Honig-Wundsalbe-Rezept ° Golden-Balm-Rezept

Ihr Lieben,

da ihr meine Salben, Hustensäfte, Bienenwachwickel, kurz um all meine Rezepte für kranke Menschlein so gerne habt, gibt es heute eine meiner liebsten Cremes für Euch! Meinen Golden Balm für alle Fälle, aber vor allem für einen samtweichen Windelpopo. Es ist ein Balsam, der nicht nur aus wertvollen, heilenden Ölen hergestellt ist, sondern zudem Honig als heilenden Inhaltsstoff besitzt. Immer wenn es im Leben meines Babys ein wenig unruhig zugeht, er z.B. Zähne bekommt, einen Wachstumsschub durchmacht oder kränkelt, gibt es Zeiten, in denen er trotz der wunderbaren Lillydoo Windeln einen wunden Po bekommt. Ich creme Nael meist schon ein, wenn ich merke, dass ihm etwas in den Knochen steckt und meistens kommt es gar nicht zum äußersten. Das liegt sicher zum einen an der Wahl der richtigen Windel, aber auch an dem guten Balsam! Unser Golden Balm steht immer griffbereit auf unserer Kommode, denn erhilft nicht nur bei wundem Po, sondern auch bei kleinen Wunden, empfindlichen Schnupfennasen und trockener Gesichtshaut. Der Balsam wirkt schmerzlindernd, beruhigend und fördert die Hautregeneration.

Ihr braucht:

20 ml Calendulaöl oder Mandelöl
20ml Johanniskrautöl
4 g Sheabutter oder Kakaobutter
4 g Lanolin (ich habe einfach Lansinoh benutzt)
4g Honig
4g Bienenwachspastillen

Passende Glastiegel gibt es hier in braun und hier in durchsichtig mit Alluminiundeckel

und hier sind noch kleinere 30ml Dosen in weiss mit Bambus (die ich mir auch gerade bestellt habe)

So wird es gemacht:

Die Öle, das Lanolin und die Bienenwachspastillen schmelzen (nicht kochen!). Wenn alles geschmolzen ist das Gemisch vom Herd nehmen, die Pflanzenbutter und den Honig hinzugeben, sanft umrühren bis es auch geschmolzen ist und sich gut mit den Ölen verbunden hat. Nun die noch warme Salbe in einen vorher gut gereinigten Glastiegel füllen. Fertig! Wenn euer Baby einen ganz schlimm wunden Po hat, könnt ihr auch noch Heilwolle mit in die Windel legen

Ich wünsche euch allen von Herzen einen wunderschönen Tag!

Alles liebe Rebecca

*Diese Salbe hält bei kühler Aufbewahrung etwa ein halbes Jahr!

Habt ihr auch noch lust auf ein Salben Rezept mit Zink ? Und einen Wind und Wetter Balsam ?

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Lillydoo entstanden, vielen dank für euer Vertrauen in meine Arbeit !

 

 

12 Kommentare

    • Schau mal im Artikel ist alles verlinkt! ich benutze am liebsten die Öle von Primavera oder auch das Calenduala Babyöl von Weleda. Den Bienewachs bestelle ich meistens in der Apotheke alles andere im Netz…die Gefäße sind auch verlinkt…alles liebe Rebecca

  1. Super! und so einfach…. vielen Dank dafür! Das Rezept für den Wind- und Wetterbalsam würde mich auch interessieren 😊
    Lg aus Südtirol

  2. Ich habe die Creme gemacht und die ist wunderbar! Danke für das Rezept. Aber ab wann hast du sie Nael gegeben? Wegen dem Honig da drin? Ich weiß garnicht ob das äußerlich ein/kein Problem ist… Liebe Grüße.

  3. Liebe Rebecca,

    Ich würde den balsam gerne als geburtsgeschenk verschenken. Kann man ihn bei neugeborenen schon verwenden oder lieber bei etwas älteren babys?

    Lg
    Tonia

  4. Hallo hab’s gerade gemacht und bin mir nicht sicher beim johanniskraut,ist das nicht zuviel 20ml?
    Mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.