Christstollen Rezept und Verpackungsideen zu Weihnachten

Christstollen Rezept und Tipps um Pakete zu Weihnachten schön zu befüllen.

Traditionell zum Advent backen wir in jedem Jahr Christollen für die ganze Familie und lieben Freunde , diese gehen dann mit vielen anderen Köstlichkeiten aus unserer Küche, gut verschnürt und liebevoll verziert auf die Reise. Heute dürft ihr schon mal ganz heimlich hineinschauen in unser Weihnachtpaket und vielleicht habt ihr lust das eine oder andere auch mal auszuprobieren.Ich habe mal einige Verpakungsideen für Euch zusammen getragen, denn warum soll ein Weihnachtpaket nicht auch schon wie ein Geschenk aussehen.

 

Also Ihr braucht um eure Weihanchtpakete zu verpacken folgendes :

  • Packpapier,
  • golde Confettipunkte,
  • Paketband,
  • Stempel,
  • Federn,
  • Holzperlen,
  • Maskintgape,
  • Holzsterne  und Stempelkissen

      Christstollen wird bei uns traditionell vor dem Advent gebacken damit er noch eine wenig durchziehen kann, Das Rezept findet ihr auf www.elfenkindberlin .de

Und hinein ins Paket kommen in diesem Jahr

  1. Christstollen(Rezept kommt unten)
  2. Orangenmarmelde
  3. Orangen-Stern-Kekse als fertige Backmischung
  4. Eine selbstgemachte Karte
  5. Marzipankugel
  6. Weihnachtsschokolade
  7. Eine Kerze mit Holzperlen verziehrung
  8. Bienenwachstücher
  9. und natürlich ganz viel Liebe von uns.

 

Christstollen Rezept und Verpackungsideen

 

 

 

Christstollen Rezept ihr braucht :

  • 150 Gramm Rosinen
  • 4-5 EL Orangensaft mit 3 Tropfen rum Aroma ( oder ihr legt nur in Rum ein)
  • 140 Gramm Butter
  • 350 Gramm Mehl
  • 1 x Hefe ( Wenn ihr das Rezept verdoppelt nur 1/4 stück extra Hefe dazu )
  • 40 Gramm Zucker
  • 2 Messerspitzen reines Vanillepulver
  • 2Messerspitzen Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schale einer Bio-Orange (oder ein Päckchen der feritgen Bio Orangenschale aus dem Bioladen oder von dm)
  • 2 Eier
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 80 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Butter (zum Bestreichen)
  • 100 Gramm Puderzucker (zum Bestreuen)

 

 

 

Christstollen Rezept, so wird es gemacht :

  • Rosinen abspülen und abtropfen lassen, mit dem frisch gepressten  Orangen/Manadarinensaft oder Rum mischen und mindens  eine Stunde ziehen lassen, wenn ihr  Rum benutzt  gerne auch über Nacht stehenlassen.
  • Lauwarme Milch mit hefe mischen bis sie sich aufgelöst hat.
  • Butter schmelzen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale mischen.
  • Eier, Mandeln, Butter und nach und nach die lauwarme Hefe Milch mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Zum Schluss den Teig mit den Händen kräftig durchkneten.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist. Die eingeweichten Rosinen mit den Händen unterkneten. Teig noch mal 2 Stunden gehen lassen.
  • Backofen  vorheizen auf 200°  und ei backblche darin aufwärmen.
  • Teig zu einem Oval formen. Oder mehrere Kleine Stollen formen.Mit den Händen oder einer Kuchenrolle eine Vertiefung eindrücken. Eine Teighälfte überklappen. Stollen auf das warme mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen  und noch mal 10 Minuten abgedeckt gehen lassen
  • Die Stolle  in den auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorgeheizten Backofen schieben. Etwa eine Stunde backen. Wenn ihr viele kliene backt bitte zwischendurch eine Stäbcheprobe machen, die sind natürlich schneller fertig
  • Stollen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis Butter und Puderzucker verbraucht sind und der Stollen eine dicke weiße Schicht hat.

 

 

 

Wenn alles gebacken, gekocht und hübsch verpackt ist geht es  auf die Reise. Dieser Artikel ist eigentlich schon 6 Jahre alt (die Fotos auch) heute würde ich den Stollen in Wachstüchern verpacken, wie ihr die herstellt ist oben verlinkt.

Alles Liebe wünscht, Rebecca

 

 

 

 

 

42 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.