Rezept für Instant Gemüsebrühe

Rezept für Instant Gemüsebrühe zum selbermachen / Gekörnte Gemüsebrühe / leckeres Gewürzsalz und vieles mehr! Diese selbstgemachte DIY Brühe ist vielseitig einsetzbar und unglaublich lecker ! Ihr braucht ein weng Zeit und dann habt ihr einen guten Vorrat !

 

Ihr Lieben,

am Wochenende habe ich unseren Jahresvorrat an Gemüsebrühe hergestellt. Gemüsebrühe selbermachen  ist ganz einfach. Sie ist nicht nur besonders lecker sondern ich weiß auch was drin ist!
Da wir in unserer Gemüsekiste gerade viel Wurzelgemüse und Sellerie haben ist es eine wunderbare Möglichkeit diese für das ganze Jahr zu konservieren und zu verarbeiten. Diese leckere getrocknete Gemüsebrühe, ist ein wahrer Alleskönner!
Sie schmeckt super lecker als Würzel in allen Gerichten, die ihr kocht. Sie ist toll für Suppen, Kräuterquark und auch ein tolles Gewürzsalz für all Eure Gerichte.
Schön verpackt ist das Ganze auch eine hübsche Geschenkidee aus eurer Küche!

<Rezept für Instant Gemüsebrühe zum selbermachen / Gekörnte Gemüsebrühe / leckeres Gewürzsalz und vieles mehr! Diese selbstgemachte DIY Brühe ist vielseitig einsetzbar und unglaublich lecker ! Ihr braucht ein weng Zeit und dann habt ihr einen guten Vorrat !

Gemüsebrühe selbermachen 

Zutaten:
Für ein großes Bügelglas
 von Ikea (500ml)
• 3 Frühlingszwiebeln
• 2 Schalotten
• 10-12 Karotten
• 2 kleine Kohlrabi
• 1 BundPetersilie
• 1 Bund  Dill
• 1 Bund Koriander
• 1 Bund Schnittlauch
• 1 Bund Liebstöckel
• 1 Knollensellerie
• 1-2 Petersilienwurzeln
• 2 Lauchstangen
• 1-2 Rote Beete (wenn ihr es mögt, die Brühe ist dann etwas rosa) ihr könnt sie auch einfach    weglassen !
• 100g feines Meersalz (ich mag das natürlich jodierte von Rapunzel)

Rezept für Instant Gemüsebrühe zum selbermachen / Gekörnte Gemüsebrühe / leckeres Gewürzsalz und vieles mehr! Diese selbstgemachte DIY Brühe ist vielseitig einsetzbar und unglaublich lecker ! Ihr braucht ein weng Zeit und dann habt ihr einen guten Vorrat !

Zubereitung:

Alle Zutaten klein schneiden /reiben (ich habe fast alles mit der Hilfe meiner Küchenmaschine zerkleinert) .Benutzt einfach all das Gemüse das euch gut schmeckt, alles kann nichts muss in die Brühe! Nun muss das Gemüse nur noch getrocknet werden. Wenn ihr ein Dörrgerät habt, dann könnt ihr einfach innerhalb von zwei Tagen nach und nach das Gemüse darin trocknen.(So habe ich es gemacht und bin immer noch ganz verzaubert von dem Duft der sich in unserem Haus verbreitet hat)
Oder aber ihr trocknet es im Ofen.

Im Ofen gibt es das kleine Problem mit der Feuchtigkeit aber auch dafür gibt es eine gute Lösung! Klemmt am Besten (zumindest zu Beginn) einen Holzlöffel zwischen  Ofen und Tür, so kann die Feuchtigkeit beim trocknen verdunsten und ist nicht im Ofen gefangen. Getrocknet wird bei 50° etwa 6-8 Stunden (probiert einfach immer mal ob es schon schön trocken ist. Zwischendurch sollte es immer mal aufgelockert werden. Die letzte Stunde könnt ihr den Ofen auch ruhig auf 80-100° hochstellen. Nach dem Trocknen werden die Gemüsestückchen dann noch in einem Mixer zerkleinert und mit dem Meersalz vermischt (das mach ich auch im Mixer ).Am besten bewahrt man die fertige Brühe in kleinen Gläsern mit Schraub oder Bügelverschluss auf, damit die selbstgemachte Brühe vor Feuchtigkeit geschützt ist.
Ich bewahre sie trocken im Küchenschrank auf ihr könnt sie natürlich auch in den Kühlschrank tun.
Viel Freude beim ausprobieren,
alles alles Liebe,

Rebecca

Schaut mal , gestern habe ich ein Rezept für Homemade  Rote Beete Chips gepostet dort zeige  (klick)

Links :

Mein Dörrgerät von Stökli (klick)

Mein Traum Dörrgerät von Klarstein weil es noch größer ist  (klick)

Noch ein Dörrgerät etwas güntigeres von Klarstein (klick)

Kitchenaid Aufsatz (klick)

Normaler Gemüsehobel (klick)

Ein hübsches Buch zum Thema Dörren .Extra dry-Die neue Lust am Trocknen und Dörren (klick) schaut es euch mal an ….aber man braucht es nicht…ist baer sehr hübsch!

Ich mag auch das hier Einfach Dörren & Trocknen: 100 Rezepte mit Obst, Gemüse, Fleisch, Nüssen und mehr (klick)

Und das hier  Selbstgemacht – Das Buch: Einwecken – Backen – Einlegen – Dörren – Einkochen – Beizen (klick)

Rezept für Instant Gemüsebrühe zum selbermachen / Gekörnte Gemüsebrühe / leckeres Gewürzsalz und vieles mehr! Diese selbstgemachte DIY Brühe ist vielseitig einsetzbar und unglaublich lecker ! Ihr braucht ein weng Zeit und dann habt ihr einen guten Vorrat !

 

 

<Rezept für Instant Gemüsebrühe zum selbermachen / Gekörnte Gemüsebrühe / leckeres Gewürzsalz und vieles mehr! Diese selbstgemachte DIY Brühe ist vielseitig einsetzbar und unglaublich lecker ! Ihr braucht ein weng Zeit und dann habt ihr einen guten Vorrat !

2 Kommentare

  1. du hast mich total angefixt mit dem apparat! ich möchte auch einen und aus dem ganzen ackergemüse brühe machen!! tolles rezept! danke dafür

  2. Danke für die tolle Inspiration! Habe das Rezept bereits ausprobiert und meine Familie und ich sind total begeistert. Suppe und diverse Mahlzeit wurden damit schon gewürzt 🌿 Das Dörrfieber ist jetzt bei mir ausgebrochen – die unterschiedlichsten Gemüsesorten schmecken so intensiv…. LECKER 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.