Rezept für Veganen Birnen-Schoko-Kuchen

Rezept für Veganen Birnen-Schoko-Kuchen, so cremig lecker und auch mit anderen Früchten ein Genuss.

Diesen leckeren Kuchene entdeckte ich kürzlich auf Instagram auf dem Profil von Hannahsfavorites → Happy Mom of 5 ! Ein wunderschönes naturnahes Waldoforientiertes Profil mit schönen Inspirationen und vor allem 5 Kindern! Ich verneige mich ehrfürchtig vor der Kraft, die in Hannah steckt, um diese Kinder mir so viel Umsicht und Liebe ins Leben zu tragen.Und dann heute auch noch dieses leckere Rezept mit uns zu teilen. Vielen dank liebe Hannah


Rezept für Veganen Birnen-Schoko-Kuchen von Hannah

 

Rezept für Veganen Birnen-Schoko-Kuchen, so cremig lecker und auch mit anderen Früchten ein Genuss.

 

 

An manchen Tagen ist ein Kuchen und die damit verbundene Zeit des Backens, der Kuchenduft der durchs Haus zieht und den Kindern so manch ein Mmmh-wie gut das riecht entlockt, das in Ruhe hinsetzen und ein Stück des Kuchens zu genießen, für mich ein Moment der Ruhe im oft turbulenten Alltag.

Da wir alle den Schoko-Birnen-Kuchen so lieben, teile ich hier das Rezept mit euch, vielleicht entlockt er euch ja auch ein Mmmh riecht das köstlich; er ist einfach zu zubereiten und Kinder können gut mithelfen.

Ein Kind mag bei uns keine Birnen, deswegen bleibt eine Ecke einfach ohne Birnen und alle sind glücklich.

 

Rezept für Veganen Birnen-Schoko-Kuchen, so cremig lecker und auch mit anderen Früchten ein Genuss.

 

Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen ihr braucht:

 

  • 30g Kokosblütenzucker
  • 100g Agavendicksaft
  • ein bisschen Vanille
  • 250g Mandelmilch und
  • 50g geschmolzene Margarine
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 30g reines Kakaopulver
  • 3 Esslöffel gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Essig
  • 3-4 Birnen

Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen so wird es gemacht:

  1. Ihr gebt den Kokosblütenzucker, Agavendicksaft, die Vanille, Mandelmilch und geschmolzene Margarine in eine Schüssel und rührt sie schaumig.
  2. Das Dinkelvollkornmehl wird mit dem Backpulver, Kakao, den gemahlenen Mandeln verrührt und zu der schaumigen Masse gegeben und kurz untergerührt. Zum Schluss den Essig unterrühren.
  3. Den Teig gebt ihr in eine gefettete Kuchenform und belegt ihn mit geschälten Birnenhälften, ich habe sie gefächert eingeschnitten.
  4. Nun muss der Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° für 35 Minuten backen.
  5. Wenn er abgekühlt ist kann er mit Puderzucker bestreut werden, er schmeckt aber auch ohne Puderzucker einfach köstlich.

 

Lasst es euch schmecken,
Hannah

Tipp:

Ich hatte beim backen nicht genug Kakaopulver (unsere Tochter backt gerade zu viele Cookies ) und ich habe den Rest mit geschmolzener Zartbitter Schokolade aufgefüllt ! Das war auch super lecker ! Und wir haben den Kuchen auch schon mal Kirschen gebacken….auch sehr zu empfehlen !
Alles Liebe, Rebecca

Dieser Rezepte könnten Dir auch gefallen:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.