Tipps für ein atemberaubendes, strahlendes Make-up!

Meine Tipps für ein strahlendes Make-up mit der Naturkosmetik von lavera und die hormonellen Tatsachen, die sich in konventioneller Kosmetik verstecken.

Weihnachten steht vor der Tür, und auch im Alltag ist es an manchen Tagen ganz schön, den natürlichen Look mit dekorativer Kosmetik zu unterstreichen.


Da Weihnachten vor der Tür steht beginne ich mal mit dem schönen Thema! Ich möchte Euch heute meine Lieblingsprodukte aus dem Hause lavera  zeigen und auch, wie ich sie anwende! Zum einen, den natürlichen 5 Minuten-Look (dazu passt hervorragend der Mamadutt) und zum anderen mein Ausgeh- oder aber aus gegebenem Anlass der Weihnachts-Glow-Look. Doch vorab gibt es noch eine andere Sache, die mir sehr am Herzen liegt. Ich habe nämlich das Gefühl, dass sich viele gar nicht im Klaren darüber sind, was wir unserem Körper mit herkömmlicher Kosmetik, Duschgels, Sonnenpflege etc. antun, wenn es sich nicht um Naturkosmetik handelt.


Vor einigen Wochen sprachen wir im Zuge meiner Heilkräuter-Ausbildung bestimmt eine Stunde über die Auswirkung von Hormonen auf den menschlichen Organismus. So weit, so gut. Wir wissen alle, dass unser Trinkwasser total belastet ist, wir wissen, dass die Pille zwar im Grunde eine gute Erfindung ist, uns Frauen aber einfach viel zu sehr beeinflusst. Und zwar in Form von Entscheidungen, Stimmungen und einem nicht natürlichen Hormonhaushalt. Aber dass in fast allen Kosmetikprodukten auch Hormone enthalten sind, die uns auf Dauer wirklich schaden, das ist vielen nicht so klar.

Ein Drittel der Kosmetikprodukte auf dem deutschen Markt enthalten „hormonell wirksame Chemikalien“, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des BUND. Den Angaben der Umweltschutzorganisation zufolge waren gerade die teuren Produkte der Marktführer stark belastet.

Mich hat folgende Aussage total alarmiert. Föten, Kleinkinder und Pubertierende sind durch Hormone in Kosmetika besonders gefährdet.

Zwar ist die Verwendung der Chemikalien mit hormoneller Wirkung bisher nicht verboten, doch besteht die Sorge, dass diese langfristige, erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigungen in Form von Entwicklungsstörungen hervorrufen könnten. „Vor allem Föten im Mutterleib, Kleinkinder und Pubertierende sind durch hormonell wirksame Chemikalien gefährdet“. Der BUND hat sich mit der Thematik auseinandergesetzt und herausgefunden, dass „hormonell wirksame Stoffe in Kosmetika vor allem als Konservierungsmittel und UV-Filter eingesetzt werden.“

Diese Stoffe werden über die Haut aufgenommen, was für Föten im Mutterleib, Kleinkinder und Pubertierende ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellen kann. Denn hormonell wirksame Substanzen stören unter Umständen diese sensiblen Entwicklungsphasen erheblich. Nicht umsonst bekommen viele kleine Mädchen schon mit 9 oder 10 Jahren ihre Periode! Ganz besonders schlimm ist es anscheinend in Frankreich, da sich dort schon kleine Mädchen täglich schminken und das daraus resultierende frühzeitige Einsetzen der Periode schon fast keine Besonderheit mehr ist.

In diesem Sinne achtet bitte darauf, was Ihr benutzt und wenn Eure kleinen Mädchen sich gerne aus Spaß schminken möchten, dann kauft lieber zwei, drei gute Produkte von lavera anstelle von billiger Kinderschminke oder Drogerie Schminke!

Tipp

Naturkosmetik meist frei von Chemikalien mit hormoneller Wirkung. Um den Verbrauchern die Möglichkeit zu bieten, beim Einkauf bewusst auf Kosmetika mit hormoneller Wirkung zu verzichten, bietet der BUND die kostenlose iPhone-App „ToxFox“ an, die ein Einscannen des Barcodes von Kosmetikprodukten ermöglicht und sofort erkennbar macht, in wieweit die Produkte belastet sind. Auch bietet die App die Möglichkeit, direkt eine Beschwerde per Email an den Hersteller des Produktes zu versenden. Eine weitere tolle App zur Kontrolle wäre „CodeCheck“!

Warum nutze ich am liebsten die dekorative Kosmetik von lavera Naturkosmetik?

  • 100% natürliche Inhaltsstoffe für ein Höchstmaß an Wirksamkeit und Verträglichkeit.
  • Atemberaubendes Sortiment mit 100 % zertifizierten dekorativen Kosmetik-Produkten. Für jeden Tag das passende Produkt in der passenden Farbe.
  • Kosmetik ohne Kompromisse: lavera setzt auf Beauty und Pflege in einem, z.B. Anti-Pollution: Schützen und Verschönern – die Haut wird widerstandsfähiger gegen schädliche Umwelteinflüsse gemacht und gleichzeitig die vollendete Schönheit zur Wirkung gebracht. Oder der Q10 Wirkstoffkomplex für strahlende Haut und Pflege.

Meine liebsten lavera Produkte im Alltag

Früher, in meiner kinderlosen Zeit, habe ich wirklich Stunden damit verbringen können, meine Haare und mein Gesicht mit allerlei Dingen zu verschönern. Mit den Kindern und vielleicht auch fortschreitendem Alter kam die Erkenntnis, dass ich zum einen wirklich am schönsten mit wenig Schminke im Gesicht bin. Doch durch mein jahrelanges Üben vor dem Spiegel möchte ich behaupten, ich bin perfekt in einem 5-Minuten-Make-up mit Mamadutt, bestehend aus:

  • Tinted Moisturizing Cream 3in1 Q10: Sie legt sich sanft auf meine Haut, macht ein ebenmäßiges Hautbild und pflegt gleichzeitig!
  • lavera Fine Loose Mineral Powder: feiner Mineral-Puder für eine natürliche Mattierung mit Bio-Inhaltsstoffen und hochwertigen, lichtreflektierenden Mineralien. Er fixiert das Make-up und umhüllt es mit einem transparenten Schleier, ohne die Hautporen zu verschließen.
  • Lash Care Serum für gestärkte und regenerierte Wimpern über Nacht mit Bio-Koffein (ich nutze es gerne auch tagsüber anstelle von Wimperntusche)
  • Beautiful Mineral Eyeshadow in der Farbe Light Sand 36 oder Matt’n Mauve 34: So entsteht ein wirklich super natürlicher Look, der jedoch gepflegt und strahlend aussieht. Im Sommer nutze ich meist noch nicht mal die Tinted Moisturizing Cream, sondern gebe nur ein wenig Summer Glow mit dem Illuminating Effect Fluid auf dem Wangen.
  • Lipgloss: z.B Glossy Lips in powerful pink

Meine liebsten lavera Produkt-Tipps an besonderen Tagen

Dieses Make-up dauert 8-10 Minuten, die Haare mach ich einfach auf und habe wilde Locken…mehr braucht es nicht.

  • Das Grund Make-up so wie im Alltag auftragen und dann gebe ich für den gerade so angesagten “Glow” noch das Illuminating Effect Fluid auf Wangen, Stirn und Kinn.
  • Betonung meiner Wangenknochen mit dem So Fresh Mineral Rouge Powder auf Jojobaöl-Basis und mit natürlichen Pigmenten.
  • Benutze die Powerful Lashes Mascara – Black. Da ich selten Wimperntusche nutze, hat das direkt einen absoluten Wow-Effect.
  • Beim Lidschatten nehme ich gerne den Beautiful Mineral Eyeshadow. Mit Glitzerpigmenten in einem Goldton auf das gesamte Lid in der Farbe Golden Glory 1 und in der Lidfalte einem dunkleren Ton Edgy Olive 37.
  • Für meine Lippen habe ich tatsächlich im Sommer bei Dreharbeiten matte Lippen für mich entdeckt und liebe den Natural Matt‘n Stay Lippenstift in der Farbe Matt’n Rose in seiner wunderbaren Textur mit Bio-Blütenbutter aus Rose, Malve und Linde

Was mich nun wirklich sehr interessiert: Wie lange braucht Ihr denn für Euer Lieblings Make-up?
Allerliebste vorweihnachtliche

Grüße sendet Euch Rebecca

3 Kommentare

  1. Steffi Schiestl

    Ich bin vor gut einem Jahr auch komplett auf Naturkosmetik bzw. Produkte umgestiegen! Für den Alltag benutze ich überhaupt nichts…aber wenn ich mich Mal raus putzen will, dann kann es mit Haaren schon mal ne Stunde dauern!!
    PS: du bist wirklich eine Naturschönheit…
    Lg Steffi

  2. Danke, dass war sehr informativ. Bisher benutze ich von Lavera nur Duschgel, Shampoo, Tagescreme und Lippenpflegestift und bin sehr zufrieden damit. Aber beim Thema Kosmetik war ich bisher sehr nachlässig, die Nachhaltigkeit und Gesundheit zu hinter fragen. Generell schminke ich mich tagsüber nicht, aber wenn es die Zeit erlaubt, greife ich zu einer getönten Tagescreme vom Discounter und ein bissl Highlighter und Conceler. Die Wimperntusche und den Eyeliner benutze ich täglich. Dein Bericht lässt mich nachdenken meine Schminkprodukte auszutauschen. Ich hoffe ich denke beim nächsten Drogeriemarktbesuch daran die Kosmetika von Lavera zu begutachten und ggf. zu kaufen und hoffentlich währenddessen meine Kinder die Geduld dann aufbringen mich stöbern zu lassen..

  3. Hallo Rebecca, das sind tolle Tipps, vielen Dank! Tatsächlich war mir bisher nicht bewusst das lavera auch Kosmetik hat. Das Shampoo kaufe ich schon. Weißt du wo ich die Produkte ‘offline’ bekomme? Hab sie noch nicht gesichtet. Grade für die Farbauswahl ist ausprobieren am Anfang zumindest ja schon praktisch.
    Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.