicht! Ich will so lange schwanger sein wie es die Natur für mich vorgesehen hat. Ich will auch meinem Kind die Zeit geben die es braucht um sein ,,Zuhause”, sein geborgenes Nest zu verlassen um in die Welt geboren zu werden.Und ich erinnere mich  gelesen zu haben das der weibliche Körper  auch  neun Monate braucht um wieder ,,normal” auszusehen. Ich denke das ist ein Zeitraum mit dem wir alle umgehen können und auch wenn das eine oder andere Kilo bei uns bleibt geht davon die Welt nicht unter oder was denkt ihr? Im übertragenen Sinne ist es ja auch immer ein wenig von unseren Kindern und der Erinnerung an einen schöne Schwangerschaft die wir mit uns umhertragen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wunderschönen Abend!

Alles Liebe eure Rebecca

 

schwanger 2015Pin it

 

 

*Die Fotos hat übrigens meine liebe Freundin Sarah gemacht, vielen dank Liebes, es war ein so schöner Mädchen Nachmittag♥

39 Kommentare

  1. Liebe Rebecca!

    Danke! Genau so ist es!

    Genieße Deine Schwangerschaft in vollen Zügen und lasst es Euch gut gehen.
    Ich finde Babymurmeln. Total schön und vorallem NICHT dick.

    Ganz liebe Grüße
    Kati

  2. Das mit den “9 Monate kommt der Bauch und 9 Monate geht der Bauch” habe ich tatsächlich auch so gehört.

    Danke für diesen tollen Artikel, er hat mich sehr berührt!

  3. Guten Morgen!

    Recht haste!! ;)
    Als mir eine Freundin letztes Jahr ein “Mensch, bist Du dick geworden” entgegen schmetterte, habe ich geantwortet “Mensch, Du hast es Dir anscheinend im Urlaub aber auch schmecken lassen”….sie war echt beleidigt. War mir aber auch egal…;)

    Du siehst toll aus! Alles Gute!

  4. Liebe Rebecca,

    es gibt nichts Schöneres und Weiblicheres als einen dicken, kugelrunden Babybauch. Hau ruhig noch ein paar Kilos drauf, grad zum Trotz ;-)

    Alles Liebe, deine Anna

  5. Liebe Rebecca,
    Dies ist eine der Aussagen, die mich immer wieder fassungslos machen! Im Moment ist nichts mehr normal. Alles natürliche wird weggemacht. Egal ob es Mütterlichkeit ist, Erziehung nach dem eigenen Bauchgefühl, eine Schwangerschaft, die natürliche Geburt, die in manchen Kreisen nicht mehr sein darf oder auch der natürliche Umgang mit Nahrung. Wo soll das noch hinführen?

    Deine Worte haben mich wirklich berührt und ich freue mich, dass Du sie ausgeprochen hast.

    Genieße Deine Schwangerschaft und höre weiterhin auf Deine innere Stimme.

    Alles Liebe und Gute, Danny

  6. Wundervolle Worte ubd genau auf den Punkt gebracht , traurig, wie sich manche Dinge ändern- aber man muss zum Glück ja nicht mit allen Änderungen mitgehen !
    Ich hätte mir gewünscht, in der ersten Schwangerschaft -viel – zuzunehmen, denn das wäre / ist gesund und genau richtig !
    Du bist wundervoll und trägst Wundervolles unter deinem Herzen und hast genau die richtige Einstellung!
    Ich umarme dich und deinen Bauch fest … Kuss Kuss

  7. Absolut den (wunden) Punkt getroffen! Warum ist “dick” sein denn untugendlich oder nicht vorzeigbar? Ich hab nach meiner Schwangerschaft auch ein paar Kilos zuviel behalten, sehe das aber eher als Kuschelmasse für meinen Sohn an, der mich so liebt, wie ich bin! Und irgendwann, wenn mein Sohn mehr seine eigenen Wege geht und weniger Ankuschelmasse braucht, werde ich auch Zeit finden, mehr Sport zu machen. Bis dahin bleibe ich “dick”! Basta! ;-)
    LG Mel

  8. Zu schnell abgeschickt…
    Dir weiterhin eine tolle Schwangerschaft und Deinen Bauch finde ich hinreißend! Nur nix einreden lassen! Süß, wie Dich Deine Tochter beschützt! Kinder sind da zum Glück noch ganz anders.

    LG Mel

  9. Wirklich ganz toll geschrieben!
    Auch ich hatte gerade in der zweiten Schwangerschaft einen sehr großen Bauch. Konnte am Schluss kaum mehr laufen und wurde regelrecht angestarrt. Mitleidig, oft amüsiert (gerade von jungen Männern), selten erfreut(höchstens mal ne Omma). Und auch hier die Frage kurz nach den Geburten – “…und wie viel hast du noch mehr drauf?”, oder “du siehst ja noch aus wie schwanger!”. Das Gesellschaftliche Bild der Schwangeren und der Mutter hat sich total zum schlechten verändert. Traurig!

    Ich fühle mich nicht dazu geboren, den perfekten Maßen nachzueifern, ich fühle mich dazu geboren Mutter zu sein. Mit allen oberflächlichen Narben, Rissen und Restspeck, die/den ich (meist) mit Stolz trage.
    Meine drei Söhne lieben meinen Mamakörper, er gibt ihnen Wärme und Schutz. Auch heute noch lange nach den den Schwangerschaften. Und gerade als Mutter von Söhnen steh` ich in der Pflicht diesen Körper mit Stolz zu tragen, um ihnen diesbezüglich eine Selbstverständlichkeit mit auf den Lebensweg zu geben.

    Kinder hinterlassen Liebesnarben, die einem in Zeiten des Haderns die eigene Kraft deutlich machen sollen.

    Und ihr seht wunder.voll aus, dein Bauch und du :D!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Helena

  10. Liebe Rebecca,
    vielen Dank für deinen tollen Artikel, er hat mich sehr berührt! Du hast wirklich in allen Punkten recht. Ich wünschte dir noch eine schöne Restschwangerschaft und genieße sie in vollen zügen….
    LG Tina B.-L.

  11. Ganz, ganz toll geschrieben. nd ganz ehrlich – Du siehst so toll aus! da könnte man fast sleber noch mal Lust bekommen, schwanger zu werden.
    In meiner ersten Schwangerschaft schielte mal ein älterer Mann auf meinen 9 Monatsbauch und maulte mich an: “mit so einem Bauch sollten Sie sich nicht in der Öffentlichkeit zeigen! Wie sieht denn das aus” – Zum Glück funktionierte mein Hirn in dem Moment und ich habe ihm eerwidert: “Wissen Sie was, im Gegensatz zum Ihrem Knödelfriedhof ist mein Bauch in absehbarer Zeit wieder weg!” Seine Feau hat sich hinterher bei mir entschuldigt….

    In diesem Sinne: Geniesse Deine Schwangerschaft, denn die meisten, die solche Bemerlungen machen, sind in meinen Augen nur Neidisch auf das unsagbar tolle Gefühl, ein Wesen in sich wachsen zu lassen!

    Alles Liebe!
    Susanna

  12. Wunderschöne Kugel, wunderschöne Frau! Ich sehe nichts was man dick nennen könnte. Du hast aber die körperliche Entfremdung der Gesellschaft sehr gut auf den Punkt gebracht. Ich finde es auch schrecklich, dass Frauen und vor allem Mütter nicht fraulich sein dürfen. Und die erste Frage im Wochenbett lautet oft: “wie lange dauert es bis der Babyspeck endlich wieder weg ist”. Das ist doch absurd. Der Körper hat gerade ein kleines Wunder vollbracht und wird dafür nicht geliebt, sondern verachtet. Wie schade!
    Ganz liebe Grüße an die Elfenfamilie
    Jana

  13. “Ach Du bist schwanger? Ich dachte Du wärst NOCH DICKER geworden” .. “Ja – ich bin im 9. Monat!” Dialoge die die Welt nicht braucht! (und dabei hab ich auch nur 10 kg zugelegt! Frechheit!!!)
    ich knutsch Dich meine Ehefrau! Du siehts wunderbar aus!
    und wenn ich manchmal nackig in der Umkleide des Fitnessstudios stehe und Blicke auf meinen gezeichneten Körper sehe, würd ich Ihnen manchmal gerne entgegenschreien: “Guck nicht so Du alte Spinatwachtel, ich hab gerade ein Kind bekommen und Du scheinbar Dein Hirn weganorektisiert..” Mach ich nicht! Ich denk mir meinen Teil, kuschel mein Baby und weiss das ich für die kleene Motte die noch schönste Frau der Welt bin.

  14. Christin

    Ich bin wirklich dick (wiege 125 kg) und fühle mich total veräppelt bei solchen Fotos.
    Nur weil schlanke Frauen kein Selbstwertgefühl haben und dann hören wollen ‘du bist doch total dünn’.

    Auch die haben es noch nicht kapiert, dass der Körper eines Menschen nichts mit seiner Persönlichkeit zu tun hat.

  15. Neben den Klassikern – du bist aber ganz schön dick geworden. Sicher, dass es nicht zwei sind? Was? du entbindest erst dann und dann, ich dachte du bist im neunten Monat…. brachte eine Kollegin den Abschuss. Auf einer Firmenfeier lies sie sich am Tisch neben mir (schwanger) lautstark darüber aus, wie man doch seinen Körper mit einer Schwangerschaft ruiniert, wie man sich das nur antun könnte und und und. Ich habe nur demonstrativ und mit Stolz den Stuhl weiter nach hinten geschoben, so dass mein Bauch noch mehr zu sehen war. An diese Situation werde ich mich immer erinnern und mit Trauer dran denken, wie einfältig manche Menschen sein können.

  16. Liebe Rebecca !

    Genau so ist es, was glaubst du, was ich mir mit Zwillingsbauch anhören konnte ;) … schlimm ist aber meiner Meinung nach nur, dass die Medien durch dieses verzerrte Bild, das in den Köpfen der Betrachter entstecht, das Ganze noch verstärken. So glaubt ja jeder, dass man während/unmittelbar nach der Schwangerschaft schlanker als vorher ist, und es ist schon schwer diese Stimmen zu ignorieren.
    Viele liebe Grüße
    Alexandra

  17. Liebe Rebecca,

    ich finde es so schockierend, dass sich Schwangerschaft mittlerweile oft auch darum dreht, dass man nicht zuviel zunimmt. Und ob man, wenn das Kind auf der Welt ist, auch schnell alles wieder abnimmt. Ich finde das irrwitzig. Und versuche sehr oft, mich davon frei zu machen. Ich habe nicht mehr die gleiche Figur wie vor der Geburt vom Runzelfüßchen. Aber so ist das eben. Wenn ich sehe wie gern meine Tochter meinen veränderten Körper streichelt, die Weichheit liebt und sich dann selbst auf ihrem kleinen Babybauch rumtrommelt, dann sind mir die Kommentare egal. Aber klar, es nagt dann doch, ganz hinten bei den verdeckten Gefühlen, an einem. Ich habe mal drüber gebloggt, vielleicht magst du es lesen? http://runzelfuesschen.blogspot.de/2014/08/baby-liebt-mamas-bauch.html (Wenn nicht, dann lösche den Link einfach)

    Deswegen kann ich dir nur das sagen: Du siehst megatoll aus! Wirklich!

    Genieß die Zeit!

    Alles Liebe,

    Andrea

  18. Wunderschöner Bauch, Wunderschöne Frau und ein absolut treffender Artikel! Danke dafür dass sich mal jemand wagt, sich entgegen dem ganzen Schönheits und Schlankheits-Wahn zu setzen! Auch bei mir sind 5 Kilo meiner 3 Schwangerschaften übriggeblieben. Nicht immer kann ich Sie annehmen, vorallem nicht wenn die Leute fragend auf den Bauch schauen! Aber fakt ist: ich habe 2 gesunde Prinzessinnen und das ist doch das schönste!
    Geniesse den rest dein Schwangerschaft!

  19. Ich kann dir in deiner Meinung nur zustimmen liebe Rebecca! Auch mir ergeht es so mit den ungefragten Kommentaren nur eben andersrum. ‘Was du bist schon so weit??? Aber dein Bauch ist doch viel zu klein! Isst du richtig?’… Egal wie ist es verletzend nur auf sein Äußeres in der Schwangerschaft reduziert zu werden. Ich bin ziemlich klein von meiner Körpergröße her und hab bei meiner Tochter nicht viel zugenommen und musste mich ständig von Ärzten fragen lassen, ob ich ein Essproblem hätte. Da meine Großmutter und Mutter allerdings genauso wie ich nur 6,5 Kilo in den Schwangerschaften zugenommen hatten (wir sind alle ziemlich zierlich), geh ich davon aus, dass das vielleicht einfach auch nur Veranlagung ist! In meiner jetzigen Schwangerschaft fängt das gerade so langsam wieder an und ich bin es genauso wie du leid mir sowas anhören zu müssen. Jeder Mensch ist individuell, jedes Kind ist individuell und solang man sich wohlfühlt und das kleine Menschlein gesund ist, ist doch der Rest völlig schnuppe. Du siehst toll aus, denn du bist und wirst wieder eine Mama sein. Und ich finde, man darf ruhig sehen danach, dass man Mama geworden ist…ist nämlich das Schönste der Welt! In diesem Sinne genieße die nächste Zeit und kuschel so viel du kannst mir deiner Kugel <3 Alles Liebe Eva

  20. Liebe Rebecca,
    erst mal: du siehst sooosooo schön aus :-)

    Danke für deinen tollen Beitrag, du hast völlig recht. Ich sehe hier auch so ein gesellschaftliches Symptom – Muttersein ist irgendwie so gar nicht hip. Frauen müssen immer toll und dünn und schön aussehen, bloß keine Spuren von Mutterschaft zeigen. Am besten tut man so, als hätte man gar kein Kind, Figur wie vorher, Karriere wie vorher, Leben wie vorher. Schade, dass man einem Kind und auch sich selber nur so wenig Raum und Zeit zugesteht.

  21. Hmm…
    hier und da und hin und wieder mag das ja so sein, mir ist das in meinen 3 Schwangerschaften allerdings nicht passiert… Und ich hatte einen schöööööön groooooßen Babybauch, auf den ich sehr stolz war :)
    Klar habe ich auch mal ein liebevoll neckendes “Du bist aber dick geworden” zu hören bekommen, aber die oben beschriebenen Gehässigkeiten sind mir nicht begegnet. Im Gegenteil war es schön, wie sehr sich die bekannte und unbekannte Umwelt über ein wachsendes neues Leben mit gefreut hat.
    Ich frage mich gerade, ob nicht manchmal auch die eigene Unsicherheit gegenüber der eigenen Schönheit und Weiblichkeit und die eigene Empfindlichkeit zu negativen Interpretationen von Worten und Blicken führt…

  22. Hatte heute morgen nen Kommentar geschrieben aber er ist irgendwie nicht da.
    Wollte einfach sagen, dass du WUNDERSCHÖN aussiehst und ich Schwangere und ihre Bäuche immer wieder bewunder – ich finde es sieht toll aus !!!

    knutschis
    Dani

  23. Liebe Rebecca,

    ich kann mich gut erinnern an dieses Gefühl, wenn die Leute einem sagen, dass man ja schon ganz schön zugelegt hat. Bei Lotta wurde ich sogar immer gefragt, ob da Zwillinge drin seien, dabei hab ich “nur” 9 Kilo zugenommen, was ich persönlich nicht viel finde. Und wie du schon sagst, selbst, wenn es 20 Kilo sind, die man in der Schwangerschaft zunimmt, dann ist das auch okay.
    Ich finde, du siehst wundervoll aus, kein bisschen dick!
    So sieht ein Babybauch nunmal aus, irgendwo muss das ja auch alles hin, die Plazenta, das Fruchtwasser und vor allem der wunderbare Mensch, der da heranwächst.
    Ich versuche zwar auch gerade, nach der zweiten Schwangerschaft ein bisschen abzunehmen, aber ich würde nie auf die Idee kommen, eine Frau während oder nach der Schwangerschaft nach den Kilos zu fragen! Es gibt doch so viel wichtigeres und spannenderes, worüber man sich unterhalten kann.

    Ich würde sagen, gut, dass es noch einige Frauen gibt,denen das bewusst ist, dann ist es wohl unsere Aufgabe, unsere Kinder zu Menschen zu erziehen, die nicht auf das Gewicht achten, sobald sie eine schwangere Frau sehen, Menschen, die sagen: Mensch, du bist noch schöner geworden als sonst!

    Liebste Grüße und noch eine wunderbare Restschwangerschaft wünsche ich dir,
    Johanna

  24. Liebe Rebecca!
    Ich bin seit langer Zeit eine stille Leserin auf Deinem Blog und möchte Dir auf diesem Wege auch für all die tollen Anleitungen und DIYs danken.
    Deine Zeilen haben mich nun dazu gebracht, Dir endlich mal zu schreiben. Denn die fehlenden Zeit ist jetzt auch keine Ausrede mehr – Du nimmst sie Dir ja auch ;0)
    Die fehlenden Zeit ist es auch die man/frau sich nicht für nach der Geburt nimmt. Immer muss alles schnell gehen, so soll denn auch der Körper wieder “normal” sein. Geht doch gar nicht, wenn man bedenkt, was da in den 9 Monaten mit einem passiert ist. Diesen Vorgang vergessen immer so viele. Leben und leben lassen, mein Motto. Und der Natur ihren Lauf lassen. Ich war so stolz auf meinen Bauch und habe absichtlich nur enge Sachen getragen, um ihn zu zeigen. Und ich schaue auch so gerne hin, wenn ich eine Schwangere sehe. Die Frauen strahlen für mich so etwas schönes aus, da muss man doch schon blind sein, dass nicht zu sehen. Vielleicht darf ich das ja auch noch mal erleben. In diesem Sinne: Geniesse alles was kommt, bleibe so gelassen wie Du bist!
    Liebe Grüße von Meike

  25. Wunderschön geschrieben! Dein Körper ist im Begriff, ein Wunder zu vollbringen und das darf auch jeder sehen. Mein Bauch war beim 4. Kind auch sehr sehr groß (das Kind darin aber auch), und ich hab nur einmal einen blöden Kommentar gehört, von einer jungen Verkäuferin. Sie hat selbst noch keine Kinder, also hat sie auch keine Ahnung.
    Du bist eine wunderschöne Schwangere! (und ich stelle gerade fest, dass Dir Dein Töchterlein sehr sehr ähnlich sieht!)
    Genieß diese wunderschöne Zeit und lass sie Dir von anderen nicht mies machen!
    ♥lich, Carmen

  26. Liebe Rebecca,
    früher war es ein sehr gutes Zeichen wenn man früh einen dicken Bauch hatte. Ein Zeichen von viel Fruchtwasser, wie schon meine Oma wusste.
    Lass dir die schöne Zeit nicht vermiesen.
    Frei nach Wilhelm Busch
    „Kaum haste mal
    ein bisschen was,
    gibt es wen,
    den ärgert das“

    Liebe Grüße
    Sandra

  27. Liebe Rebecca! Ich schreibe nun auch mal, obwohl ich auch eher still mitlese sonst. Ich finde es auch echt schlimm, dass man uns Mamas nicht einfach mal in Ruhe lässt.
    Ich habe mittlerweile zwei Kinder und 12 Kilo mehr drauf als vor den Kindern. Und ehrlich? Sie sind jedes Pfund wert!
    Wir sollen zwei Kinder haben (und wehe, man hat nur eins-da ist es gleich verwöhnt- oder wehe, man hat drei oder mehr, dann ist man asozial), sofort nach der Geburt aussehen wie vorher und immer strahlen, weil wir Mamas sind (ehrlich? Nach vier Wochen abwechselnd kranken Kindern, bleibt einem nur noch ein müdes Lächeln- wenn überhaupt)….das ist wirklich eine komische Gesellschaft.
    Lass dir die Schwangerschaft nicht madig machen. Schwanger ist schön!!!!!!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße und alles Gute.
    Jule

  28. Liebe Rebecca,

    du siehst wunderschön aus und so ein Bauch ist doch was ganz ganz wunderbares. Ich weiss aber genau was Du meinst. Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft im 6. Monat nicht mehr in meine Schwangerschaftsklamotten gepasst!!! Jeder trägt so ein Baby eben anders. Manche passen auch im 9. Monat noch in ihre normalen Klamotten und manche werden eben kugelig. Mit essen und auch dem vorherigen Gewicht hat das überhaupt nix zu tun. Lass Dich nicht stressen. Ohren auf Durchzug. Ich bin von einer (kinderlosen) Freundin 4 Wochen nach der Geburt gefragt worden, ob ich denn mein Ausgangsgewicht schon wiederhabe und schon zum Sport gehe. Die haben sie doch echt nicht alle.

    Fühl Dich gedrückt und geniess die Zeit. So ein strampelnder Bauchbewohner ist doch ein tolles Gefühl, was ich mir echt manchmal zurückwünsche.
    Liebe Grüße Kathrin, die doch ein bisschen stolz auf sich war, dass aus dem dicken Bauch 2x Über-4kg-Babies rausgekrabbelt kamen ;-)

  29. Wunderbarer Text.

    Alles natürliche wird zwanghaft weg gedrängt. Als ich schwanger war hat man das die ersten 6 Monate nicht gesehen. Man dachte.höchstens hui die hat aber gut gegessen. OK die boobies waren explodiert aber der Bauch fing ganz spät an zu wachsen. Und da war es auch keinem recht. ” bist du überhaupt schwanger?”
    Gegen Ende der Schwangerschaft hieß es dann unter anderem “kriegst du Zwillinge?”

    Hallo???

    Also so oder so, es war niemanden recht egal wie es war.

    Deswegen. . . toller Text!!!!

    Genauso wenig sollte man schwangere Frauen untereinander vergleichen… Denn jede Frau ist anders.. Jeder ist individuell.

    Ganz viel liebe an euch süße Familie xxxx

  30. Katharina

    Salut… Ich habe gerade aus meinem runden Bauch und wieder einmal 28kg en top, fast 5-kg Glück heraus gezaubert. Soll nochmal jmd. sagen vegane Babys seien unterernährt… Ich habe jedes Mal mkt50kg gestartet und bin sofort sichtlich “explodiert” wenn ich schwanger war. Natürlich folgten Kommentare und mitleidige Blicke, auf die ich nur breit grinsend antworten konnte: “Ja, ein Wunder oder?!” Ich liebte es, schwanger zu sein, kugelrund und “sichtbar”. Mir waren die Kommentare anderer ziemlich egsl aber ich verstehe, wenn es Frauen stört, dick genannt zu werden. Für mich war das aber nie “Schimpfwort” oder relevant. Mein Bauchgefühl war immer positiv und das allein war wichtig. Soll ein jeder denken, was er mag. Ich fand mich wundervoll so kugelrund :-)

  31. Katharina

    Liebe Rebecca,
    Ich empfinde nicht so. Ich finde es nicht schlimm, wenn das jemand zu mir sagt, weil ich einfach davon ausgehe, dass derjenige einfach meinen Babybauch meint und der ist nun mal “dick”. Ich gehe nicht davon aus, dass mich jemand beleidigen will. Ich habe aber generell auch kein Problem mit meinem Körper, so lang ich mich fit fühle. Und obwohl ich im allgemeinen etwas kräftiger bin, bin ich aber um einiges fitter als viele “schlanke” Menschen. Insofern steh ich da drüber und realisiere das weder als Kritik noch als gesellschaftliche Wertung.
    Viele Grüße
    Katharina

  32. Ach Rebecca,

    ärger dich nicht. ICH bin immer neidisch auf alle Schwangeren :-) Ich könnte gut ständig schwanger sein, so schön fand ich die Zeit.

    Hör auf dir so unnütze Gedanken über andere zu machen. Du musst andere nicht verstehen und ändern kannst du sie schon gar nicht. Genieße deine/eure Zeit und überleg dir lieber schöne Dinge für dein nächstes Buch. ;-)

    Übrigens wollte ich dir noch sagen, dass ich es schön entspannend finde, so viele Bilder und Videos deiner Tochter (die wirklich bezaubernd ist) zu sehen ohne unkenntlich gemachte Gesichter oder abgeschnittene Köpfe.

    Liebe Grüße und alles Gute für den Rest
    Kirsten

  33. Pingback: Blogs are for sharing - Mama Mia

  34. Elisabeth

    Hallo,
    Es ist wirklich zum aus der Haut fahren.. Diese Kommentare über einen zu “dicken” Babybauch… Ich weiß genau von was du hier berichtest,..bei mir hieß es immer was, da soll ein Baby drinnen sein, iss mehr.. Und im 9.Monat wurde ich gefragt ob ich leicht am Zunehmen sei!!!! So doof! . Ich gehöre leider zu den Mamas die nicht viel zunehmen und sich wenigstens beim Dritten Kind einen richtig großen Bauch wünschte! Aber leider nahm ich auch diesmal fast nix zu..und auch das war nicht recht. Naja so ist jede Mama und jedes Baby einzigartig und genau diese Vielfalt macht uns doch aus! Genieße diese traumhafte, glitzernde, strahlende Zeit mit deinem Bauchzwerglein ;)und übrigens auch dieses Grübeln und sich ärgern, ärgert dein Zwerglein! ;) das ist es doch wirklich nicht wert

    ps: dein Blog, als auch deine Mode ist soo wundervoll und inspirierend! Danke dafür…

  35. Ich finde dich wirklich einfach nur wunderschön. Dick ist das falscheste Wort für diesen wunderschönen Bauch. Und deine Ausstarhlung haut um.
    Liebste Grüße zu dir
    Eva
    PS: Vielen, lieben Dank für deine Turnbeutel-Anleitung. Die wird sofort wenn Zeit ist umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.