Angelit Armband mit Wunschquaste für Erwachsene

20,00 
Enthält 16% MwSt.
zzgl. Versand

Vorrätig

Subtotal:

Add-ons total:

Total:

Artikelnummer: Tigerauge Armband mit Wunschquaste-1-1-1-1-1 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Angelit Armband mit Wunschquaste

Dieses Armband ist so zart, das man es beim tragen kaum spürt. Die Feinschwingende Wirkung die von diesem Stein ausgeht ist nicht zu unterschätzen.Das  Armabnd kommt mit einer kleinen Baumwoll Wunschquaste zu euch nach Hause, sie steht für einen Herzenswunsch. Sobald die Quaste abgefallen ist, ist diesem Wunsch wieder einem schritt näher gekommen.

Flexibles Armband:

Länge: ca. 18cm, Durchmesser ca. 4mm

Wirkung vom sanftblauen Angelit

Angelit fördert Freundlichkeit, Sanftmut, Mitgefühl und Beruhigung. Der Stein fördert die Erfahrung, dass Schutzengel oder andere Helfer immer in Ihrer Nähe sind. Stellt Klarheit und Stärke wieder her, wenn Sie sich unsicher oder verletzlich fühlen.
Auf der physischen Ebene hat Angelit eine kühlende Wirkung und eine positive Wirkung auf Entzündungen, Flüssigkeitshaushalt, Ödeme, Schilddrüse, Hals- / Nackenbereich, Lunge und Nieren.

Wirkung auf den Geist und  Körper

Wundervoller starker Angelit. Ein stein der im übertragenden Sinne  mit unseren Engelen verbinden kann. Bei Kummer, Trauer oder starken psychischen Belastungen, kann der Angelit ein wundervoller Helfer in der seelischen Not sein. Er wirkt stark beruhigend, tröstend und einhüllend, er umhüllt dich sanft wenn man einen Tiefpunkt erreicht hat. Wie eine Berührung von einem sanften Engelsflügel die dich tragen wenn es sein muss, oder aber nur sanft über deine Aura streicheln. Der  Einfluss  des Angelit ist entlastend und wohltuend. Wichtig : Da er den Träger möglicherweise dazu verleiten kann, länger in dieser Energie zu verweilen als gut wäre, sollte er immer nur kurzzeitig verwendet werden.Trage den Stein höchsten 2-3 Wochen, und lege ihn dann wieder zur Seite.

Wichtig zu wissen:

Der blaue Anhydrit ist ein sedimentäres Mineral, dass sowohl massive Schichten als auch knollige oder körnige Aggregate ausbilden kann. Aus mineralogischer Sicht handelt es sich beim Anhydrit um ein wasserfreies Calciumsulfat. Der Name Anhydrit leitet sich aus dem Griechischen ab. “Anhydros” bedeutet soviel wie “Wasser-frei”. Gebildet wird der blaue Angelit Anhydrit jedoch nicht direkt, sondern entsteht durch die Austrocknung des Minerals Gips. Dabei reduziert sich das Volumen und die Dichte sowie die Mohshärte steigen. Obwohl Anhydrit recht häufig zu finden ist, sind wirklich gute Proben des Minerals sehr selten und finden sich vor allem in Peru und Mexiko. Erst diese zeigen die hübsche, blaue Farbe, welche dem Anhydrit den Beinamen Angelit verleiht, was soviel wie der “engelsgleiche” bedeuten soll. 

 

Rechtlicher Hinweis: Alle hier gemachten Aussagen bezüglich heilender Wirkung von Edelsteinen sind bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien, Ätherischen Ölen oder Räucherwerk / Räucherharzen ersetzt keinesfalls den Gang zum Arzt!