Leckeres Apfel-Crumble Rezept

Leckeres Apfel-Crumble Rezept für Euch!

Ihr Lieben,

ich melde mich mal etwas verspätet mit einem Rezept in dieser Woche aber dafür ist es perfekt fürs Wochenende! Ein Leckeres Apfel-Crumble Rezept ! Apfel Gekrümmel oder auch Apfel-Crumble ist das wohl feinste Gekrümmel das ich kenne! Eine kleine Sünde, die sich köstlich duftend im Haus verteilt und seine Ankunft ankündigt! Ein leckeres Dessert oder auch ein schöner Nachmittagskuchen an verregneten Herbsttagen. Es ist so leicht zu machen das meine Kinder es auch schon ganz alleine hinbekommen würden. Ich habe Nael nämlich auch gerade angelernt, und sein Apfel-Crumble war himmlisch lecker! Hier kommt das Rezept für einen kleinen Apfel-Crumble (kann natürlich einfach in einer größeren Menge hergestellt werden)

Leckeres Apfel-Crumble Rezept

Ihr braucht:

2-3 große Äpfel
Saft einer Apfelsine
1 Löffel braunen Zucker wenn ihr besonders saure Äpfel habt
Wenn ihr möchtet ein paar kleine Haselnüsse

Für die Streusel:

100 g Butter (kühlschrankkalt)
1 Hand voll (etwa 80g) Mehl
1 kleine Hand voll (etwa 50g Zucker (gern Rohrzucker) , etwas Vanille und Zimt nach Geschmack
1-2 Handvoll Haferflocken
Mandeln nach Bedarf
Etwas gute Butter zum fetten

So wird es gemacht :

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Auflaufform gut mit Butter fetten den Orangensaft hineingeben und die klein geschnittenen Äpfel und Haselnüsse darin schwenken damit sie nicht braun werden.

Nun die Streusel herstellen: dafür einfach alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und durchkneten, wenn ihr kleine Kinder habt ist es auch eine Arbeit die die Kleinen gerne anstelle der Maschine übernehmen können, Nael liebt es! Der Teig muss schön krümelig (steuselig sein) Wenn ihr das Gefühl habt der Teig ist nicht streuselig genug dann gebt einfach noch etwas Mehl hinzu! Das schöne an diesem Rezept ist man kann nicht so viel falsch machen, ihr könnt auch die Zutaten nach Lust und Lauen varieren und es kommt immer etwas leckeres dabei raus! Ich habe den Crumble auch schon mal mit unserem Kokos oder Schokogranola gemacht anstelle der Haferflocken, auch super lecker .

Die fertigen Streusel über das Obst geben und das Ganze etwas 35-45 Minuten backen. Die Streusel müssen goldbraun sein und der Apfel schön weich. Am leckersten schmeckt es lauwarm mit einem guten Schlag Sahne oder aber wenn ihr ein besonders guten und von Kindern geliebt Mutter sein möchtet mit Vanilleeis.

Alles alles liebe und lasst es euch schmecken,

Eure Rebecca

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.