Gesundheit verschenken! Tipps für einen gesunden Rücken

Ein Leben in Bewegung führen! Leider kommt die Bewegung und Rückengesundheit bei den meisten Berufstätigen viel zu kurz, das ist auf Dauer ungesund! Meine gesunden Schenkideen teile ich heute mit Euch !

Ein Leben in Bewegung führen! Leider kommt die Bewegung und Rückengesundheit bei den meisten Berufstätigen viel zu kurz, das ist auf Dauer ungesund! Meine gesunden Schenkideen teile ich heute mit Euch !

 

 

Ihr Lieben, mal Hand aufs Herz: Wie viel Sport machen wir alle wirklich? Auf wie viele Schritte kommt man über den Tag verteilt? Wer hat alles Rückenschmerzen? Seit einiger Zeit beobachte ich meinen Mann, er geht täglich um 8:00 Uhr aus dem Haus und kommt frühestens 12 Stunden später wieder nach Hause. In dieser Zeit verbringt er die meiste Zeit im Büro (sitzend) oder im Auto. Wenn er Abends nach Hause kommt und im besten Fall die Kinder noch nicht im Bett sind, bekommt sein Körper die abendliche Bewegung durch “ich mach noch mal die Kinder wild mit Rumtoben“! Alles in allem nicht besonders gut für den Rücken und auch nicht gesundheitsfördernd. Ehrlich gesagt, mach ich mir Sorgen, denn auf lange Sicht kann das nicht mehr gut gehen.

Tatsächlich hat mein Liebster vor kurzem einen großen Gesundheitscheck gemacht, und er ist glücklicherweise super gesund (ich führe das mal auf meine gute Pflege und Kochkünste zurück ;)). Aber es kam auch raus, dass sein Rücken schon etwas mehr Training vertragen könnte. Für mich ist es  total logisch, denn bei Zeitmangel kommen Sport und Bewegung leider zu kurz. Die Zeit, die wir früher im Yoga Studio verbracht haben, nehmen jetzt die Kinder ein. Die Zeit, die man früher zum Laufen gehen genutzt hat, wurde gegen Karriere eingetauscht. Für mich ist es tatsächlich etwas einfacher, Bewegung in meinen Alltag zu integrieren, denn ich laufe den lieben langen Tag von oben nach unten, um das Chaos zu beseitigen, oder aber hinter unserem Dreijährigen hinterher. Vielen Dank an dieser Stelle an meine Familie! Ihr sorgt sehr gut  für mich, denn ich komme auf meine täglichen 10.000 Schritte. Für meinen Mann habe ich mir folgendes überlegt, um seinen Rücken wieder fit zu bekommen.

Ein Leben in Bewegung für einen gesunden Rücken auch im Büro Alltag

 

Ich habe im Sommer schon mal über den swoppster für Kinder geschrieben und in dem Zuge auch erwähnt, das ich mir gar nicht vorstellen kann, bei der Arbeit auf einem anderen Stuhl zu sitzen. Tatsächlich ist mein Schreibtisch ja auch unser Esszimmertisch und ich sitze mittlerweile eigentlich immer auf dem Stuhl, denn er tut mir einfach gut! Vor einigen Wochen habe ich meinem Mann auch einen geschenkt für sein Büro, denn so weiss ich, dass er zumindest den ganzen Tag vernünftig sitzt. Er selber ist total begeistert. Am Anfang hat er mich mit meinem meinem swopper im Esszimmer noch belächelt, aber mittlerweile möchte er auch keinen anderen Stuhl mehr. Tatsächlich hat er die Variante mit der Rückenlehne, so kann er seine Sitzposition besser variieren, da er schon einige Stunden darauf verbringt. Für mich gilt:

Natürliche Bewegung beim Sitzen ist aktive Prävention gegen Haltungs- und Gesundheitsschäden. Die Bewegung und Aktivierung der Muskulatur durch das Sitzen auf einem  swopper machen diese Bewegung möglich. Denn der aeris Stuhl:

 

  • fordert und fördert intuitive, spontane und selbstbestimmte Bewegungen.
  • erlaubt so rückengerechtes, aktives Sitzen.
  • macht aus einer 40-Stunden-Sitzwoche – ganz nebenbei – eine 40-Stunden-Aktivwoche.
  • sorgt für mehr Bewegung, eine höhere Leistungsfähigkeit.
  • beugt Haltungsschäden aktiv vor.

 

Der weltweit erste 3D-Aktiv-Sitz swopper hingegen fördert und fordert dank seiner patentierten 3D-Technologie gesundes, bewegtes Sitzen mit häufigen Positionswechseln. Die Vorteile liegen auf der Hand. Oder besser gesagt, ganz auf Seiten des Be-Sitzers: Schluss mit Rückenschmerzen und Verspannungen, hin zu mehr körperlicher Gesundheit, gesteigertem Wohlbefinden und höherer Leistungsfähigkeit.

 

 

Ein Leben in Bewegung führen! Leider kommt die Bewegung und Rückengesundheit bei den meisten Berufstätigen viel zu kurz, das ist auf Dauer ungesund! Meine gesunden Schenkideen teile ich heute mit Euch !

 

 

Weitere Tipps für einen gesunden Rücken:

MOVIT Balance Pad (klick):

Funktioniert als Multiplikator für alle Übungen, kann vielseitig eingesetzt werden. Kommt aus der Sportmedizin. Bietet sich vor allem für Sit-Ups bzw. Crunches an. Man legt sich mit dem unteren Rücken auf das Balance Pad, Ober- und Unterschenkel werden 90 Grand angewinkelt, Füsse mit den Fersen aufgesetzt, die Hände können wahlweise hinter dem Kopf verschränkt (schwerer) oder  vor der Brust gehalten werden. Man hebt den Oberkörper beim Ausatmen nun vom Balance Pad an, bis die die Schulterblätter das Pad nicht mehr berühren, und senkt ihn beim Einatmen wieder ab, ohne sich abzulegen. Es hängt von der eigenen Fitness ab, wie oft und mit wie vielen Wiederholungen man die Übung macht.

BeMaxx Springseil Speed Rope Fitness(klick):

Als Kind bin ich liebend gerne Seil gesprungen, als Erwachsener musste ich es erst wieder lernen. Das geht zum Glück wunderbar schnell. Da die Sprungseile im Kern aus Metall sind, und sich die Ummantelung aus Kunststoff auf Dauer lösen kann, empfehle ich sie eher draußen zu verwenden, als auf dem schönen Teppich- oder Holzboden drinnen.

Songmics Neu 2 Liegestützgriffe Liegestütz Griffe Push up Stand Bar Liegestütze (klick):

Das tolle an den Griffen ist, dass sie bei den Liegestützen die Handgelenke schonen, da diese nicht abgeknickt werden. Dadurch verteilt sich der Druck gleichmäßig auf den ganzen Arm und Oberkörper.
Am wichtigsten ist bei Liegestützen, dieser wunderbar einfachen. Und effektiven Übung aber der gerade Rücken. Je stärker das Hohlkreuz, desto ungesünder die Übung. Lieber Liegestütze auf den Knien machen, anstatt den Füßen, denn dadurch wird immer gewährleistet, dass der Rücken gerade ist. Die Hände auf den Liegestützgriffen auf Schulterbreite unterhalb der Brust positionieren und sich dann in gleichmäßigen Bewegungen Raufdrücken und bewusst ablassen. Einatmen beim Ablassen, Ausatmen beim Raufdrücken.

Resistance Bands Widerstandsband Set + Trainingsguide (klick):

Diese Bänder gibt es in verschiedensten Ausführungen. Meist bekommt man eine Anleitung mit mehreren Übungen mitgeschickt. Ich trainiere hiermit vor allem die Muskelpartie zwischen den Schulterblättern, um meine alltägliche Büroarbeit vor dem Computer auszugleichen, bei der die Schulter die Tendenz haben, nach vorne zu wandern. Die Übung ist ganz einfach. Man befestigt das Band mit dem Türanker (wird mitgeliefert) an einer geschlossenen Zimmertür, nimmt di Griffe in die Hand und zieht die Arme auf Schulterhöhe nach hinten. Wichtig hierbei ist nicht die Bewegung aus den Armen heraus, sondern die Zugbewegung durch das Zusammenziehen der Schulterblätter zu kreieren. Ich mache sie 30 Mal mit drei Wiederholungen (30 Sek Pause zwischen jeder Wiederholung).

Ich wünsche Euch allen einen gesunden Rücken, einen wunderbaren Tag und vielleicht konnte ich Euch einen kleinen Impuls geben für gesundes Schenken zu Weihnachten. Es gibt übrigens auch noch einen unsportliche wunschliste für Männer aus dem letzten Jahr :  Geschenke für Männer

Alles Liebe, Rebecca

 

Noch einen Artikel zu dem Thema in dem Fall für Kinder :Bezug für den Kinder Swoppster nähen | Vorteile vom ergonomischem sitzen am Schreibtisch !

 

 

3 Kommentare

  1. Liebe Rebecca,
    ganz lieben Dank für den tollen Artikel- hier wird jetzt auch ein Swoppster einziehen! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Renate

  2. Liebe Rebecca, herzlichen Dank für deine schöne Empfehlung! Gerade vorgestern hat die Freundin meiner Tochter von diesem Stuhl geschwärmt und jetzt lese ich hier davon. Das ist doch ein Zeichen! Herzliche Grüße, Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.