Waffeln zum Frühstück

 

Waffeln zum Frühstück wo gibt es denn sowas? Ja genau ,bei uns zu Hause immer mal wieder gerne, da ich ja ein Töchterchen habe, das gerne morgens Reisschleim ,Hirse und Müsli frühstückt darf es auch hin und wieder mal etwas süsses geben.Da wir heute Nachmittag Besuch bekommen, habe ich heute morgen direkt mal eine gr0ße Schale Waffelteig gemacht, somit wäre das dann auch schon mal fertig vorbereitet.

Frühstückswaffel mit  frischen Obstsalat für Laéna und für mich mit Ananas♥

Heute Nachmittag gibt es dann

Waffeln mit Eis ♥

…..und hier kommt das Rezept unserer Lieblingswaffeln

Für 10-12 Waffeln sonst einfach halbieren

300g Dinkelmehl

1/2 Tel. Salz

2Tel. Backpulver

800ml Milch

80g Butter

4 Eier

*Mehl, Salz,Backpulver mit der hälfte der Milch zu einem Teig verrühren, die geschmolzene Butter zusammen mit der restlichen Milch vermischen und unter den Teig rühren, nun die Eier einrühren und wenn es die Zeit erlaubt den Teig 20 Minuten ruhen lassen(ich hatte heute morgen zu wenig Zeit aber dafür ruht der restliche Teig gerade Stundenlang ganz Herrschaftlich in meinem Kühlschrank;)

Jetzt müsst ihr nur das Waffeleisen erhitzen mit Butter bestreichen und die Waffeln Goldbraun backen♥

 

5 Kommentare

  1. Also wenn wir mal in Berlin sind komm ich auch mal zum Frühstück zu euch ;-) wenn es immer so leckere Sachen gibt.

    Der Käsekuchen war übringens traumhaft lecker.

    Liebe Grüße

    Janina

  2. Hhhmm, wir lieben Waffeln! Da meine Kleine Freitags ja immer zu Hause ist, machen wir da abwechselnd Pfannkuchen, Waffeln oder Brötchen selber. Darauf freue ich mich die ganze Woche :-)

    Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.