Rezept für Zyklustee und Zyklusöl

Zyklustee und Zyklusöl, als liebevoller Begleiter für Deine Mondzeit. Heilende wohltuende Kräuter für deine Zeit der Einkehr.

Zyklustee und Zyklusöl, als liebevoller Begleiter für Deine Mondzeit. Heilende wohltuende Kräuter für deine Zeit der Einkehr.

 

Wie versprochen möchte ich euch heute zwei einfache Kräutermischungen zeigen die euch während eurer Periode begleiten können. Zum einen ein wohltuender Tee mit den Scharfgabe, Rose und Lavendel.Ich nutze gerne Schafgarbe, denn sie wirkt regulierend bei Menstruationsbeschwerden. sie stärkt die Mitte, die Gefäßwände, fördert die Durchblutung und fördert sogar noch die Fettverdauung.

Zyklustee und Zyklusöl, als liebevoller Begleiter für Deine Mondzeit. Heilende wohltuende Kräuter für deine Zeit der Einkehr.

 

Zyklustee Rezept :

wenn ihr nicht gut schlafen könnt in dieser Zeit und euch inneren Unruhe quält könnt ihr auch noch 20g Passionsblume zu eurem Tee hinzu fügen. Passionsblume wirkt krampflösend,und fördert den Schlaf. Den Tee abgedeckt etwa 8 Minuten ziehen lassen.

Zyklusöl Rezept :

Für die Verpackungen und Flaschen:

 

Zyklusöl | Anwendung:

Mische all Zutaten zusammen und massiere damit deinen Unterbauch, es ist wichtig das Du dir ganz bewusst Zeit für dich nimmst. Deine Haut, Deine liebevolle Berührung ist Dein Zugang zu dir als Frau. Vom Herz über die Hand auf die Haut und die Berührung wieder zurück zum Herzen. Ein wohliges Gefühl wird dich umgeben, dich nähren und entspannen.

Gerne verfasse ich euch noch mal einen Artikel zum Thema Menstruation Beschwerden, möchtet ihr ?

Es gibt so schöne Mittel die die Natur für uns bereit hält. Ich teile sie gerne.

Alles Liebe, Rebecca

Es gubt auch noch einen schönen Artikel zur Heilpflanze Lavendel :Die Heilpflanze Lavendel | Rezept Lavendelöl herstellen

Zyklustee und Zyklusöl, als liebevoller Begleiter für Deine Mondzeit. Heilende wohltuende Kräuter für deine Zeit der Einkehr.

Tipp:

Es gibt von Primavera auch eine schöne Zusammenstellung mit Ölen

Duftende Hausapotheke mit Lavendel, Teebaum, Minze

Duftende Hausapotheke mit Zitrone, Orange und Grapefruit

 


Die mit * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks, d.h. als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, wenn Ihr auf den Link klickt und Produkte bestellt. Euch entstehen keine Mehrkosten, Ihr könnt ganz normal bestellen. Ich verdiene so nur ein wenig an Euren Einkäufen, bekomme somit etwas Wertschätzung zurück für all den Content, den ich Euch kostenfrei zur Verfügung stelle. Weitere Informationen dazu findet Ihr auf der Seite zum Datenschutz)

Unbeauftragte Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage, die allein schon das Nennen und Verlinken von Marken, Personen und Orten als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als unbeauftragte Werbung. Die von mir vorgestellten und verlinkten Marken, Personen und Orte sind im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit für diesen Blog frei gewählt und wurden ohne jegliche Art der Gegenleistung eingebracht.

 

12 Kommentare

  1. Hallo Rebecca,
    mit einem Artikel über Menstruationsbeschwerden und vorallem natürlich Tipps, was dagegen hilft, würdest du bei mir ins Schwarze treffen. Das Thema begleitet mich seit vielen Jahren und ist leider auch durch meine Schwangerschaften nicht besser geworden( Ich hatte mal gehört nach dem ersten Kind könnten die Beschwerden abklingen).
    Bisher habe ich immer nur sehr halbherzig versucht mir da selber zu helfen. Da deine Rezepte immer so toll verpackt sind, weiß ich aber schon, dass ich dann super motiviert bin. Auch das Thema “Zyklus und Essen/bestimmte Nahrungsmittel” interessiert mich sehr.
    Vielen Dank für all deine warmherzigen Artikel.

    Viele Grüße

    Jenny

  2. Liebe Rebecca!
    Wie lange muss denn der Tee ziehen? Und 100 Grad oder 80 Grad heißes Wasser?
    Danke und bitte mehr davon!

  3. Liebe Rebecca,
    vielen Dank für deine vielen, tollen und liebevoll durchdachten Artikel! Ich wäre auch unglaublich dankbar für weitere Tipps rund um Menstruation und Beschwerden. Ich habe damit immer wieder sehr stark zu kämpfen und probiere dankend alles natürliche aus, was du evtl. noch empfehlen kannst! Ich fange auch gerade an mich vermehrt mit Aromatherapie zu beschäftigen und wollte fragen, ob du all deine Öle von Primavera hast oder ob es noch andere Marken gibt die du empfehlen kannst oder vielleicht sogar einen Shop wo man eine breite Auswahl bekommt?

    Vielen lieben Dank für deine Arbeit und viele Grüße!
    Luise

  4. Elisabeth Dressel

    Danke für deine tollen Artikel! Freue mich immer sehr darüber! Seit der Geburt meines Sohnes ist das Thema Menstruation etwas was mich sehr belastet und runtermacht hatte davor nie Beschwerden und man hat nie gemerkt, ich oder andere, dass ich gerade meine Tage habe! Leider ist das nicht mehr so! Probiere daher sehr gerne deine tollen Rezeptideen aus! Was ich dich noch fragen wollte konnest du die ooshi pantys schon testen?? Bin sehr gespannt auf deine Rückmeldung!
    Hab einen tollen Tag

  5. Ein sehr gutes Rezept, welches ich mal ausprobieren möchte. Allgemein habt ihr sehr tolle Artikel hier auf dem Blog! Bin gespannt auf das Wachholderöl, welches ich noch nie genutzt habe.

  6. Ich bin schon sehr lange dabei, meinen Zyklus nicht mehr durch die Pille bestimmen zu lassen. Finde den Beitrag daher sehr interessant und hilft mir auch weiter.

  7. Katharina

    Danke für die tollen Rezepte! Den Zyklustee habe ich gestern bei Gelegenheit ausprobiert und er schmeckt köstlich und war so wohltuend!! Danke dafür. Das Öl möchte ich auch noch fix ausprobieren. Wacholderöl fehlt mir noch. Wird aber bald besorgt.
    Ich beginne gerade mit der Sympthothermalen-Methode. Es ist wirklich eine tolle Erfahrung seinen Körper genauer kennen zu lernen.
    Danke für den spannenden Artikel!

  8. Vielen Dank für das Rezept! Ich bin ganz glücklich, dass die bittere Schafgarbe nun dadurch genießbar ist, und ich meine gesammelten Vorräte nun verwenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.