Stokke Tripp Trapp mit Gravur & ein Sitzkissen DIY

All unsere  Kinder sind einzigartig – wie nichts anderes auf dieser Welt! Jede Mama möchte ihren einzigartigen Schatz mit schönen, wertigen und auch hin und wieder einzigartigen Dingen umgeben. Ich habe schon vor kurzem von dem schönen Stokke Event geschrieben, auf dem ich mit den Kindern vor einigen Wochen war. Wir haben den neuen Jubiläums-Stuhl von Stokke gefeiert und uns wurde der kostenlose Gravur-Service vorgestellt. Meine Kinder durften sich an jenem Abend einen Tripp Trapp aussuchen und dabei zuschauen, wie er graviert wird – das war ein großer Spass, der mit ungläubigen noch größeren Augen begleitet wurde. Laéna hat wie aus der Pistole geschossen gesagt: „Es ist dann unser Geschwisterstuhl, also muss laenael drauf stehen.“ Sollten wir in die glückliche Lage geraten und es findet noch ein drittes Kind den Weg zu uns, müssen wir uns ergo einen Namen ausdenken, der in laenael steckt ….wenn ihr Ideen habt, dann kommentiert bitte…ich bin gespannt !

Ich hatte beim letzten Post versprochen, dass ich euch Bescheid sage, sobald es den Gravur Service gibt. Und heute ist es soweit! Ihr könnt nun euren Wunsch Tripp Trapp direkt auf der Stokke Seite zusammenstellen, euren Wunschnamen  – ob den Namen des Kindes oder ein Kosewort, oder was auch immer euch einfällt – eingravieren lassen. Bis zu 14 Zeichen könnt ihr nutzen, wenn ihr euch im Stokke Onlineshop euren individuellen Tripp Trapp zusammen gestellt habt. Und das Beste: Der Zusatzservice ist kostenfrei !

Die Tripp Trapp Stühle werden, nachdem ihr euch für einen Namen entschieden habt, mit einem etxra holzfreundlichen Laser graviert und im Anschluss in liebevoller Handarbeit mit einem speziellen Holzöl lasiert, sodass das Material geschützt ist und die Gravur lange strahlt. So ist euer neuer Tripp Trapp von Kopf bis Fuss so langlebig, wie wir es gewohnt sind.

Um ehrlich zu sein, denke ich, dass der neue Stuhl in Laénas neues Zimmer einziehen wird, wenn wir umziehen, denn es ist auch ein wunderbarer Schreibtischstuhl! Die Kinder sitzen immer so schön gerade auf dem Tripp Trapp und so lässt es sich wunderbar basteln, malen und natürlich auch Hausaufgaben machen.



Und da es mich irgendwie hier so überkam am Wochenende, habe ich auch noch ein schönes DIY für euch. Ich habe ein ganz schnelles Sitzkissen genäht und dachte, die Näherinnen unter euch haben vielleicht Lust, es auch mal zu versuchen. Das Kissen ist ruckzuck genäht und sieht total schön, schlicht und kuschelig aus.

Ihr braucht:

2 verschieden Farbigen Stoffe mit den Maßen 40×50 cm ich habe Teddystoff mit unserem Mullstoff kombiniert, wobei ich denke eine etwas fester Baumwolle oder Leinen wäre noch besser gewesen in Kombination mit dem Teddystoff.

1 Meter Kordel oder Kunstlederbänder

und so wird es gemacht:

Bei Fragen kommentiert einfach, ich habe nun auch wieder etwas mehr Zeit und beantworte es direkt!

Ich wünsche euch einen wundervollen ruhigen Abend,

alles alles liebe Rebecca

 

*Dieser Artikel ist in Kooperation mit Stokke entstanden! Vielen lieben dank für den schönen Stuhl und das Vertrauen in meine Arbeit !

5 Kommentare

  1. ah wie schön! ich hab 2 tripp trapps besorgt als die buben noch ganz klein waren. den gravur service hätte ich da ganz bestimmt genutzt! jetzt 2 jahre später ist es eine wonne wie sie mit uns am tisch sitzen, wie die großen schon, und selbsständig hoch und runter klettern. der stuhl wird uns noch lange begleiten!! 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.