Tiramisu ohne Eier

Versprochen ist Versprochen! Hier kommt unser Tiramisu ohne Eier, aber dafür mit ganz viel Sahne….lecker ! Also zumindest sagt mein Mann es ist wunderbar lecker ! Ich mag ehrlich gesagt gar nicht so gerne Tiramisu! Da unsere Tochter mittlerweile genauso ein kleines Schleckermäulchen ist wie ihr Papa, habe ich das Tiramisu beim letzten Mal tatsächlich mit koffeinfreien Café gemacht und auch ohne Alkohol. Ich schreibe die Maßangaben aber trotzdem dazu, und wenn ihr auch eine komplett kinderfreundliche Variante machen möchtet lasst ihr es auch einfach weg

250 g         Mascarpone
1 Becher   Sahne und ein Hauch Vanillepulver
1 EL          brauner Zucker
1/2 Pck.    Löffelbiskuits
1 Tasse     Espresso ( ich lasse ihn einfach länger durchlaufen )
4 EL          Kakaopulver

Und so wird es gemacht:

Mascarpone mit dem Zucker  glattrühren, die Sahne steifschlagen und unterheben, Espresso abkühlen lassen, Biskuits in eine Auflaufform legen. Die Kekse mit Espresso tränken (nicht zu feucht). Mit Kakao bestreuen und Mascarpone drüberstreichen. Nun fröhlich weiter Schicht für Schicht bis die Schale voll ist. Am Schluss noch mal alles mit ordentlich Schokolade bestreuen, 2 Stunden kaltstellen.Fertig

Alles alles liebe Rebecca

Tiramisu

 

Links zum Geschirr

House Doctor Rustic Schüssel klein

Auflaufform von Hema

3 Kommentare

  1. Ich habe mich durch deine Rezept Ideen gescrollt, da ich Weihnachten mal was anderes auf den Tisch bringen möchte.
    Gleich ins Auge gesprungen ist mir dabei das Geschirr und deshalb danke ich dir, für den Link und was mich besonders gefreut hat, es ist ja gar nicht teuer.
    So nun genug abgelenkt, eigentlich wollte ich ja auf Whg suche gehen.
    P.S. Du hast irgendwann mal geschrieben, dass du an deinen Lebensmittel Fotos noch üben muss. Ich finde sie sehr schön, du hast den richtigen Blick dafür

  2. Oh Rebecca,
    das ich ein Fan von deinen Rezepten bin, habe ich dir ja schon mindestens 100 mal gesagt…. und auch dieses Mal bin ich mehr als begeistert!
    Zuerst dachte ich, diiiieee Menge soll reichen und dann nur ein Löffel Zucker🤔🤔🤔, aber alles perfekt. Die Menge ist für 4-6 Personen gedacht und von der Süße her ist es völlig ausreichend.
    Rund um der perfekte Nachtisch für unser diesjähriges Silvester Menü.
    Danke Rebecca 😘 und ich wünsche dir nur das Beste für 2017! LG Kristin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.